Entwicklungshilfe



Alles zum Schlagwort "Entwicklungshilfe"


  • Entwicklungshilfe

    Do., 30.11.2017

    Auma Obama zurück in Heidelberg

    Die kenianische Autorin Auma Obama trifft den Heidelberger Oberbürgermeister Eckart Würzner.

    Die Halbschwester von Ex-US-Präsident hat sich in das Goldene Buch der Stadt am Neckar eingetragen, wo sie einst Germanistik und Soziologie studiert hat. Sie berichtete über praxisnahe Schulungen und Workshops ihrer Stiftung in Kenia.

  • Seniorennachmittag der Kloster-Schützen

    Fr., 03.11.2017

    Entwicklungshelfer, Elvis und Bauer Heinrich

    Hatte die Lacher auf seiner Seite: Bauer Heinrich Schulte Brömmelkamp bei seinem Auftritt während des Seniorennachmittags des Schützenvereins Kloster.

    Gesang von Weltstars, „Entwicklungshilfe“ und ein Besuch von Bauer Heinrich Schulte Brömmelkamp sorgten jetzt dafür, dass der Seniorennachmittag des Schützenvereins Kloster Epe 1878 zu einem besonders stimmungsvollen Ereignis wurde.

  • EU

    Di., 26.09.2017

    Macron will europäische Finanzsteuer durchsetzen

    Paris (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will in Europa die schon seit Jahren debattierte Finanztransaktionssteuer durchsetzen, um damit die Entwicklungshilfe zu finanzieren. Frankreich und Großbritannien hätten bereits eine solche Steuer, ein Modell davon sollte man als Vorbild nehmen, forderte Macron in der Pariser Sorbonne-Universität bei einer europapolitischen Grundsatzrede. Über die Steuer auf Börsengeschäfte wird seit der Weltfinanzkrise intensiv diskutiert. Berlin und Paris wollen schon seit Jahren die Steuer auf europäischer Ebene durchsetzen.

  • Kindersterblichkeit und HIV

    Mi., 13.09.2017

    Gates-Stiftung warnt vor Kürzungen der Entwicklungshilfe

    Bill Gates hofft, dass der US-Kongress die von der Regierung Trump vorgeschlagenen Kürzungen nicht mitträgt.

    Der Kampf gegen Armut und Krankheiten sei in den letzten Jahrzehnten insgesamt gut voran gekommen, sagt Microsoft-Gründer Gates. Aber mit einem neuen Bericht will er auch zeigen: Bei Geld-Kürzungen geht das so nicht weiter.

  • Ein Metzgermeister in der Dritten Welt: Rentner Peter Heß leistet praktische Entwicklungshilfe

    Do., 31.08.2017

    „Mein wunderbarer Fünf-Euro-Job“

    In Mosambik gibt Peter Heß sein Wissen weiter, das er in jahrzentelanger Berufserfahrung erworben hat.

    Auf der Parkbank sitzen? Beim Tanztee versauern? Zu Hause vor der Fernsehkiste hocken? Nee, das war und ist nichts für Peter Heß, der vor zehn Jahren einen folgenschweren Brief nach Bonn in die Buschstraße 2 geschickt hat. Darin: sein Lebenslauf und die Erfahrungen, die er in vier Jahrzehnten gesammelt hat, als gelernter Metzger, als Meister und zuletzt etliche Jahre als Betriebsleiter im Schlachthof: „Ich wollte was tun, wollte helfen und, ja, die Welt sehen“, sagt der 73-jährige Saerbecker und erklärt das Wunderbare an seinem Job, den er auch heute noch mit Leib und Seele, Herz und Verstand – und für gerade mal fünf Euro Tagesgehalt macht.

  • Flüchtlingskrise

    Do., 31.08.2017

    Brot für die Welt kritisiert «Fluchtursachenbekämpfung»

    Aus dem Mittelmeer gerette Flüchtlinge am Hafen von Salerno in Italien.

    Die Bundesregierung will, dass weniger Flüchtlinge kommen. Damit der eigene Anspruch trotzdem gewahrt bleibt, rückt die Entwicklungshilfe stärker in den Fokus. Doch von den Hilfsorganisationen kommt immer wieder Kritik an dieser «Abschottungspolitik».

  • Konflikte

    Sa., 03.06.2017

    Entwicklungshelfer nach Bombenanschlag in Kabul ausgeflogen

    Kabul (dpa) - Die staatliche deutsche Organisation für Entwicklungshilfe, GIZ, hat nach dem Bombenanschlag in Kabul vom Mittwoch nahezu ihr gesamtes deutsches und internationales Personal aus Afghanistan ausgeflogen. Das erfuhr die dpa aus GIZ-Kreisen. Zurückgeblieben seien weniger als zehn Mitarbeiter, darunter die Landesdirektion und Sicherheitsberater. Den Angaben zufolge seien alle Mitarbeiter in Kabul schon zwei Tage vor diesem Anschlag aus den sechs Büro- und Wohnkomplexen herausgeholt worden, weil es «konkrete Drohungen» gegeben habe.

  • «Neuer Stellenwert»

    Mi., 26.04.2017

    Entwicklungshilfe: Deutschland zweitgrößter Geber weltweit

    In diesem Jahr hat das Haus von Bundesentwicklungsminister Müller rund 8,5 Milliarden Euro zur Verfügung.

    Deutschlands Entwicklungshilfe kommt Menschen in 85 Partnerländern zugute. Zu den Ländern, die davon am meisten profitieren, zählen Afghanistan und Ägypten.

  • Engagement der Stiftung

    Sa., 22.04.2017

    Bill Gates mit Verdienstorden der Ehrenlegion ausgezeichnet

    Engagement der Stiftung : Bill Gates mit Verdienstorden der Ehrenlegion ausgezeichnet

    Mit der höchsten Auszeichnung Frankreichs ist das Ehepaar Bill und Melinda Gates ausgezeichnet worden. Mit ihrer gemeinsamen Stiftung setzen sie sich für die Entwicklungshilfe ein.

  • Experte sicher

    Mi., 08.03.2017

    Durch Entwicklungshilfe nimmt Armutsmigration kurzfristig zu

    Flüchtlinge überschreiten bei Wegscheid in Bayern die deutsch-öterreichische Grenze.

    Wer zuhause ein Auskommen hat, vertraut sein Leben keiner libyschen Schlepperbande an. So weit die Theorie. In der Praxis kann Hilfe vor Ort kurzfristig aber zu einem Anstieg der illegalen Migration führen. Ein Dilemma, mit dem die Entwicklungshilfe umgehen muss.