Erntekranz



Alles zum Schlagwort "Erntekranz"


  • Heimatverein Sandrup-Sprakel-Coerde pflegt alte Tradition

    Mi., 18.09.2019

    Erntekranz ganz fix gebunden

    Unter der Leitung von Alfred Bölling (l.), dem Vorsitzenden des Heimatvereins Sandrup-Sprakel-Coerde, und Monika Gausepohl (hinten, r.) banden die Heimatfreunde einen traditionellen Erntekranz.

    Sie lassen einen alten Brauch wieder lebendig werden.

  • Heimatverein bereitet Fest am 7. Oktober vor

    Mo., 10.09.2018

    Fleißige Hände flochten schon mal den großen Erntekranz

    Bei strahlendem Sonnenschein entstand in der malerischen Kulisse des Sandruper Heimathofs der Erntekranz aus Weizenähren.

    Der eine griff zur Sense, die anderen flochten und schmückten: Auf dem Heimathof entstand ein herbstliches Wahrzeichen.

  • Kleingartenverein „Goldener Erntekranz“

    Mo., 26.02.2018

    „Bäume am Richterbach eine Gefahr“

    Geballte Gartenkompetenz: Markus Stiefel, Andreas Höllriegel, Martin Theeßen, Gabriela Schulz, Arno Weigand, Anne Becker-Keiter und Rudi Hortig (v.l.) vom Kleingartenverein „Goldener Erntekranz“.

    Er blüht und gedeiht, der Kleingartenverein „Goldener Erntekranz“. Folglich gab es bei der Jahreshauptversammlung durchweg positive Töne. Einziger Kritikpunkt: die Bäume am Richterbach.

  • Landbevölkerung feiert

    Mo., 02.10.2017

    Familie Exner ersteigert die Erntekrone

    Nicht nur Pastor Andreas Ullrich (l.), sondern auch Bürgermeister Peter Maier (2.v.l.) war zum Erntekranzbinden auf den Hof Wallkötter gekommen. Dort ersteigerte das Ehepaar Exner die Erntekrone (3.und 4. von l.). Diese wird zum Erntedankfest, das am kommenden Sonntag gefeiert wird, in der Bartholomäuskirche aufgehängt.  

    Viel Spaß hatte das Landvolk beim Erntekranzbinden auf dem Hof Wallkötter. Dabei arbeiteten die Landjugend, die Landfrauen und die Landwirtschaftlichen Ortsvereine Hand in Hand. Nach der Arbeit wurde der Erntekranz versteigert. Dabei machte die Familie Exner das Rennen. Zunächst aber findet der Erntekranz seinen Platz in der Pfarrkirche.

  • Heimatverein Sandrup-Sprakel-Coerde

    Mo., 04.09.2017

    Erntekranz fürs Traditionsfest

    Den Erntekranz banden Vorstandsmitglieder und Helfer des Heimatvereins Sandrup-Sprakel- Coerde auf dem Heimathof.

    Die Vorbereitungen für das große Brauchtumsfest auf dem Heimathof am 8. Oktober laufen bereits,. Dazu gehört auch der große Erntekranz.

  • Landjugend im Einsatz

    Do., 06.10.2016

    Stattlicher Erntekranz

    Stolz zeigen diese Mitglieder der Landjugend den frisch gebundenen Erntekranz.

    Zur Vorbereitung des Erntedankfest trafen sich KLJB-Mitglieder zum Erntekranzbinden.

  • Erntefest steht bevor

    Mo., 15.08.2016

    Erntefest kann kommen

    Fleißig bei der Arbeit: Der Erntekranz, der am Spieker (im Hintergrund) aufgehängt werden soll, wurde gestaltet von (v.l.) Alfred Bölling, Erika Asselmann, Elfriede Bergmann, Monika Gausepohl, Josef Asselmann und Andrea Kruse.

    Am 4. September wird beim Heimatverein Sandrup-Sprakel-Coerde Erntefest gefeiert. Diesmal dreht sich alles um die Kartoffel.

  • Für den Erntekranz

    So., 31.07.2016

    Landjugend schneidet Korn

    Für den Erntekranz : Landjugend schneidet Korn

    Für den Erntekranz eignet sich nur Korn, dass keine Bekanntschaft mit dem Mähdrescher gemacht hat.

  • Erntedank in Schapdetten

    So., 04.10.2015

    „Plattdüütske Miss“

    Der Kinderchor Joykids trug zur musikalischen Gestaltung der Erntedankmesse bei.

    Sehr ansprechend hatten die Schapdettener Landfrauen am Samstagabend den Altar in der St.-Bonifatius-Kirche mit Feldfrüchten zum Erntedank geschmückt. Und „usse Dettener Buern“, so Hugo Sandmann, hatten einen Erntekranz gebunden. Auch in diesem Jahr hatte der Heimatverein, unterstützt vom Landwirtschaftlichen Ortsverein, den Landfrauen, der kfd und der Kolpingsfamilie, die schon traditionelle „Plattdüütske Miss“ zum Erntedank vorbereitet.

  • Trägerverein Johanneskirche pflegt vor 53 Jahren gegründete Tradition

    Fr., 14.08.2015

    Erntekranz ist Handarbeit

    Viele fleißige Hände regen sich, wenn Mitglieder des Trägervereins Johanneskirche zusammenkommen, um das Korn für die große Erntekrone der Johanneskirche zu schneiden.