Entsorgungsbetrieb



Alles zum Schlagwort "Entsorgungsbetrieb"


  • Wetter

    Mo., 10.02.2020

    Sturmgefahr: Keine Müllabfuhr und Straßenreinigung in Essen

    Wegen des Sturms «Sabine» haben die Essener Entsorgungsbetriebe am Montag Müllabfuhr und Straßenreinigung in der Stadt abgesagt.

    Essen (dpa/lnw) - Wegen des Sturms «Sabine» haben die Essener Entsorgungsbetriebe am Montag Müllabfuhr und Straßenreinigung in der Stadt abgesagt. Die Entscheidung sei zum Schutz der Mitarbeiter getroffen worden, teilte das Unternehmen mit. Da weiter Sturmböen angekündigt seien, müsse am Dienstag neu über das Angebot entschieden werden. Die Entsorgungsbetriebe riefen die Essener auf, ihre Mülltonnen sturmsicher abzustellen, so dass sie nicht umgeweht werden können.

  • 20 Tonnen Gewerbemüll in Brand geraten

    So., 08.09.2019

    Feuer in Bramscher Entsorgungsbetrieb

     

    In der Nacht zu Sonntag geriet auf dem Gelände eines Recyclingbetriebes an der Straße Am Flugplatz in Bramsche-Achmer eine größere Menge Abfall in Brand. Die Feuerwehr Achmer und benachbarte Wehren mussten nach Polizeiangaben gegen 22.40 Uhr ausrücken, da sich in einer Halle etwa 20 Tonnen Gewerbemüll entzündet hatten.

  • Interview mit Willi Kemper

    Sa., 17.08.2019

    So hat ein Wehrführer den Großbrand in Emsdetten erlebt

    Interview mit Willi Kemper: So hat ein Wehrführer den Großbrand in Emsdetten erlebt

    Der Großbrand auf dem Gelände des Entsorgungsbetriebs an der Gutenbergstraße hat die Stadt Emsdetten in Atem gehalten. Für Willi Kemper war es einer der größten Einsätze, die er geleitet hat. Am Donnerstag, kurz vor dem turnusmäßigen Übungsabend der Wehr, hat er sich Zeit zu einem Gespräch mit unserem Mitarbeiter genommen.

  • Brände

    Sa., 15.06.2019

    Brand in Entsorgungsbetrieb: Eine Million Euro Schaden

    Front eines Einsatzwagens der Feuerwehr.

    Beverungen (dpa/lnw) - Bei einem Brand in einem Entsorgungsbetrieb in Beverungen (Kreis Höxter) ist laut Polizei ein Sachschaden von etwa einer Million Euro entstanden. Aus einer Lagerhalle seien in Folge des Brandes von Altpapier, Elektroschrott und Hausmüll dichte Qualmwolken aufgestiegen, teilte die Polizei in Höxter am Samstagabend mit. Mehr als 120 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die Ursache des Brandes war zunächst unklar.

  • Zwei Männer zu Bewährungsstrafen verurteilt

    Di., 06.11.2018

    Mehr als 100 Toilettenhäuschen gestohlen

    Zwei Männer zu Bewährungsstrafen verurteilt: Mehr als 100 Toilettenhäuschen gestohlen

    Mit einem Diebstahl von ungewöhnlicher sperriger Beute haben sich zwei Männer in Düsseldorf Bewährungsstrafen eingehandelt. Vom Gelände eines Entsorgungsbetriebs waren 106 mobile Toilettenhäuschen verschwunden.

  • Prozesse

    Di., 06.11.2018

    Mehr als 100 Toilettenhäuschen gestohlen: Bewährungsstrafen

    Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.

    Mit einem Diebstahl von ungewöhnlicher sperriger Beute haben sich zwei Männer in Düsseldorf Bewährungsstrafen eingehandelt. Vom Gelände eines Entsorgungsbetriebs waren 106 mobile Toilettenhäuschen verschwunden.

  • Truckerin Ivonne Liedeke

    Mo., 23.07.2018

    Am liebsten auf dem Bock

    Auf dem Bock des Lkw fühlt sich Ivonne Liedeke besonders wohl.

    Sie ist die Exotin in der weiblichen Belegschaft des Entsorgungsbetriebs Kockmann: Ivonne Liedeke sitzt nicht im Büro, sondern auf dem Bock. Die 53-Jährige fährt einen Container-Lkw und das mit viel Geschick. Die frisch gebackene Oma liebt ihren Job und wird auch von den Kollegen längst akzeptiert. Der Job war ihr quasi in die Wiege gelegt: Auch der Vater war

  • Brände

    Di., 01.05.2018

    Mülllager brennt stundenlang in Kölner Entsorgungsbetrieb

    Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr.

    Köln (dpa/lnw) - Gelagerte Abfälle sind in der Halle eines Entsorgungsbetriebs im Kölner Stadtteil Gremberghoven in Flammen aufgegangen. Menschen kamen bei dem Brand in der Nacht zum Dienstag nicht zu Schaden. Helfer von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk (THW) mussten in aufwendigen Maßnahmen den Müll mit Baggern und Radladern auseinanderziehen, um die Reste ablöschen zu können, sagte ein Feuerwehrsprecher. Der Einsatz dauerte von Mitternacht bis in die Morgenstunden. Wie hoch der entstandene Schaden war, wurde zunächst nicht bekannt. Auch zur Ursache für das Feuer gab es noch keine Polizeiinformationen. Wegen der starken Hitzeentwicklung konnte der Brandort noch nicht betreten werden. Die 40 mal 20 Meter große Lagerhalle wurde daher versiegelt, hieß es.

  • Feuer in Entsorgungsbetrieb

    Mi., 18.04.2018

    Brennende Plastikabfälle: Entwarnung nach Großbrand in Borken

    Feuer in Entsorgungsbetrieb: Brennende Plastikabfälle: Entwarnung nach Großbrand in Borken

    (Aktualisiert: 18. April, 12 Uhr) Eine dicke, schwarze Rauchwolke steigt in den Himmel: Wegen eines Großbrands bei der Entsorgungsfirma Borchers in Borken wurden am Montag über die Katastrophenschutz-App „Nina“ Warnungen für mehrere Orte ausgegeben. Am Dienstagabend war das Feuer gelöscht. Nun läuft die Untersuchung der Brandstelle.

  • Grundschüler im Verwertungsbetrieb Ahlert

    Mi., 22.11.2017

    Kleine Umweltdetektive

    Schüler der Josefschule begutachten die Pakete von wiederverwertbaren Abfällen auf dem Gelände der Firma Ahlert.

    Sie sind Umweltdetektive. Und haben sich mal beim Entsorgungsbetrieb Ahlert umgesehen, wo unsere weggeworfenen Wertstoffe bleiben.