Etappensieg



Alles zum Schlagwort "Etappensieg"


  • 107. Tour de France

    So., 20.09.2020

    Kämna überstrahlt ernüchternde Bilanz - Greipel frustriert

    Machte bei der Tour de France auf sich aufmerksam: Lennard Kämna.

    Ein Etappensieg für Youngster Kämna, aber auch viele Enttäuschungen mussten die deutschen Fahrer bei der Tour de France einstecken. Kein Podium für Buchmann, kein würdiger Abschied für Greipel und keine Gelb-Party für Tony Martin.

  • 107. Frankreich-Rundfahrt

    Fr., 18.09.2020

    Andersen als Ausreißerkönig der Tour - Roglic weiter in Gelb

    Sören Kragh Andersen jubelt über seinen zweiten Etappensieg bei der Tour de France.

    Sören Kragh Andersen hat wieder zugeschlagen und das deutsche Sunweb-Team erneut jubeln lassen. Der Däne holt seinen zweiten Etappensieg. Das Gelbe Trikot trägt vor dem entscheidenden Bergzeitfahren weiter der Slowene Primoz Roglic.

  • Drei Wochen nach Tour-Aus

    Do., 17.09.2020

    Degenkolb holt Etappensieg in Luxemburg

    Gewann in Luxemburg: John Degenkolb.

    Schifflange (dpa) - Knapp drei Wochen nach seinem schmerzhaften Aus bei der Tour de France hat John Degenkolb die zweite Etappe der Luxemburg-Rundfahrt gewonnen.

  • Radprofi im Interview

    Do., 17.09.2020

    Greipel auf Abschiedstour: «Ist schon eine komische Tour»

    Fährt vermutlich seine letzte Tour de France: André Greipel.

    Über viele Jahre war André Greipel bei den Sprints der Tour de France eine feste Größe. Elf Etappensiege holte er, zwei davon in Paris. Die Hauptstadt will der 38-Jährige noch einmal erreichen. Die steigenden Corona-Zahlen in Frankreich bereiten aber Sorgen.

  • Tour de France

    Mi., 16.09.2020

    Bora-Teamchef Denk: «Mit breiter Brust in Paris einfahren»

    Ralph Denk ist nach dem Etappensieg für Bora-hansgrohe erleichtert.

    Stuttgart (dpa) - Der Etappensieg von Radprofi Lennard Kämna bei der Tour de France hat seinem Team Bora-hansgrohe großen Auftrieb und Schwung für die folgenden Herausforderungen gegeben.

  • Tour-Etappensieger

    Mi., 16.09.2020

    Kämna weckt Träume - Bloß keine Vergleiche mit Ullrich

    Der bisher größte Erfolg seiner Karriere: Lennard Kämna gewann die 16. Etappe der Tour de France.

    Noch vor zwei Jahren hat sich Lennard Kämna eine mentale Auszeit vom Radsport genommen. Seitdem geht's steil bergauf. Steht womöglich eine große Rundfahrer-Karriere bevor? Altstars wie Didi Thurau sind hellauf begeistert von dem Youngster aus dem Norden.

  • Nach Tour-Etappensieg

    Mi., 16.09.2020

    «Ausnahmetalent»: Thurau und Ludwig schwärmen von Kämna

    Durfte über seinen ersten Tour-Etappensieg jubeln: Lennard Kämna.

    Villard-de-Lans (dpa) - Die früheren Radstars Didi Thurau und Olaf Ludwig haben sich von Lennard Kämna nach dessen Etappensieg begeistert gezeigt und trauen dem Youngster in Zukunft einiges zu.

  • 107. Frankreich-Rundfahrt

    Di., 15.09.2020

    Endlich am Ziel: Kämna gewinnt 16. Tour-Etappe

    Gewann als Solist die 16. Etappe der 107. Tour de France: Lennard Kämna.

    Was für ein Soloritt! Lennard Kämna hat es endlich geschafft und rast in Villard-de-Lans zu seinem ersten Etappensieg bei der Tour de France. Womöglich ist es für den Hochbegabten der Startschuss für eine große Karriere.

  • 107. Tour de France

    Sa., 12.09.2020

    Kämna erneut glücklos - Däne Andersen gewinnt in Lyon

    Sören Kragh Andersen bescherte dem deutschen Sunweb-Team den zweiten Etappensieg bei der diesjährigen Tour.

    Auch im x-ten Anlauf hat es nicht geklappt. Die deutsche Bora-hansgrohe-Mannschaft verpasst wieder den erhofften Etappensieg. Kurz vor dem Ziel war Kämna erfolglos ausgerissen. Der Däne Andersen triumphiert.

  • Radsport

    Sa., 12.09.2020

    Tirreno-Adriatic: Ackermann verpasst dritten Etappensieg

    Pascal Ackermann hat den dritten Etappensieg bei der Tirreno-Adriatico verpasst.

    Senigallia (dpa) - Der deutsche Topsprinter Pascal Ackermann hat seinen dritten Etappensieg bei der Radrundfahrt Tirreno-Adriatico knapp verpasst.