Förderbescheid



Alles zum Schlagwort "Förderbescheid"


  • Eröffnung der Mobilstation am Bahnhof

    Mo., 12.10.2020

    Minister wird zum Geschenk-Onkel

    Bürgermeister Rainer Doetkotte (l.) begrüßte Landesverkehrsminister Hendrik Wüst (r.)

    Zur Einweihung der Mobilstation am Gronauer Bahnhof brachten Landesverkehrsminister Hendrik Wüst und die Landtagsabgeordnete Heike Wermer einen Förderbescheid für den On-Demand-Personennahverkehr mit, den Bürgermeister Rainer Doetkotte entgegennahm. Im kommenden Jahr soll es für die Stadtbuslinien im ein alternatives Angebot geben.

  • Ministerin überreicht Förderbescheid

    Mo., 05.10.2020

    Digitale Reisen durch Raum und Zeit

    Ministerin überreicht Förderbescheid: Digitale Reisen durch Raum und Zeit

    Am Sonntag hat Ministerin Ina Scharrenbach einen Förderbescheid in Höhe von 200.000 Euro an Noch-Kreisdirektor und Bald-Landrat Dr. Martin Sommer überreicht. Es geht dabei um einen interaktiven Multimedia-Guide sowie eine spielbasierte Entdeckungsreise für Kinder. 

  • Förderbescheid für St.-Marien-Hospital

    Mi., 30.09.2020

    Land gibt eine Million Euro

    Besichtigten die bereits laufende Sanierung im Bettenhaus B: Burkhard Nolte (v.l.), Regionalgeschäftsführer der St.-Franziskus-Stiftung, CDU-Landtagsabgeordneter Dietmar Panske, der frisch gewählte Bürgermeister Ansgar Mertens, Dr. Jörg Siebert, Ärztlicher Direktor des SMH, sowie Monika Kleingräber-Niermann, Referentin der Geschäftsführung des SMH.

    Ein unerwarteter Geldsegen ist immer ein Grund zur Freude. Ganz besonders gilt das für ein Krankenhaus. Ganz besonders in diesen Zeiten, wie die Verantwortlichen am St.-Marien-Hospital nur zu gut wissen.

  • Verkehrsminister Wüst in Ahlen

    Mi., 09.09.2020

    10,6 Millionen Euro maximale Starthilfe für die Osttangente

    Das steht‘s: 10,6 Millionen Euro. MdL Diekhoff, Minister Wüst, Bürgermeister Berger und MdL Rehbaum vor der VHS.  

    Das Land NRW unterstützt den ersten Abschnitt der Ahlener Osttangente mit 10,6 Millionen Euro. Verkehrsminister Hendrik Wüst übergab den Förderbescheid am Mittwochnachmittag mit dem Hinweis der landesweit größten Einzelprojektförderung 2020.

  • Für 27 neue Wohnungen

    Di., 08.09.2020

    Fördermittel in Millionenhöhe

    Bernhard Herbermann (l., Wohnungsbaugenossenschaft Warendorf) freute sich über drei Förderbescheide in Höhe von insgesamt 4,26 Millionen Euro, die Landrat Dr. Olaf Gericke (2. v. l.) ihm überreichte. Damit werden 27 Wohneinheiten im Baugebiet „In de Brinke“ gefördert. An dem Termin nahmen auch Bürgermeister Axel Linke (2. v. r.) und Kreisdirektor Dr. Stefan Funke (r.) teil.

    Bernhard Herbermann (Wohnungsbaugenossenschaft Warendorf) freute sich über drei Förderbescheide in Höhe von insgesamt 4,26 Millionen Euro, die Landrat Dr. Olaf Gericke ihm überreichte. Damit werden 27 Wohneinheiten im neuen Warendorfer Baugebiet „In de Brinke“ gefördert.

  • Förderbescheid überreicht

    Sa., 29.08.2020

    Flüchtlingskinder werden betreut

    Thomas Stohldreier (Gemeinde), Sophia Schlinger (ÜBM), Franziska Langner (ÜBM), Anja Teumert (Gemeinde) und Dietmar Panske (Landtag NRW) freuen sich über die Fördergelder, die Betreuungsplätze für Flüchtlingskinder möglich machen.

    n der Flüchtlingsunterkunft am Breil übernimmt der Verein für Übermittagsbetreuung an der Lambertusschule Ascheberg nun zusätzlich die Betreuung von etwa zehn Flüchtlingskindern im Kita-Alter.

  • Förderzusage für Umgestaltung der Wilhelmstraße

    Fr., 07.08.2020

    Gestalterisch aufhübschen

    Die Wilhelmstraße soll gestalterisch aufgewertet werden. Jetzt ist im Rathaus der Förderbescheid dafür eingegangen.

    Der Förderbescheid für die Umgestaltung der Wilhelmstraße hat die Stadt erreicht. Der Auftrag zur Ausführung der Maßnahme soll Ende des Jahres vergeben werden.

  • Förderbescheid ist da: Weitere Querungshilfe auf der Straße Borg kommt

    Mi., 15.07.2020

    Sichere Verbindung zur Altstadt

    Der Sicherheit wegen: Die Borg bekommt eine weitere Querungshilfe.

    Eine weitere Querungshilfe auf der Straße Borg soll für mehr Sicherheit sorgen – und eine sichtbare Verbindung zwischen der „StadtLandschaft“ und der Altstadt sein.

  • Dorothee Feller überreicht Förderbescheid

    Do., 09.07.2020

    Investitionen in Städtebau

    Alfons Krause (v. l.) von der Bezirksregierung Münster und Regierungspräsidentin Dorothee Feller überreichten den Förderbescheid an Lüdinghausens Bürgermeister Richard Borgmann und den städtischen Umweltbeauftragten Heinz-Helmut Steenweg.

    Geldregen für Lüdinghausen: Bürgermeister Richard Borgmann hat jüngst einen Förderbescheid aus dem Städtebauförderprogramm 2020 überreicht bekommen. Mit den Mitteln soll das Projekt „WasserBurgenWelt – Wachstum und nachhaltige Erneuerung“ umgesetzt werden.

  • Förderbescheid überreicht

    Do., 02.07.2020

    480 000 Euro für Bakenstraße und „Stadtplatz am Kanal“

    Gemeinsam mit Alfons Krause (Bezirksregierung Münster) überreichte Regierungspräsidentin Dorothee Feller den Förderbescheid für Senden an Walter Hauschopp und Klaus Mende.

    Warmer Geldregen für Senden: Regierungspräsidentin Dorothee Feller hat einen Förderbescheid über 480 000 Euro an Vertreter der Gemeinde übergeben. Mit dem Geld werden die Bakenstraße ausgebaut und Umgestaltungsmaßnahmen am „Stadtplatz am Kanal“ abgeschlossen.