Erschließungsarbeit



Alles zum Schlagwort "Erschließungsarbeit"


  • Fünf Monate Bauzeit

    Fr., 29.05.2020

    Erschließungsarbeiten für das Bürgerbad Handorf

    Fünf Monate Bauzeit: Erschließungsarbeiten für das Bürgerbad Handorf

    In Handorf entsteht nach jahrelangen Planungen ein neues Bürgerbad. Jetzt folgt die Erschließung durch das Tiefbauamt. Das sorgt für Straßensperrungen.

  • Erster Spatenstich für Gewerbegebiet Nord II: Erschließungsarbeiten haben begonnen

    Do., 23.01.2020

    Von einem besonderen Kaliber

    Erster Spatenstich: Ludwig Düsen (Bauleiter Firma Osterich), Frank Osterich (Geschäftsführer und Inhaber), Bürgermeister Wilfried Roos, Annegret Raffel (zweite stellvertretende Bürgermeisterin), Bernd Schweighöfer (SPD-Ratsmitglied), Jürgen Schmidt (nts Ingenieurbüro) und Bauamtsleiter Andreas Bennemann (von links) nahmen gestern symbolisch die Schaufeln in die Hand.

    Der erste Spatenstich für das neue Gewerbegebiet Nord II ist getan: Zum Beginn der Erschließungsarbeiten nahmen gestern Vertreter der Gemeinde sowie beauftragter Firmen die Schaufeln in die Hand. Bürgermeister Wilfried Roos sprach von einer „Erfolgsstory, die hoffentlich fortgeführt wird“. Immerhin: Die Nachfrage nach Grundstücken ist „beachtlich“, bemerkte der Verwaltungschef.

  • Elf Hektar Bauland werden erschlossen

    Di., 26.11.2019

    Blumenstraße: Die Bagger rollen

    Die ersten Grundstücke sind bereits verkauft. Am Dienstag begannen nun mit dem symbolischen Spatenstich auch die Erschließungsarbeiten an der Blumenstraße.

    Ab sofort wird an der Blumenstraße gebuddelt: Mit dem ersten Spatenstich begannen am Dienstagmorgen die Erschließungsarbeiten im neuen Baugebiet.

  • Erschließungsarbeiten für das Baugebiet Eschweiler

    Di., 30.07.2019

    Was passiert da am Spielplatz?

    Der Bauzaun geht einmal quer über den Spielplatz An der alten Kirche. Ein Bagger reißt den alten Fußweg auf. Es handelt sich um vorbereitende Maßnahmen für das geplante Baugebiet auf dem ehemaligen Eschweiler-Grundstück. Verlegt werden neue Leitungen.

    Im Umfeld des Spielplatzes „An der alten Kirche“ haben die Erschließungsarbeiten für das geplante Baugebiet auf dem ehemaligen Eschweiler-Areal begonnen. Gleichzeitig wird die Westfalenstraße fit für das höhere Verkehrsaufkommen gemacht.

  • Baugebiet Deventer Weg

    Fr., 14.06.2019

    Baukräne können 2020 stehen

    Noch blühen Mohn und Gänseblümchen auf der Wiese am Deventer Weg. Wenn alles wie geplant läuft, können im nächsten Jahr die Hausbauer mit ihrem Werk beginnen und eine neue Siedlung errichten.

    Sobald die oberen Instanzen ihr Okay gegeben haben, können am Deventer Weg die Erschließungsarbeiten für das neue Baugebiet beginnen. Über 50 Grundstücke stehen Bauherren idealerweise bereits im kommenden Jahr zur Verfügung. Eine grobe Preisrichtung hat die Stadt Ahaus für ihre Grundstücke bereits im Sinn. Die Kirche handhabt die Vergabe anders.

  • Bauarbeiten Nottuln Nord

    Di., 02.04.2019

    Hagenstraße ab dem 10. April gesperrt

    (Symbolbild) 

    Rund um das neue Baugebiet Nottuln Nord kommt es weiter zu Verkehrsbehinderungen. Grund sind die Erschließungsarbeiten. Nun startet das nächste Baukapitel.

  • Baugebiet Nottuln-Nord

    Mi., 20.03.2019

    Sperrung noch für zwei Wochen

    Uphovener Weg und Havixbecker Straße bleiben weiter gesperrt. 

    Der starke Regen der vergangenen Wochen hat die Erschließungsarbeiten für das Baugebiet Nottuln Nord beeinträchtigt. Die aktuellen Straßensperrungen bleiben weiter bestehen.

  • Erschließungsarbeiten

    Fr., 22.06.2018

    Lange Umleitung führt durch „Habichtsbach II“

    Eine weiträumige Umleitung führt während der Kanalanschlussarbeiten vom Kreisverkehr an der Altenberger Straße um den Ortskern herum und schließlich durch das Baugebiet „Habichtsbach II“ in den hinteren Teil des Wohngebiets „Am Habichtsbach“.

    Nur über eine weiträumige Umleitung ist der hintere Teil des Wohngebiets „Am Habichtsbach“ in den kommenden Wochen zu erreichen. Grund dafür sind die Erschließungsarbeiten auf der ehemaligen Friedhofserweiterungsfläche.

  • Grundschule Sprakel

    Do., 26.04.2018

    Neubau ist der Favorit

    Zwei Containerklassen sollen ab März auf dem Schulhof entlang der Au zur Verfügung stehen.

    Die Grundschule Sprakel erhält zwei neue Räume in Form von eingeschossigen, barrierefreien Fertigbauklassen. Mit den Erschließungsarbeiten soll nach Angaben des Amts für Immobilienmanagements in den Herbstferien begonnen werden. Die Fertigstellung ist für März 2019 angepeilt. Die Baukosten betragen 420 000 Euro. Mittelfristig ist ein Neubau der Grundschule angepeilt.

  • Rund 300 Wohneinheiten entstehen

    Do., 07.12.2017

    Vorbereitende Maßnahmen beendet

    Noch immer unberührt von Erdbewegungen ist das sieben Hektar große Baugebiet auf dem ehemaligen Lanciergelände. Das soll sich aber in Kürze ändern.

    Die Erschließungsarbeiten auf dem ehemaligen Lanciergelände beginnen Anfang des Jahres.