Erpresser



Alles zum Schlagwort "Erpresser"


  • Lösegeldforderung

    Di., 14.01.2020

    Hacker legen belgischen Maschinenbauer lahm

    Der belgische Maschinenhersteller Picanol ist Opfer eines Cyberangriffs inklusive Lösgeldforderung geworden.

    Ypern (dpa) - Hacker haben den Webmaschinenhersteller Picanol aus Belgien mit einem Cyberangriff lahmgelegt und fordern Lösegeld. Auf die Forderungen der Erpresser ging das Unternehmen zunächst nicht ein, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga am Dienstag berichtete.

  • Kriminalität

    Mi., 13.11.2019

    Ermittlungen gegen DHL-Erpresser sollen eingestellt werden

    Potsdam (dpa) - Die Ermittlungen gegen einen Unbekannten, der den Paketzusteller DHL mit dem Versand gefährlicher Briefbomben um einen Millionenbetrag erpressen wollte, sollen eingestellt werden. Das Brandenburger Landeskriminalamt erarbeite derzeit einen entsprechenden Vorschlag für die Staatsanwaltschaft, die darüber entscheiden müsse, sagte der Sprecher des Polizeipräsidiums Brandenburg, Torsten Herbst. «Die Auswertung aller Spuren und von mehr als 1000 Hinweisen hat nicht zur Ermittlung von einem oder mehreren Tatverdächtigen geführt.»

  • EDV-Anlage lahmgelegt

    Fr., 06.09.2019

    Erpresser-Virus vernichtet Abo-Daten: Theatergemeinde Münster am Ende

    Bei der Theatergemeinde Münster (500 Mitglieder), die 65 Jahre lang die bedeutendste Abo-Organisation des Theaters Münster war, gehen die Lichter aus.

    65 Jahre lang hat die Theatergemeinde (CTG), die früher Christliche Theatergemeinde hieß, als Abo-Organisation für das Theater Münster segensreich gewirkt. Jetzt steht die CTG, die 500 Mitglieder vertritt, vor dem Aus. Ein Erpresservirus hat die EDV der Geschäftsstelle lahmgelegt. Die Daten sind weg. Jetzt will die CTG ihren Betrieb einstellen.

  • Kriminalität

    Mo., 12.08.2019

    Suche nach Partnerin treibt Mann in die Arme von Erpresser

    Ein Polizist mit Handschellen und einer Pistole steht vor einem Streifenwagen. 

    Hildesheim/Espelkamp (dpa) - Der Versuch, über das Internet eine Frau zu finden, soll einen 46-Jährigen in die Arme eines Erpressers aus Espelkamp getrieben haben. Zwar habe die Partnerinnensuche des Mannes aus dem Raum Hildesheim über ein soziales Netzwerk zunächst zu zwei unverfänglichen Treffen mit einer Frau in Hannover geführt, teilte die Polizei am Montag mit. Dann aber meldete sich plötzlich der angebliche Ehemann der Frau und verlangte bei einem Treffen unter Androhung von Schlägen mehrere Tausend Euro.

  • Nach Oben-ohne-Fotos

    Mi., 19.06.2019

    Bella Thorne wütet gegen Whoopi Goldberg

    Schauspielerin Bella Thorne bei der Weltpremiere von «Horrible Bosses 2» in Hollywood.

    Bella Thorne wird mit Nacktfotos erpresst, veröffentlicht sie dann selbst und bekommt dafür viel Lob. Whoopi Goldberg aber kritisiert ihre Kollegin.

  • Kampfansage

    Mo., 17.06.2019

    Bella Thorne kontert Erpresser und twittert Oben-ohne-Fotos

    Bella Thorne hat die Fäden wieder in der Hand.

    Die Schauspielerin tritt die Flucht nach vorne an. Sie stellt selbst Bilder ins Netz, mit denen sie erpresst worden ist.

  • «Bin froh, dass es vorbei ist»

    Mo., 15.04.2019

    Vor 25 Jahren wurde Kaufhaus-Erpresser «Dagobert» gefasst

    Arno Funke bei einem Gespräch anlässlich seiner Festnahme als Kaufhauserpresser "Dagobert" vor 25 Jahren.

    Der Mann hat einen Spitznamen, der einfach nicht verschwindet. Dabei erinnert er an ein kriminelles Kapitel in seinem Leben. Doch aus «Dagobert» wird ein Karikaturist und Satiriker. Ist die Vergangenheit vergessen?

  • Dackel vermisst

    Di., 12.02.2019

    Wie Erpresser das Leid von Tierhaltern ausnutzen

    Maxi Schwebig, Tochter der Hundehälterin, organisiert die Suche nach dem vermissten Dackel «Schnipsel».

    Haustiere sind für viele Menschen wie ein Familienmitglied. Bei einem Verlust ist der Schmerz groß. Betrüger nutzen dieses Leid aus, um Geld zu erpressen. Wie bei einer Berliner Familie, die ihre Dackeldame Schnipsel sucht.

  • Online-Flirts mit Folgen

    Mo., 04.02.2019

    Polizei warnt vor «Sexpressung»

    Die Polizei warnt vor Erpressern, die damit drohen, Sex-Videos des Opfers im Internet zu verbreiten.

    Telefonsex war früher. Der Online-Flirt von heute findet via Videochat statt. Dumm nur, wenn sich das erotische Gegenüber als Komplizin oder Komplize von Erpressern entpuppt.

  • Online-Flirts mit Folgen

    Mo., 04.02.2019

    Polizei warnt vor „Sexpressung“

    Online-Flirts mit Folgen: Polizei warnt vor „Sexpressung“

    Telefonsex war früher. Der Online-Flirt von heute findet via Videochat statt. Dumm nur, wenn sich das erotische Gegenüber als Komplizin oder Komplize von Erpressern entpuppt.