Expertenkommission



Alles zum Schlagwort "Expertenkommission"


  • Seilbahnen zu spät eingestellt

    Mo., 12.10.2020

    Experten sehen Fehler bei Corona-Krisenmanagement in Ischgl

    Die Skigebiete rund um Ischgl sind bei Wintersportlern beliebt.

    Etwas Licht und viel Schatten: Das ist die Bilanz der Expertenkommission zum Fall Ischgl. Wichtig aber auch: Ein alter Verdacht scheint ausgeräumt.

  • Nach zweijährigen Beratungen

    Mo., 28.09.2020

    Expertenkommission bewertet «Künstliche Intelligenz» positiv

    Patrick Schanowski, wissenschaftlicher Mitarbeiter, kommuniziert während einer Pressekonferenz an der TU Darmstadt mit Roboter "Alfie", einer Moral Choice Machine.

    Bundestagsabgeordnete und Sachverständige haben zwei Jahre über Chancen und Gefahren «Künstlicher Intelligenz» beraten. Sie bewerten die Technologie eher positiv. Eine Umfrage zeigt zugleich: Die Skepsis gegenüber «KI» in der Bevölkerung nimmt ab.

  • Fotografie

    Di., 10.03.2020

    Neues Fotoinstitut: Kommission empfiehlt Essen als Standort

    Konzept für ein nationales Institut für Fotografie vorgestellt.

    Kommt das nationale Fotoinstitut nach Düsseldorf oder doch nach Essen? Eine Expertenkommission hat sich für die Ruhrgebietsstadt ausgesprochen. Düsseldorfs Oberbürgermeister hält jedenfalls dagegen.

  • Erhöhung um 86 Cent

    Do., 20.02.2020

    Rundfunkbeitrag: Kommission empfiehlt 18,36 Euro ab 2021

    In einem vorläufigen Entwurf haben Experten einen Anstieg um 86 Cent auf 18,36 Euro vorgeschlagen.

    86 Cent mehr im Monat. Auf Haushalte in Deutschland könnte ein höherer Rundfunkbeitrag zukommen - zumindest wenn es nach der Empfehlung einer Expertenkommission geht. Jetzt liegt der Ball bei den Ländern.

  • Strafvollzug

    Di., 16.07.2019

    Experten stoßen in Gefängnissen auf weggesperrte Kranke

    Peter Biesenbach (CDU), Justizminister von Nordrhein-Westfalen, beantwortet Fragen.

    Nach Gefängnisbränden in Kleve hat eine Expertenkommission die NRW-Knäste unter die Lupe genommen. Beim Umgang mit psychisch kranken Gefangenen stieß sie auf erschreckende Zustände.

  • Strafvollzug

    Mi., 19.12.2018

    Expertenkommission: SPD sieht sich von Biesenbach düpiert

    Peter Biesenbach (CDU) äußert sich während eines Pressegesprächs.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die von NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU) geplante Expertenkommission für den Strafvollzug ist bereits vor ihrer Vorstellung in die Kritik geraten. Der Justizminister hatte die Fraktionen im Landtag eingebunden und um Personalvorschläge gebeten, den von der SPD vorgeschlagenen Experten dann aber nicht berücksichtigt.

  • Finanzbedarf

    Di., 20.02.2018

    Deutliche Überschüsse bei ARD und ZDF

    Heinz Fischer-Heidlberger, der Vorsitzende der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF).

    Für die künftige Höhe des Rundfunkbeitrags sind die Berechnungen der Expertenkommission KEF eine wichtige Messlatte. Das gilt auch dann, wenn ihr Bericht noch gar keine konkreten Empfehlungen dazu enthält.

  • Endgültig besiegeln

    Do., 09.03.2017

    Bundesregierung und Atom-Konzerne einig über Entsorgungspakt

    Rückbau in Lubmin: Der Reaktorsaal 3 und 4 des alten DDR-Kernkraftwerks bei Greifswald.

    Vor etwa einem Jahr einigte sich eine Expertenkommission mit den Energieriesen über die Finanzierung atomarer Altlasten. Auch das Gesetz dafür ist auf den Weg gebracht. Bis zum endgültigen Vertrag zwischen Staat und Konzernen wurde aber bis zuletzt gerungen.

  • Brauchtum

    Fr., 09.12.2016

    Karneval könnte nationales Kulturerbe werden

    Mit Wagen fahren Narren während des Karnevalumzuges durch die Menge.

    Bexbach/Bonn (dpa/lrs) - Der deutsche Karneval könnte als nationales Brauchtum in das bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen werden. Die deutsche Unesco-Kommission will heute die Empfehlung einer Expertenkommission bekanntgeben. Der «Brauchtumskomplex Karneval, Fasching und Fastnacht» ist nach Angaben einer Sprecherin einer von mehreren Vorschlägen, die die Expertenkommission bewertet hat.

  • Brauchtum

    Do., 08.12.2016

    Karneval für Liste des immaterielles Kulturerbes nominiert

    Mainzer "Narren".

    Bexbach/Bonn (dpa/lrs) - Der deutsche Karneval könnte als nationales Brauchtum in das bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen werden. Dazu habe die Expertenkommission, die bei der deutschen Unesco-Kommission angesiedelt sei, eine Empfehlung ausgesprochen, sagte die Sprecherin der Kommission am Mittwoch in Bonn. Ob diese Empfehlung positiv oder negativ ausgefallen sei, sei nicht bekannt. Über eine Aufnahme solle am Donnerstag in Berlin von den Kultusministern der Länder und der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien entschieden werden. Der «Brauchtumskomplex Karneval, Fasching und Fastnacht» sei einer von mehreren Vorschlägen, die die Expertenkommission bewertet habe.