Erlengrund



Alles zum Schlagwort "Erlengrund"


  • Nistkästen gegen Eichenprozessionsspinner

    Fr., 14.02.2020

    Bunte Häuser erfüllen mehrere Zwecke

    Nistkästen in den Farben der Kita-Gruppen brachte Norbert Schorn in der Einrichtung und ihrer Zufahrt an.

    Nistkästen für Meisen, damit diese Raupen fressen: Die Kita Erlengrund hat Behausungen für die Singvögel aufgehängt und unterstützt damit den Vorstoß in der Gemeinde, die Eichenprozessionsspinner nicht nur mit Gift, sondern auch mit natürlichen Mitteln zu bekämpfen.

  • Kindergarten Erlengrund als „Kita mit Biss“ ausgezeichnet

    Do., 23.05.2019

    Einsatz für strahlend weißes Lächeln

    Aus den Händen von Iwona Radünz und Dr. Wolfgang Hilgert nahm Kita-Leiterin Annette Büchler (hinten, 3.v.r.) die Zertifizierung entgegen. Die Kinder wurden mit knackigen Äpfeln belohnt.

    Der Kindergarten Erlengrund ist für sein Engagement um die Zahngesundheit der Kinder mit dem Zertifikat „Kita mit Biss“ ausgezeichnet worden.

  • Vorstoß der CDU-Fraktion

    Do., 31.01.2019

    Fitness-Geräte in der Langst und im Zechenpark?

    Die Fitness-Geräte im Richterbach-Park im Erlengrund werden von der Bevölkerung gut angenommen. Angedacht sind deshalb nun weitere Stationen in der Langst und im Zechenpark.

    Fitnessgeräte wie im Erlengrund sollen auch im Zechenpark und in der Langst sportliche Einheiten ermöglichen. Dazu bedarf es allerdings Paten.

  • Neustart der Wiegesprechstunde im Erlengrund

    Mi., 09.01.2019

    Augen und Hände für die Babys

    Wieso geht es Greta manchmal nicht gut: Bei dieser Frage schauen sich Osteopath Johannes Klippel und Andrea Walkenhorst den jungen Erdenbürger während der Wiegesprechstunde eingehend und ganz in Ruhe an.

    Neustart für die Wiegesprechstunde: Hebamme Andrea Walkenhorst und Osteopath Johannes Klippel nahmen im Familienzentrum Erlengrund neue Erdenbürger im Alter bis zwölf Monaten in den Blick. Die Entwicklung der Babys, aber auch die Belange der Eltern sind Thema bei der kostenlosen Beratung.

  • Pflanzaktion beendet Renaturierung

    Di., 11.12.2018

    Letzter Eingriff im Erlengrund

    Die Nächste bitte. Neuanpflanzungen von stattlicher Größe sollen möglichst schnell die grüne Wand ans Teichufer zurückbringen.

    Die Arbeit ist geschafft. Im renaturierten Erlengrund ist die Natur nach der Pflanzaktion am Montag sich selbst überlassen.

  • Projekt der Jugendkunstschule

    Mo., 01.10.2018

    Gemeinsam„bunter, stärker und besser“

    Toleranz und Beteiligung fördert das Tanzprojekt, dessen Name bei Pippi Langstrumpf entliehen ist: Anke Kahner (v.l.), Petra Franetzki (Kita Langeland), Rainer Tenholt (Sparkasse), Dirk Wallkötter (Kita Buskamp), Annette Büchler (Kita Erlengrund), Norbert Hypki und Lea Teuwen.

    „Wir machen uns die Welt, so wie sie und gefällt“ heißt ein Tanz-Theater-Projekt, das die Kunstschule Senden gemeinsam mit den Kindergärten Erlengrund, Langeland, Buskamp und Pinocchio gestaltet.

  • Renaturierungsarbeiten kurz vor dem Abschluss

    Do., 12.07.2018

    Erlengrund zeigt Parkcharakter

    Damian und Ilias haben jetzt schon ihren Spaß. Und Anja Starp (r.) schwärmt regelrecht über den neuen Richterbach-Park.

    „Perfekt!“, schießt es aus Anja Starp heraus, die zufällig auf der Bank sitzt, als Vertreter der Ahlener Umweltbetriebe und des Stadtteilbüros am Donnerstagvormittag mit Pressebegleitung ihren Gang durch den renaturierten Richterbach-Park machen. „Ich bin hier groß geworden“, lässt die Tagesmutter in quirliger Begleitung wissen. Vor langer Zeit aber mit den Kindern auf andere Spielplätze ausgewichen, weil hier alles ziemlich heruntergekommen gewesen sei. Jetzt ist sie wieder zurück. Und? „Einfach toll!“ Viva Mexiko!

  • Aufbau läuft – Entschlammung auch

    Do., 24.05.2018

    Kletterturm Höhepunkt im Erlengrund

    Hoch damit: Der Kletterturm-Aufbau – ein Kraftakt.

    Jetzt hat auch der renaturierte Richterbach-Park einen Kletterturm. Geklettert und gerutscht werden darf aber erst in zwei bis drei Wochen...

  • Stadt investiert 100 000 Euro

    Di., 22.05.2018

    Neuer Spielplatz für den Erlengrund

    Das wird was ganz Tolles“, verspricht Max Schwarz. Alles Edelstahl und Rubinholz.

    Klettern, Rutschen, Spaß haben – bald wieder möglich im Erlengrund. Die Stadt Ahlen investiert 100 000 Euro in einen neuen Spielplatz. Fitnessparcours inklusive.

  • Fast alle Neupflanzungen verschwunden

    Sa., 19.05.2018

    Schilf-Schwund im Erlengrund

    Wer will hier schon baden? Der Teich sei versumpft, beklagten Erlengrund-Anwohner und forderten bei einem weiteren Ortstermin, den Schlamm auszubaggern.

    Hoffnung im Erlengrund: Nach dem Wegfall des zweiten Weges könnte ein Trampelpfad die Runde wieder schließen. Bei einem weiteren Ortstermin waren aber auch Neuanpflanzungen Thema. Sie sind plötzlich wieder weg.