Erntejahr



Alles zum Schlagwort "Erntejahr"


  • Erntebilanz

    Fr., 23.08.2019

    Bauernverband beklagt unterdurchschnittliches Erntejahr

    Im Vergleich zur «Missernte» im vergangenen Jahr stieg das Ertragsniveau der Bauern wieder - aber nur leicht.

    Das zu trockene vergangene Jahr steckt vielen Bauern noch in den Knochen - und in den Bilanzen. Auch 2019 waren die Bedingungen auf den Feldern nicht ideal. Die Erntebilanz ist deshalb sehr gemischt.

  • Imker halten Rückschau:

    Di., 16.01.2018

    Wetter vermiest die Honigernte

    Auf insgesamt 25 Mitglieder ist der Imkerverein Herbern im vergangenen Jahr angewachsen. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden Ludger Bohnenkamp (3.v.l.) blickten die Imker jetzt auf 2017 zurück und fasten für 2018 neue Ziele ins Auge..

    2017 war kein gutes Erntejahr für den Imkerverein Herbern. Schuld war die wechselhafte Witterung. Gleichwohl freut sich der Verein über eine deutlich gestiegene Mitgliederzahl.

  • Zehnter Maisfeldtag

    Fr., 01.09.2017

    „Dieses Jahr ist ein gutes Erntejahr“

    Die Landwirte trafen sich auf dem Versuchsfeld zum zehnten Maisfeldtag.

    Eine positive Prognose wurde beim zehnten Maifeldtag in Ameke für die diesjährige Maisernte gegeben.

  • Trockenheit im Frühjahr und Regen im Sommer

    Mi., 23.08.2017

    Wetterkapriolen verderben Ernte-Bilanz

    Die Obst-Ernte fiel oftmals der Witterung zum Opfer. Dennoch wurden mancherorts gute Erträge eingefahren.

    Das Wetter hat vielen Bauern das Erntejahr wortwörtlich verhagelt. Die deutschen Landwirte fahren zum wiederholten Male eine kleinere Ernte ein. Werden Obst, Brot und Co. im Supermarkt jetzt teurer?

  • Maisernte

    Do., 08.09.2016

    „Miserabel“ und „verheerend“

    90 Landwirte nahmen an der Feldbegehung  des Landwirtschaftlichen Ortsvereins Rinkerode auf dem Hof Wiewer/Rellmann teil.

    Die Maisernte wird miserabel ausfallen. Da waren sich die Experten bei der Feldbegehung der Rinkeroder Landwirte einig.

  • Agrar

    Mo., 22.12.2014

    2014 bestes Erntejahr: 4,7 Millionen Tonnen Zuckerrüben in NRW

    Zuckerrüben: 2014 Rekordernte in Nordrhein-Westfalen. Foto: A. Hummel/Archiv

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Rekord bei der Zuckerrübenernte 2014: Mit 87,3 Tonnen je Hektar haben die Landwirte in Nordrhein-Westfalen den höchsten Flächenertrag aller Zeiten erzielt. 4,71 Millionen Tonnen Zuckerrüben wurden geerntet. 2014 seien die Wachstumsbedingungen über die gesamte Vegetationsperiode besonders günstig gewesen, teilte das Statistische Landesamt am Montag mit. Trockenes und warmes Wetter im Frühling habe eine frühe Aussaat ermöglicht. Viel Regen im Sommer ließ die Pflanzen besonders üppig gedeihen. Zudem wuchs die Anbaufläche um 4,5 Prozent auf 54 030 Hektar. Die Erntemenge überstieg das Vorjahr um 23,3 Prozent. Das bislang beste Zuckerrübenjahr war 2011 mit 76,4 Tonnen je Hektar.

  • Initiative zieht Bilanz:

    Fr., 30.05.2014

    Ohne Sonne wenig Strom

    Hagen ihr sonniges Gemüt nicht verloren: die drei Geschäftsführer Heiner Stracke, Eckart Grundmann und Peter Finke der Bürgersolarkraftwerk GbR.

    Das schlechteste „Erntejahr“ seit bestehen der Bürgersolarkraftwerk GbR verzeichnete die Lüdinghauser Solarinitiative. Trotzdem wurden jetzt aus dem Reingewinn 50 Euro pro Anteil ausgeschüttet.

  • Landwirte sind zufrieden

    Mo., 07.10.2013

    Eine gute Ernte

    Erntedank in der Kleingartenanlage. Die Kinder vergnügten sich auf der Kistenrutsche. Jung und Alt feierten gemeinsam das Erntedankfest.

    Die Sendenhorster Landwirte sind mit der bisherigen Ernte zufrieden. Das machten sie beim Erntedankfest deutlich.

  • NRW

    Mi., 02.01.2013

    Gutes Rübenjahr - Ertrag knapp am Rekord vorbei

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Für die nordrhein-westfälischen Rübenbauern geht ein herausragendes Erntejahr zu Ende. Mit 75,5 Tonnen pro Hektar erzielten die Landwirte den bislang zweithöchsten Flächenertrag, der jemals für die Zuckerrübe ermittelt wurde. Nach Angaben des Statistischen Landesamts von Mittwoch lag die Ernte knapp 1,2 Prozent unter dem Rekordergebnis des Vorjahres. Aus Zuckerrüben wird fast ausschließlich Zucker produziert. Ausschlaggebend für das gute Ernteergebnis waren demnach ideale Bedingungen im goldenen Oktober: Der Monat war zuerst nass, dann sonnig und warm. Weil die Ernteflächen geschrumpft sind, fiel auch die Gesamternte geringer aus als im Vorjahr. Sie sank um sechs Prozent auf 4,31 Millionen Tonnen. Die Anbaufläche für Zuckerrüben in NRW sank um 4,8 Prozent.

  • Alstätte

    Mo., 04.10.2010

    Schwieriges Erntejahr