Entspannung



Alles zum Schlagwort "Entspannung"


  • Entspannung in Köln

    So., 25.10.2020

    Eishockey-Star Draisaitl bleibt gern unerkannt

    Eishockey-Star Leon Draisaitl kann noch fast unerkannt durch Köln laufen.

    Köln (dpa) - Deutschlands bester Eishockeyspieler Leon Draisaitl genießt in seiner Kölner Heimat noch immer die Anonymität.

  • Masken sorgen im Jugendzentrum für Entspannung

    Do., 01.10.2020

    „Spuckefetzchen“ ausgebremst

    Alexios, Phillip und Stadtjugendpfleger Dirk Ackermann (v. l.) sind sich einig: Beim Billard-Spielen stören die Masken kaum.

    Die Maske stört zwar ein wenig, aber davon lassen sich die Jugendlichen nicht beirren. Sie nutzen weiter das tolle Angebot im Jugendzentrum und gehen mit der Situation recht gelassen um. Sie sehen es als selbstverständlich an, sich gegenseitig zu schützen.

  • Gesundheit

    Do., 24.09.2020

    Hohe Corona-Werte in Hamm: Keine Entspannung in Remscheid

    Thomas Hunsteger-Petermann, Oberbürgermeister von Hamm.

    Remscheid/Hamm (dpa/lnw) - Unter den großen Städten und Kreisen in Deutschland hat Hamm weiterhin die verhältnismäßig meisten Corona-Infizierten. 88,2 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen pro 100 000 Einwohner registrierte das Robert Koch-Institut (RKI) am Donnerstag für Hamm. Am Vortag waren es 80,4. Die Stadt selbst hatte am Mittwoch allerdings schon von 94,9 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen berichtet. Die Differenz kommt durch unterschiedliche Meldewege und -zeiten zustande. Als Auslöser gilt eine Großhochzeit vor drei Wochen.

  • Kommunen

    Do., 24.09.2020

    Hohe Corona-Werte in Hamm: Leichte Entspannung in Remscheid

    Ein Mitarbeiter hält in einem Abstrichzentrum einen Coronatest-Abstrich in der Hand.

    Remscheid/Hamm (dpa/lnw) - In Remscheid hat sich die Corona-Lage nach den offiziellen Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) etwas entspannt - Hamm bleibt hingegen bundesweit an der Spitze aller großen Städte und Kreise. 88,2 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen pro 100 000 Einwohner registrierte das RKI am Donnerstag für Hamm. Am Vortag waren es 80,4. Die Stadt Hamm selbst hatte am Mittwoch allerdings schon von 94,9 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen berichtet. Die Differenz kommt durch unterschiedliche Meldewege und -zeiten zustande. Als Auslöser gilt eine Großhochzeit vor drei Wochen.

  • Keine Entwarnung

    Di., 08.09.2020

    Keine Aussicht auf Entspannung: Gastgewerbe im Krisenmodus

    Ein Schild mit der Aufschrift "Bitte Abstand halten" steht auf dem Tresen im Köstritzer Bierhaus.

    Kaum ein Wirtschaftszweig ist von der Corona-Krise so getroffen wie die Gastronomie. In den vergangenen Monaten fuhr die Branche Milliardenverluste ein, viele Betriebe bangen um ihre Existenz. Der anstehende Herbst macht die Sache nicht leichter.

  • Der Herbst steht vor der Tür

    So., 30.08.2020

    Volkswirte: Entspannung, keine Entwarnung für Arbeitsmarkt

    Eine Ampel warnt Autofahrer vor kreuzenden Fußgänger auf dem Weg zur Agentur für Arbeit.

    Vom Arbeitsmarkt erwarten Fachleute erstmal keine neuen Hiobsbotschaften. Eine Trendwende ist aber wohl noch nicht in Sicht.

  • Infektionsgeschehen

    So., 16.08.2020

    Corona in Deutschland: Kein Zeichen der Entspannung

    Leichter Rückgang der Neuinfektionen in Deutschland - doch an Sonntagen sind die gemeldeten Zahlen oft niedriger.

    Die Zahl der ans RKI gemeldeten neuen Ansteckungen ist stark eingebrochen. Ein gutes Zeichen in der Corona-Krise? Nein, denn der Wert hat isoliert betrachtet wenig Aussagekraft.

  • Maßnahmen gelockert

    Do., 30.07.2020

    Leichte Entspannung in Spaniens Corona-Hotspots

    Menschen, manche von ihnen mit Mundschutz, gehen auf der langen Promenade La Rambla in Barcelona entlang.

    Spanien erschien trotz Corona als sicheres Urlaubsland. Dann stiegen die Infektionszahlen in einigen Regionen wieder, auch in Barcelona. Spanische Behörden melden nun erste Anzeichen für ein Rückgang der Infektionen.

  • Debatte um Fahrradstraßen

    Di., 21.07.2020

    Keine Entspannung in Sicht

    In einem Teilbereich der Hittorfstraße wurde die Rotmarkierung der Fahrradstraße bereits vorgenommen. Über den Wegfall von Parkplätzen wird gestritten.

    Max-Winkelmann-Straße, Dieckstraße, Goldstraße, Hittorfstraße: Die Umgestaltung der Fahrradstraßen sorgt seit einigen Wochen für Diskussionen. Und das nicht nur in der Politik, sondern auch bei den Bürgern.

  • Aber Spardruck bleibt hoch

    Mi., 15.07.2020

    Entspannung im VW-Führungsstreit

    Ein VW Logo ist auf einem Fahrzeug von der Volkswagen AG in Wolfsburg zu sehen. Bei dem Autobauer aus Wolfsburg ist es nach einem Führungsstreit wieder ruhiger geworden.

    Wolfsburg (dpa) - Nach ihrem heftigen Streit, der beinahe in der Entlassung des Konzernchefs gegipfelt haben soll, sind der VW-Vorstandsvorsitzende Herbert Diess und Betriebsratschef Bernd Osterloh wieder aufeinander zugegangen.