Fördermittel



Alles zum Schlagwort "Fördermittel"


  • Gemeinde bewirbt sich um Fördermittel

    Fr., 23.10.2020

    100 Bäume auf der Wunschliste

    Die Gemeinde engagiert sich in Sachen Baumerhaltung und hofft auch auf die Mitwirkung der Bürger.

    „Immer mehr Bäume zeigen Schäden, verursacht durch Trockenheit, Hitze und Schädlingsbefall – die Anforderungen an die Grünpflege steigen daher stetig.“ Deshalb bewirbt sich die Gemeinde Everswinkel um Fördermittel, die aktuell im Rahmen des Corona-Konjunkturpakets durchs Land NRW zu Verfügung gestellt werden. Ziel sei es, den Baumbestand nachhaltig zu stärken.

  • Gemeinde bewirbt sich um Fördermittel

    Fr., 23.10.2020

    100 Bäume auf der Wunschliste

    Die Gemeinde engagiert sich in Sachen Baumerhaltung und hofft auch auf die Mitwirkung der Bürger.

    „Immer mehr Bäume zeigen Schäden, verursacht durch Trockenheit, Hitze und Schädlingsbefall – die Anforderungen an die Grünpflege steigen daher stetig.“ Deshalb bewirbt sich die Gemeinde Everswinkel um Fördermittel, die aktuell im Rahmen des Corona-Konjunkturpakets durchs Land NRW zu Verfügung gestellt werden. Ziel sei es, den Baumbestand nachhaltig zu stärken.

  • Digitalisierung in den Schulen

    Di., 13.10.2020

    Ein eigener Plan plus Fördermittel

    Der Einsatz von Tablets im Unterricht sollte im digitalen Zeitalter eine Selbstverständlichkeit sein. Doch Deutschland hinkt bei der Ausstattung der Schulen mit dem nötigen Equipment hinterher.
  • Rat trifft Entscheidung zu Teilnahme an „Dritte Orte“-Wettbewerb

    Do., 08.10.2020

    Grenzenlos sauer

    Das geht nur in einem Schaltjahr: Das Café Grenzenlos wurde am 29. Februar dieses Jahres eröffnet. Jetzt hadert das Team mit einer politischen Entscheidung zum Nachteil des Projekts.

    Zwei Projekte aus Gronau sind ins Rennen um Fördermittel des Landes als „dritter Ort“ gegangen. Eins wurde vom Rat ausgebremst. Die Verantwortlichen vom Café Grenzenlos sind deshalb ziemlich verärgert.

  • Fördergelder aus Digitalpakt

    Do., 17.09.2020

    Gemeinde stattet alle Lehrer mit iPads aus

    Bürgermeister Dr. Bert Risthaus (4.v.l.) übergab die iPads für die Lehrer an die Schulen in Ascheberg. Charlotte Bücker (Lambertusschule), Regine Langendorf, Jens Dunkel, Marcel Hake (alle Profilschule)und Sabine Küter (Marienschule) (v.l.) bedankten sich dafür auch bei Fachbereichsleiter Helmut Sunderhaus (2.v.r.) und Thomas Frye (r.) von der Gemeindeverwaltung.

    Im Rahmen des Digitalpaktes hatte die Gemeindeverwaltung als Schulträger bereits früh Fördermittel für die Digitalisierung der Schulen beantragt. Mit den Geldern des Landes Nordrhein-Westfalen hat die Verwaltung nun insgesamt 105 iPads für die Lehrer aller Schulen in Ascheberg angeschafft.

  • Für 27 neue Wohnungen

    Di., 08.09.2020

    Fördermittel in Millionenhöhe

    Bernhard Herbermann (l., Wohnungsbaugenossenschaft Warendorf) freute sich über drei Förderbescheide in Höhe von insgesamt 4,26 Millionen Euro, die Landrat Dr. Olaf Gericke (2. v. l.) ihm überreichte. Damit werden 27 Wohneinheiten im Baugebiet „In de Brinke“ gefördert. An dem Termin nahmen auch Bürgermeister Axel Linke (2. v. r.) und Kreisdirektor Dr. Stefan Funke (r.) teil.

    Bernhard Herbermann (Wohnungsbaugenossenschaft Warendorf) freute sich über drei Förderbescheide in Höhe von insgesamt 4,26 Millionen Euro, die Landrat Dr. Olaf Gericke ihm überreichte. Damit werden 27 Wohneinheiten im neuen Warendorfer Baugebiet „In de Brinke“ gefördert.

  • Wolfgang Annen

    Fr., 28.08.2020

    Fördermittel für das Beverbad

    Wolfgang Annen

    Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen ist es derzeit schwierig, große öffentliche Veranstaltungen auszurichten. Im Hinblick auf den Schutz der Gesundheit aller Beteiligten und Gäste, hat sich das Team der Telgter WN-Redaktion gegen ein Leserforum zur Wahl des Bürgermeisters entschieden. Stattdessen wird den Kandidaten Wolfgang Annen und Karl Piochowiak die Möglichkeit gegeben, sich in einem Podcast zu äußern. Im vierten Teil geht es um die Themen Freizeit und Beverbad sowie um ein Wunschthema, welches sich die Kandidaten aussuchen durften.

  • Banken

    Di., 25.08.2020

    NRW.Bank vergibt 50 Prozent mehr Fördermittel als im Vorjahr

    Das Logo der NRW.Bank leuchtet an der Zentrale der Bank.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In den ersten sechs Monaten des Jahres hat die landeseigene NRW.Bank coronabedingt 50 Prozent mehr Fördermittel vergeben als im Jahr zuvor. Insgesamt wurden 7,4 Milliarden Euro ausgezahlt, wie die Bank am Dienstag mitteilte. 2019 waren es im gleichen Zeitraum noch 4,9 Milliarden Euro. Im Förderbereich Wirtschaft verdoppelte sich die Summe sogar, nämlich auf 3,6 Milliarden Euro. Um krisengeplagten Unternehmen, aber auch Stiftungen oder Verbänden durch die Pandemie zu helfen, haben die Landesbank und die Bundes-Förderbank KfW etliche Kreditprogramme mit besonderen Konditionen aufgelegt.

  • Car-Sharing ist von Corona betroffen

    Fr., 21.08.2020

    Auftrag für Mobilitätsumfrage wird in zwei Wochen vergeben

    In Herbern war der Arbeitskreis Mobilität auf der Suche nach Schwachstellen schon unterwegs.

    Die Arbeiten am Mobilitätskonzept der Gemeinde Ascheberg gehen weiter. Fördermittel sind bewilligt worden.

  • Grüne stellen Antrag auf Fördermittel

    Do., 20.08.2020

    Lastenräder für Bürger ermöglichen

    Die Grünen stellen ein Lastenrad der Firma Ross vor und beantragen, dass die Stadt die Anschaffung dieser Räder unterstützt (v. l.): Georg Hartmann-Niemerg, Laurenz Wienhold, Margareta Hiller, Detlef Michalczak, Norbert Westbrink und Erich Lentz.

    Die Grünen möchten Fördermittel für die Bürger bereitstellen, damit diese sich ein Lastenrad kaufen können. Ein entsprechender Antrag wurde nun eingereicht.