Erneuerbare Energien



Alles zum Schlagwort "Erneuerbare Energien"


  • Rupert-Neudeck-Gymnasium

    Sa., 15.02.2020

    Verhalten ändern kann man lernen

    Berit Jänkel und Jonas Sonntag (im Hintergrund) vom Fachbereich Planen und Bauen der Gemeindeverwaltung Nottuln machten mit Hilfe von Flächennutzung- und Bebauungsplan ihre Arbeit transparenter.

    Kompetente Experten, motivierte Schüler. Beim sehr gut organisierten Abend der Reihe „Nottuln spricht“ konnte man viel lernen.

  • Erneuerbare Energien

    Sa., 11.01.2020

    Bau neuer Windräder an Land ist 2019 eingebrochen

    Windenergiepark «Odervorland» im Landkreis Oder-Spree in Brandenburg.

    Die Ausbaukrise der Windkraft an Land hat sich verschärft. 2019 gingen kaum noch neue Anlagen in Betrieb. Die Zahlen dürften die politische Debatte weiter befeuern.

  • Havixbecker Wirtschafts- und Klimagespräch

    So., 15.09.2019

    Erneuerbare Energien kombinieren

    Über die Stromgewinnung durch Photovoltaikanlagen informierte Carl-Georg Graf von Buquoy beim Wirtschafts- und Klimagespräch. Weitere Informationen lieferten Andreas Kleefisch (kl. Bild l.) und Christian Leers (kl. Bild r.).

    Von der CDU wurde das erste Havixbecker Wirtschafts- und Klimagespräch am Donnerstagabend im Restaurant Apollon veranstaltet, zugleich die einzige Havixbecker Veranstaltung zur Klimaschutzwoche des Kreises Coesfeld.

  • EU

    Do., 06.06.2019

    EU-Bericht: Ziel für Erneuerbare Energien in Gefahr

    Brüssel (dpa) - Die Europäische Union droht ihr Ziel für 2020 beim Ausbau klimafreundlicher Energie zu verfehlen, weil in Deutschland und anderen Ländern der Zubau lahmt. Der Europäische Rechnungshof kritisiert in einem Prüfbericht die Förderpolitik und fordert Auktionen zum Ausbau der Kapazitäten, mehr Bürgerbeteiligung, weniger bürokratische Hürden und bessere Stromnetze. Die EU will im Kampf gegen den Klimawandel bis 2020 ein Fünftel der gesamten Energie für Strom, Wärme, Kälte und Energie aus erneuerbaren Quellen gewinnen. Bis 2017 waren 17,5 Prozent erreicht.

  • Hintergrund

    Do., 23.05.2019

    Faktencheck zum Anti-CDU-Video: Hat Rezo recht?

    Rezo hat ein Video mit dem Titel «Die Zerstörung der CDU» online gestellt. Doch was ist dran?

    Frontalangriff auf die CDU: In seinem fast eine Stunde langen Video macht der Youtuber Rezo der Volkspartei jede Menge Vorwürfe - etwa zu Armut und Klima. Zwei Behauptungen im Check.

  • Energie

    Mo., 25.03.2019

    Pinkwart rechnet mit massivem Windkraft-Ausbau in NRW

    Andreas Pinkwart (FDP) beantwortet Fragen.

    NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart will doppelt so viel Windkraft in den nächsten fünf Jahren. Bei Umweltschützern und politischen Gegnern sorgt das für Verwunderung. Schließlich habe die NRW-Landesregierung den Ausbau bislang eher behindert, sagen sie.

  • Energie

    Do., 17.01.2019

    Eon-Managerin Dotzenrath soll Ökostromsparte von RWE leiten

    Essen (dpa) - Nach der Zerschlagung der RWE-Ökostromtochter Innogy soll eine bisherige Eon-Managerin die Sparte Erneuerbare Energien von RWE leiten. Anja-Isabel Dotzenrath werde Vorstandschefin der Erneuerbaren-Gesellschaft von RWE, teilte der Essener Konzern am Donnerstag mit. Sie führt derzeit die Climate & Renewables GmbH von Eon. Der Chef der Erneuerbaren-Sparte von Innogy, Hans Bünting, wird demnach dem künftigen Führungsteam nicht angehören.

  • Sonderveröffentlichung

    Sprungbrett in den Export

    Mo., 17.12.2018

    Außenwirtschaftsförderung NRW veröffentlicht Jahresprogramm 2019

    Sprungbrett in den Export: Außenwirtschaftsförderung NRW veröffentlicht Jahresprogramm 2019

    Auch in 2019 können nordrhein-westfälische Unternehmen ihre weltweiten Marktchancen auf Unternehmerreisen, Auslandsmessebeteiligungen und internationalen Kooperationsveranstaltungen ausloten. NRW.International hat jetzt das neue Jahresprogramm veröffentlicht.

  • Ein notwendiger Schritt

    So., 16.12.2018

    Kohleausstieg bedeutet Klimaschutz

    Noch rauchen die Schlote.Die Kohlekommission, die im Juni 2018 eingesetzt wurde, plant das Vorgehen der Kohleverfeuerung. dpa

    Die wissenschaftliche Faktenlage zur Verbrennung fossiler Energieträger ist eindeutig: Sie schadet dem Klima. Noch immer bezieht Deutschland seine Energie zu 40 Prozent aus der Kohle. Was nun vonnöten ist, ist ein kluger, ein sensibler Rückzug, der den Bergbauregionen eine Perspektive bietet.

  • Erneuerbare Energien

    Fr., 12.10.2018

    Ökostrom-Umlage sinkt - Strompreise könnten dennoch steigen

    Windpark «Odervorland» bei Jacbobsdorf in Brandenburg.

    Der Strompreis setzt sich aus mehreren Bestandteilen zusammen - ein wichtiger ist die Ökostrom-Umlage. Diese dürfte für 2019 zwar sinken. Es gibt aber Belastungen an anderer Stelle.