Ertrag



Alles zum Schlagwort "Ertrag"


  • Agrar

    Mi., 30.12.2020

    Zuckerrübenernte: Weniger Flächen, größerer Ertrag

    Zuckerrüben liegen auf einem Feld.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Landwirte in Nordrhein-Westfalen haben bei der Ernte von Zuckerrüben 2020 ihren Ertrag im Vorjahresvergleich gesteigert. Pro Hektar sammelten die Bauern 79,3 Tonnen ein, das ist ein Plus von 5,6 Prozent im Vergleich zu 2019, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. Die Bilanz blieb damit aber deutlich unter dem Rekordjahr 2017. Vor drei Jahren lag der Ertrag pro Hektar mit 88,7 Tonnen noch 10,5 Prozent höher. Als Grund für das Plus in der aktuellen Erntesaison gibt das Landesamt die günstigen Wetterbedingungen im Herbst mit dem nötigen Regen im September an.

  • Nießbrauchdepot

    Mi., 23.12.2020

    Aktien verschenken kann sich auszahlen

    Auch bei Aktiendepots gibt es ein Nießbrauchrecht. Größere Depots können so steuersparend übertragen werden.

    Wertpapiere schon zu Lebzeiten verschenken, aber die Erträge davon bis zum Tod nutzen - das verbirgt sich hinter einem Nießbrauchdepot. Bei frühzeitigem Vorgehen locken Steuerersparnisse.

  • Fußball

    Sa., 19.12.2020

    Viele Chancen, kein Ertrag: Leipziger Nullnummer gegen Köln

    Leipzigs Nordi Mukiele und der Kölner Jan Thielmann (l-r.) im Duell um den Ball.

    Im eigenen Stadion gibt Leipzig gegen Köln die ersten Punkte in dieser Saison ab. Das liegt allerdings weniger an der Leistung der Gäste. Leipzig vergibt zu viele Großchancen.

  • Maisernte: Durchschnittliche Erträge lassen Landwirte aufatmen

    Do., 01.10.2020

    Glücksspiel Getreideanbau

    Im September wird der Mais eingefahren. Ein Teil der Pflanze (rundes Bild) bleibt meistens stehen. Meistens wie dieser Rest später untergearbeitet, um dem Maiszünsler nicht unnötig beste Bedingungen zu bieten.

    In Ladbergen werden jedes Jahr auf einer Fläche zwischen 1500 und 2000 Hektar Mais angebaut. Rund 260 davon sind jetzt für die Biogasanlage am Telgter Damm abgeerntet worden. Dass der Ertrag nicht derselbe wie noch vor Jahren sein würde, war Maik Hollenberg vom Lohnunternehmen Heemann OHG vorher klar. Er sagt aber auch: „Dieses Jahr war es besser. Die vergangenen beiden Jahre waren sehr schlecht.“

  • Große regionale Schwankung

    Fr., 28.08.2020

    Erntebericht: Ertrag unterm Durchschnitt

    Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner(CDU) stellt in Bonn den Erntebericht 2020 vor.

    Nasser Herbst, trockenes Frühjahr, späte Fröste: Auch in dieser Saison hatten Bauern wieder mit dem Wetter zu kämpfen. Trotzdem sei die Ernte besser als erwartet, sagt die Agrarministerin.

  • Landwirte rechnen mit einer zufriedenstellenden Ernte bei der Gerste

    Mi., 15.07.2020

    Mais bringt Heeker Bauern einen sicheren Ertrag

    Die Landwirte haben mit der Ernte begonnen.

    Nach zwei Dürrejahren sieht es 2020 auch in Heek bezüglich der Ernteergebnisse wieder besser aus. Eine Getreidesorte wird aufgrund der Entwicklungder Vorjahre derzeit verstärkt angebaut.

  • Kirche

    So., 21.06.2020

    Erzbistum Köln steigert Erträge 2019 um fast drei Prozent

    Turmspitzen des Kölner Doms.

    Köln (dpa/lnw) - Das Erzbistum Köln hat im vergangenen Jahr seine Erträge um 2,8 Prozent steigern können. Das teilte das Bistum am Samstag mit, nachdem der Kirchensteuer- und Wirtschaftsrat den Jahresabschluss festgestellt hatte. Demnach verbesserte sich das Ergebnis im Vergleich zu 2018 um 8,8 Millionen Euro und ergab einen Jahresüberschuss von rund 31,4 Millionen Euro. Maßgeblich dafür seien die positive Entwicklung der Kirchensteuereinnahmen und der begrenzte Anstieg der Aufwendungen.

  • Hypo-Vereinsbank zur Kreditvergabe in Corona-Zeiten

    Di., 28.04.2020

    „Stabilität der Erträge vor der Krise wichtig“

    Thomas Horstmann

    Der Bedarf ist in der Corona-Krise enorm: „Seit der Ankündigung der Hilfsmaßnahmen durch Bund und KfW sind aus Westfalen Kreditanfragen im Volumen von knapp einer Milliarde Euro bei uns eingegangen“, berichtete Thomas Horstmann, Leiter Firmenkundengeschäft Münsterland bei der Hypo-Vereinsbank (HVB) in Münster. „Allein 200 Millionen Euro davon kamen im Laufe der vergangenen Woche hinzu.“

  • Mögliche Winter-Schäden

    Mi., 25.03.2020

    Erträge der Solarthermieanlage überprüfen

    Sollten die Erträge der Solarkollektoren nach dem Winter niedriger sein, könnte das an möglichen Schäden der Solarthermieanlage liegen.

    Den größten Teil ihres Ertrags erzielen Solaranlagen ab dem Frühjahr. Schäden an den Kollektoren sollten sich also nun bemerkbar machen.

  • Coronavirus-Folgen

    Fr., 06.03.2020

    Kosten bleiben – Erträge brechen ein

    Heimischer Schreibtisch statt Büro: Einige große Unternehmen und Verwaltungen in Münster setzten als Vorsichtsmaßnahme verstärkt auf Home-Office. Wer ohnehin bereits an seinem Arbeitsplatz ein Laptop nutzt, nimmt es vorsorglich abends mit nach Hause, um bei drohenden Quarantäne-Maßnahmen weiterarbeiten zu können.

    Aufgrund abgesagter Großveranstaltungen und der Unterbrechung von Lieferketten aus China leiden einige Unternehmen bereits unter erheblichen Ertragseinbußen. Die Industrie- und Handelskammer beantwortet häufige Fragen und setzt sich für finanzielle Ausgleichsmaßnahmen ein.