Förderbank



Alles zum Schlagwort "Förderbank"


  • Studie

    Do., 15.08.2019

    Wunsch nach beruflicher Selbstständigkeit sinkt

    Mit steigendem Lebensalter nimmt laut der Studie das Gründungsinteresse ab. Symbolbild: Arno Burgi

    Nur ein Viertel der Erwerbsbevölkerung hatte 2018 den Wunsch nach beruflicher Selbstständigkeit, wie aus einer Umfrage der staatlichen Förderbank KfW hervorgeht.

  • Weniger Fördergelder vergeben

    Mi., 10.04.2019

    KfW verbucht Gewinnsprung in 2018

    KfW-Zentrale in Frankfurt am Main. Die staatliche Förderbank konnte im vergangenen Jahr einen Gewinnsprung verbuchen.

    Die Zinsflaute belastet die Finanzbranche. Das bekommt auch die KfW zu spüren. Zwar verdient die Förderbank unter dem Strich mehr als im Vorjahr. Doch die Kosten sind aus Sicht des Instituts zu hoch.

  • Banken

    Di., 19.03.2019

    Förderbank sieht Nachholbedarf bei E-Mobilität

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Das landeseigene Förderinstitut NRW.Bank sieht mangels passender Herstellerangebote einen erheblichen Nachholbedarf bei der Elektromobilität in Nordrhein-Westfalen. «Die E-Busse, die Müllfahrzeuge, die Elektrowagen - die stellen andere her», sagte der Vorstandsvorsitzende der Bank, Eckhard Forst, am Dienstag bei der Bilanzvorlage in Düsseldorf. «Wir würden die gern finanzieren, wir haben mehr als genug Mittel dafür.» Es fehle aber an passenden Angeboten der Industrie. «Da muss ganz viel passieren», sagte Forst. NRW-weit sind gerade einmal 25 000 Elektrofahrzeuge (Stand 1. Oktober 2018) zugelassen.

  • Studie der Förderbank KfW

    Mo., 05.11.2018

    Zahl der Start-up-Gründer steigt deutlich

    Post-its in den Räumen eines Start-up Unternehmens. Laut einer Studie gibt es in Deutschland immer mehr Start-Ups.

    Frankfurt/Main (dpa) - In Deutschland wurden im vergangenen Jahr deutlich mehr Start-ups gegründet. 2017 riefen 108.000 Gründer rund 60.000 junge Firmen ins Leben, zeigt eine Studie der Förderbank KfW.

  • Jahresbilanz

    Do., 12.04.2018

    Förderbank KfW verdient weniger - Zinsflaute belastet

    Im vergangenen Jahr sagte die KfW, die dem Bund und den Ländern gehört, Fördergelder von insgesamt 76,5 Milliarden Euro zu.

    Zwei Projekte stehen beim neuen KfW-Chef Bräunig in diesem Jahr ganz oben auf der Agenda. Er reagiert damit auch auf Kritik der Finanzaufsicht Bafin.

  • Langjähriger KfW-Chef Schröder ist tot

    Mo., 26.03.2018

    Ein Banker aus Leidenschaft

    Ulrich Schröder

    Der langjährige Chef der staat­lichen Förderbank KfW, Ulrich Schröder, ist tot. Schröder starb am Sonntag wenige Tage nach seinem 66. Geburtstag. Das bestätigte am Montag ein Sprecher der KfW in der Zentrale des Geldhauses in Frankfurt. Schröder hatte im Dezember 2015 eine Erkrankung an Lymphdrüsenkrebs öffentlich gemacht, arbeitete während seiner Behandlung aber zunächst weiter. Ende des vergangenen Jahres legte Schröder dann sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nieder. Er hatte seit 2008 an der KfW-Spitze gestanden.

  • Ex-KfW-Chef Ulrich Schröder ist gestorben

    Mo., 26.03.2018

    Ein Banker aus Leidenschaft

    Ulrich Schröder

    Der langjährige Chef der staat­lichen Förderbank KfW, Ulrich Schröder, ist tot. Schröder starb am Sonntag wenige Tage nach seinem 66. Geburtstag. Das bestätigte am Montag ein Sprecher der KfW in der Zentrale des Geldhauses in Frankfurt.

  • Staatliche Förderbank

    Do., 07.12.2017

    KfW-Chef geht - Bräunig als Nachfolger vorgeschlagen

    An der Spitze der KfW-Bank gibt es einen Personalwechsel.

    Seit 2008 steht Ulrich Schröder an der Spitze der staatlichen KfW-Bankengruppe. Aus gesundheitlichen Gründen legt er sein Amt nieder. Einen Vorschlag für einen Nachfolger gibt es bereits.

  • Banken

    Di., 29.08.2017

    NRW-Bank vergibt mehr Fördermittel

    Logo der NRW-Bank.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die NRW-Bank hat im ersten Halbjahr 2017 rund sechs Milliarden Euro an Fördergeldern vergeben. Dies bedeute eine Steigerung von sieben Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, berichtete die Förderbank des Landes am Dienstag. Deutlich ausgebaut wurde die Wirtschaftsförderung. «Jeden dritten Euro unseres Fördervolumens haben wir in Mittelstand und Gründer investiert», sagte NRW-Bank-Chef Eckhard Forst. Insgesamt summiertem sich die Förderzusagen im Bereich Wirtschaft auf 1,9 Milliarden Euro, ein Plus von 21 Prozent.

  • Wohnen

    Mi., 07.06.2017

    Förderbank: Preiswertes Wohnen in NRW bleibt Mangelware

    Das Wort "Wohnung" steht an einem Häuserblock.

    Düsseldorf (dpa) - Wohnungssuchende finden in Nordrhein-Westfalen immer weniger preisgünstige Mietwohnungen. Auch im mittleren Preissegment habe sich die Lage inzwischen verschärft, teilte die NRW.Bank am Mittwoch zur Veröffentlichung ihres Wohnungsbarometers mit. Die landesweit befragten 370 Experten aus den Bereichen Wohnungs-, Bau- und Finanzwirtschaft, Kommunen und Kreisen schätzten die Lage ähnlich angespannt ein wie Mitte der 90er Jahre. Damals war die Nachfrage aufgrund der Zuwanderung durch die Wiedervereinigung und des Balkankrieges stark gestiegen.