Europawoche



Alles zum Schlagwort "Europawoche"


  • Partnerschaftwoche

    Do., 22.08.2019

    Picknick-Konzert heute im Stadtpark

    Sie alle gestalten am heutigen Freitag das Programm beim Crossover-Picknick-Konzert im Stadtpark (o.v.l. im Uhrzeigersinn:) die „Draufsänger“, „Chronicle of the Crowd and the Tuesday Gang“, Marcel Dieks und David Vidano sowie der Posaunenchor sowie .

    Musikgenuss trifft auf Geselligkeit, wenn am Freitag (23. August) vier Bands beim Crossover-Picknick-Konzert „The Wall“ im Stadtpark auftreten. Im Rahmen der bunten Europawoche „Mauern einreißen – Grenzen überwinden“, haben der Freundeskreis Valverde-Ochtrup und der Stadt dieses Spektakel auf die Beine gestellt.

  • Multimediale Präsentation am Gymnasium Wolbeck

    Di., 07.05.2019

    Europa aus vielen Blickwinkeln

    Unter dem Motto „Europa (er-)leben“ eröffneten Lehrer und Schüler die zehnte Europawoche im Gymnasium Wolbeck. Herzstück der Projektwoche ist eine multimediale Ausstellung.

    Märchen, Blasmusik und Besuch aus Spanien: Das Gymnasium Wolbeck ist seit zehn Jahren eine Europaschule und beschäftigt sich in einer Projektwoche mit Europa aus ganz verschiedenen Blickwinkeln.

  • Europawoche in Nottuln

    Fr., 11.05.2018

    Über den nationalen Tellerrand schauen

    Zum Auftakt der Europa-Woche hatte die Friedensinitiative Nottuln zu einem Abend mit Märchenerzählerin Brigitte Balmer-Landwehr und Flötistin Jutta Schmalenbach eingeladen. Bürgermeisterin Manuela Mahnke freute sich über die Veranstaltung.

    Mit einem Themenabend „Europäische Märchen“ beteiligte sich die FI an der Europawoche in Nottuln.

  • Nottulner Europawoche

    Mo., 30.04.2018

    „Ein Kulturgut, das wandert(e)“

    Brigitte Balmer Landwehr wird europäische Märchen vortragen und so die Europawoche eröffnen.

    Mit einem Märchenabend unter dem Motto „Europäische Volksmärchen – ein Kulturgut, das wandert(e)“ wird die 2. Nottulner Europawoche eröffnet.

  • 2. Europawoche in Nottuln

    Mi., 07.03.2018

    Wer hat Ideen zur Kultur?

    Einer der Beiträge zur Europawoche 2017 in Nottuln war die Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Dr. Manfred Bergmann (2.v.r.) im Gymnasium. Er wurde begrüßt von Lehrerin Stefanie Poggemann, Schulleiter Holger Siegler, dessen Stellvertreterin Jutta Glanemann und Bürgermeisterin Manuela Mahnke (v.l.).

    Auch in diesem Jahr will die Gemeinde Nottuln bei der Europawoche dabei sein. Jetzt werden Ideen gesucht.

  • Blickpunkt der Woche: Europawoche in Gronau

    Sa., 26.08.2017

    Wer nicht mitmacht, verpasst was

    Während die einen Europa schon leben, sind die anderen in Sachen grenzüberschreitende Gemeinschaft noch oder wieder mit Scheuklappen unterwegs.

    Wiedersehensfreude, Umarmungen, freundliches Schulterklopfen, großes Hallo, Küsschen links und rechts: Derartige Szenen zwischen Menschen aus Gronau und seinen Partnerstädten sind ein Zeichen dafür, dass der Europagedanke gefruchtet hat. Die einfache und schöne Idee, dass es eine Einheit in der Vielfalt gibt, wird gelebt. Und die Erkenntnis ist da, dass man bei allen Unterschieden gleich, zumindest aber gleichwertig ist.

  • Veranstaltung im Glashaus im Rahmen der Europa-Woche

    Fr., 25.08.2017

    So kann Integration gelingen

    Anmoderiert von Ludger Buß (l.) erzählten Aani Ichoua und Rashid Shikho (r.) von ihrer Flucht aus Syrien und von ihren Erfahrungen in Deutschland.

    Dem Motto der Europawoche entsprechend – „Wirkliches Leben ist Begegnung“ – hatten Gronauer und ihre Gäste aus Europa am Donnerstag Gelegenheit, zwei Menschen aus Syrien kennenzulernen.

  • Politik

    Fr., 18.08.2017

    Plakate werben: Programm für Europawoche in Gronau steh

    Politik : Plakate werben: Programm für Europawoche in Gronau steh

    Kira Kentrup und Daniel Alfert waren am Freitag in besonderer Mission unterwegs: Sie brachten Plakate, die für die Europa-Projektwoche der Stadt (22. bis 27. August) werben, unter die Leute. Sechs Tage lang locken Veranstaltungen unter der Themenstellung „Gemeinschaftlich in Europa leben und zusammen Europa gestalten“. Dienstag geht es um 14 Uhr mit der offiziellen Eröffnung der Woche im Rathaus los.

  • Europawoche

    Di., 09.05.2017

    Spielregeln für 28 Nationen

    Vier Schülerinnen des Gymnasiums – Marie de Maesschalck (l.), Benita Prior (2.v.l.), Lina Schmissas (3.v.r.) und Kira Becker (2.v.r.) – nahmen an der „Member of the European Parliament“-Simulation teil und erhielten von ihrer Lehrerin Stefanie Poggemann und Dr. Manfred Bergmann das MEP-Zertifikat.

    Informativ, kurzweilig und aufschlussreich war das Plädoyer von Dr. Manfred Bergmann für eine lebendige EU. Der Gast aus Brüssel sprach im Forum auf Einladung des Gymnasiums.

  • Erste Europawoche

    So., 07.05.2017

    „Zeigen Sie Flagge für Europa“

    Europaminister Franz-Josef Lersch-Mense bei seiner Ansprach mit (v.l.) Bürgermeisterin Manuela Mahnke, den Landstagsabgeordneten Werner Jostmeier und André Stinka und Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr. Und bei der Ehrung von Ulla Wolanewitz.

    Das hat man auch nicht alle Tage: Ein NRW-Minister zu Gast in Nottuln. Franz-Josef Lersch-Mense erwies der Gemeinde so seinen Respekt angesichts der Organisation der ersten Europawoche.