Erziehungsmethode



Alles zum Schlagwort "Erziehungsmethode"


  • Anklage wegen Vorwurf der Misshandlung Schutzbefohlener und Quälerei vor dem Schöffengericht

    Fr., 25.01.2019

    Erziehungsmethoden niederträchtig

    Anklage wegen Vorwurf der Misshandlung Schutzbefohlener und Quälerei vor dem Schöffengericht: Erziehungsmethoden niederträchtig

    Wegen Misshandlung Schutzbefohlener und Quälereien zwischen 2008 und 2018 stand jetzt ein 37-jähriger Mann aus Gronau in Rheine vor dem Jugendschöffengericht.

  • Gronauer wegen Körperverletzung zu Geldstrafe verurteilt

    Do., 24.01.2019

    „Niederträchtige Erziehungsmethoden“

    Wegen Misshandlung Schutzbefohlener und Quälereien zwischen 2008 und 2018 stand ein 37-jähriger Mann aus Gronau in Rheine vor dem Jugendschöffengericht. Er soll die Kinder seiner Lebensgefährtin in der gemeinsamen Wohnung in Ochtrup misshandelt, gequält und beleidigt, aber auch seine Freundin geschlagen haben. Mit ihr hat er vier weitere Kinder. Das Paar ist inzwischen getrennt, hat aber wegen der gemeinsamen Kinder noch Kontakt.

  • Aktuelle Studie

    Di., 16.10.2018

    Prügelstrafe führt zu mehr Gewalt unter Jugendlichen

    Zwei Schüler schlagen sich auf einem Schulhof. In Ländern, in denen die körperliche Bestrafung von Kindern verboten ist, prügeln auch die Jugendlichen weniger.

    Ein gutes Vorbild zu sein gilt als eine der erfolgversprechendsten Erziehungsmethoden. In Sachen Gewalt stützt eine Studie diese Ansicht.

  • Pikante Fragen

    Mo., 22.01.2018

    Mein Freund hat sein Kind geohrfeigt - was tun?

    Die Ohrfeige zur Maßregelung von Kindern ist verpönt, doch leider noch Realität in vielen Haushalten.

    Gewalt ist keine legitime Erziehungsmethode, darüber sind sich Experten einig. Doch wie sollte ein Elternteil oder Partner reagieren, wenn dennoch die Hand gegen das Kind erhoben wurde?

  • Tiere

    Mi., 15.06.2016

    Individuelle Übungen: So arbeitet ein guter Hundetrainer

    Ein Hund sollte gut erzogen werden. Hundetrainer helfen Haltern dabei.

    Trainer für Hunde: Nicht immer sind die Erziehungsmethoden pädagogisch wertvoll. Aber es gibt ein paar Eckpunkte, an denen man erkennt, ob ein Hundetrainer gut oder weniger gut arbeitet.

  • Kriminalität

    Do., 10.09.2015

    Ermittlungen gegen Heimleiterin: 22 Kinder in Obhut

    In einem privaten Kinderheim im Siegerland sollen Kinder mit rigiden Erziehungsmethoden gedemütigt und misshandelt worden sein. Das Jugendamt holte die Kinder aus dem Heim. Nun ermittelt die Kripo gegen die Heimleiterin.

  • Familie

    Do., 16.04.2015

    Kinder für verlorene Sachen nicht bestrafen

    Kinder vergessen oft ihre Sachen. So passiert es regelmäßig, dass der Turnbeutel in der Schule bleibt. Anstatt es zu bestrafen, sollten Eltern dem Kind Verantwortung übertragen.

    Butterbrotdose, Turnzeug oder Haarspange: Nicht wenige Kinder verlieren andauernd ihre Sachen. Sie zu bestrafen, ist keine gute Erziehungsmethode. Eltern sollte sie einfach bei der Wiederbeschaffung miteinbeziehen.

  • Der Struwwelpeter und die Absurdität veralteter Erziehungsmethoden

    So., 16.02.2014

    Böse Buben und garstige Mädchen

    Anna Barbara Hagin  und Irmgard Himstedt unterhielten mit ihren Struwwelpeter-Geschichten von bösen Buben und garstigen Mädchen in der Bibliothek ein kleines, aber begeistertes Publikum.

    Heinrich Hoffmanns Struwwelpeter-Geschichten faszinierten nicht nur auf der ganzen Welt Generationen, sondern lassen sich auch ideal zu gehaltvollen szenisch-musikalischen Gesamtkunstwerken verarbeiten, wie Anna Barbara Hagin und Irmgard Himstedt bewiesen.

  • Film

    Fr., 14.02.2014

    Oliver Berben lobt Mutter für ihre Erziehung

    Iris Berben und ihr Sohn Oliver. Foto: Britta Pedersen

    Hamburg (dpa) - Fernsehproduzent Oliver Berben (42) ahmt die Erziehungsmethoden seiner Mutter, der Schauspielerin Iris Berben (63), nach. «Meine Mutter hat immer versucht, mich nicht nur als Kind zu sehen, sondern auch als eigenständigen Menschen», sagte er der Zeitschrift «Für Sie».

  • Prozesse

    Mi., 15.01.2014

    Kinder drangsaliert - Gericht verurteilt Erzieherinnen

    Gera (dpa) - Wegen rabiater Erziehungsmethoden hat das Amtsgericht Gera zwei Kindergärtnerinnen zu Geldstrafen von 3600 und 5500 Euro verurteilt. Das Schöffengericht sah es als erwiesen an, dass die Frauen im «Spatzennest» im thüringischen Pöllwitz drei Kinder schlecht behandelten. Ein Mädchen wurden zum Essen an einen Stuhl festgebunden, ein Junge in einen dunklen Abstellraum gesperrt und ein Kind zum Essen gezwungen, bis es unter Tränen würgte. «Hier wurden eindeutig Grenzen überschritten», sagte der Richter.