Eschweg



Alles zum Schlagwort "Eschweg"


  • Arbeitsunfall am Eschweg

    Mo., 05.08.2019

    Mann erleidet Verbrennungen

    Auf einer Baustelle am Eschweg wurde am Montagmittag ein Arbeiter verletzt.

    Auf einer Baustelle am Eschweg hat sich am Montagmittag ein Arbeitsunfall ereignet. Nach ersten Angaben der Polizei wurde dabei ein Arbeiter verletzt. Er wurde nach notärztlicher Versorgung vor Ort mit einem Rettungswagen ins Enscheder Klinikum gebracht.

  • Neue Regelung

    Do., 18.10.2018

    Vorrang für Radfahrer auf dem gesamten Eschweg

    Neue Schilder weisen auf die neue Funktion des Eschwegs als Fahrradstraße hin.

    Viele Verkehrsteilnehmer werden sich daran gewöhnen müssen: Der Eschweg ist – neben der Laubstiege – inzwischen in Gronau die zweite Fahrradstraße.

  • Eschweg wird Fahrradstraße

    Do., 22.02.2018

    Eschweg wird Fahrradstraße:

    Der Eschweg soll zur Fahrradstraße werden. Das beschloss am Dienstagabend der Verkehrsausschuss.

    Der Eschweg soll zur Fahrradstraße werden, Das beschloss der Verkehrsausschuss auf Antrag der UWG. Die Wählergemeinschaft hatte den Vorschlag im Rahmen eines ganzen Bündels von Maßnahmen zur Verbesserung der Radmobilität in der Stadt vorgeschlagen. Für die Umsetzung des Beschlusses sollen im Etat 15 000 Euro zusätzlich bereitgestellt werden. Kfz-Verkehr wird allerdings mit Blick auf Anlieger, Belange der Landwirte, die Anbindung der Feuerwache und die Bedeutung des Eschwegs als zweite Verkehrsachse nach Epe weiter zugelassen.

  • Fridtjof-Nansen-Realschule

    Mo., 20.11.2017

    Realschüler treffen sich nach 30 Jahren wieder

     

    Vor 30 Jahren beendeten die ehemaligen Schüler der Fridtjof-Nansen-Realschule ihre Schulzeit. Mit dem Abschluss in der Tasche endete 1987 ihre gemeinsame Jugendzeit am Eschweg. Dies war jetzt Anlass genug, um sich nach so vielen Jahren einmal wiederzusehen. 63 ehemalige Schüler folgten der Einladung.

  • «Glamping»-Urlaub

    Fr., 18.08.2017

    Zelt mit Doppelbett - Campingplätze bieten zunehmend Komfort

    Glam-Unterkünfte wie diese Holzhütte auf dem Zeltplatz Weilburg-Odersbach bieten deutlich mehr Komfort als ein gewöhnliches Zelt.

    Zelten ist längst nicht mehr nur Isomatte, Schlafsack und klamme Klamotten bei Regen. Immer mehr Zeltplätze setzten auf Komfort und Luxus. «Glamping» heißt der Trend.

  • Dezimiert, aber nicht besiegt

    Do., 20.07.2017

    Eine wahre Herkules-Aufgabe

    Die noch blühende Herkulesstaude an der Osterberger Straße gräbt Henrik Lindlage mit Wurzel aus.

    Durch konsequentes Bekämpfen hat sich der Bestand der Herkulesstaude (Heracleum mantegazzianum) in der Gemeinde Lotte kontinuierlich verringert. Und trotzdem wächst immer mal wieder irgendwo eine Pflanze heran...

  • Eschweg und Brändströmstraße

    Fr., 23.06.2017

    Ein Denkmal – oder nur „schön“?

    Denkmalwert? Nach dem Abbruch des Hauses Brändströmstraße 10 (kleines Bild) soll die Verwaltung jetzt prüfen, ob im Quartier schützenswerte Bausubstanz vorhanden ist.

    Der Bauausschuss will es wissen: Ist es ein Ensemble mit Denkmalcharakter oder nur eine schöne Siedlung? Diese Frage soll die Verwaltung mit Blick auf die Bebauung im Bereich von Eschweg und Bränd­strömstraße prüfen. Zudem wurde die Verwaltung am Mittwochabend beauftragt, eine Plankonzeption für die Aufstellung eines Bebauungsplanes in diesem Quartier zu erarbeiten.

  • Gronau

    Di., 13.06.2017

    Der Abbruch hat begonnen

    Das Haus Eschweg 10 wird abgebrochen. Dafür soll ein Mehrfamilienhaus entstehen.

    Bagger nagen seit Montag an einem Stück Gronauer Geschichte. Das Haus Eschweg 10 (früher Podlinski) wird abgebrochen.

  • Spannender Blick hinter die Kulissen

    Mi., 03.05.2017

    Wasserwerk und Wasserturm

    In der Netzleitwarte des Wasserwerks startete André Jäger, Teamleiter Wasserwerke bei den Stadtwerken, die Besichtigung für die VHS-Teilnehmer.Mitarbeiter der Stadtwerke erklärten den Teilnehmern anschaulich die Wasserversorgung in Gronau.

    Wasserwerk und Wasserturm standen für 15 Teilnehmer im Rahmen der VHS-Betriebsbesichtigungen auf dem Programm. Eingeladen hatte die VHS Gronau in Kooperation mit den Stadtwerken Gronau.

  • Lotter und Westerkappelner Grundschüler in der Natur

    Mi., 28.09.2016

    Lernort Wald

    Eine beliebte Station bei den Waldjugendspielen der Grundschüler war der Ansitz.

    Die Viertklässler aus Lotte und Westerkappeln erlebten am Dienstag und Mittwoch Open-Air-Unterricht in Wersens schönem Waldgebiet am Hunterorther Eschweg. Sie nahmen mit allen Sinnen an den spannenden 18. Waldjugendspielen teil.