Förderperiode



Alles zum Schlagwort "Förderperiode"


  • Warum das Mehrgenerationenhaus jetzt mehr Planungssicherheit hat

    Mi., 20.05.2020

    Bund legt sich auf acht Jahre fest

    Seit 2007 wird das Projekt Mehrgenerationenhaus finanziell gefördert. Die Mittelzusage erfolgte allerdings stets nur für ein Jahr. Jetzt hat das Bundesfamilienministerium die Förderperiode verlängert.

    Viel Arbeit und wenig Planungssicherheit – damit musste das Mehrgenerationenhaus bislang zurecht kommen. Das ist nun anders: Das Bundesfamilienministerium hat die neue Förderperiode, die 2021 startet auf acht Jahre festgelegt. Bislang hatte die Kolpingsfamilie als Träger der Einrichtung jedes Jahr aufs Neue einen Förderantrag stellen müssen.

  • Partnerschaft für Demokratie

    Mi., 04.12.2019

    180 000 Euro für die Demokratie

    Der Begleitausschuss der Partnerschaft für Demokratie kann eine stolze Bilanz ziehen. Und freut sich, dass Ahlen auch in der kommenden Förderperiode dabei ist.

    Auch in der nächsten Förderperiode ist Ahlen dabei: Die Partnerschaft für Demokratie kann ihrer wertvolle Arbeit fortführen.

  • EU plant neuen Förderrahmen

    Sa., 02.06.2018

    Auf den Höfen beginnt das Zittern

    EU plant neuen Förderrahmen: Auf den Höfen beginnt das Zittern

    Jetzt beginnt wieder die Zeit des Zitterns, Zählens und zäher Verhandlungen. Während die EU-Kommission in Brüssel den Rahmen für die nächste Förderperiode von 2021 bis 2027 absteckt, beginnen die Fachleute der Landesregierung und bei Verbänden auszurechnen, was unterm Strich übrig bliebe. 

  • Initiative Tierwohl

    Mo., 16.10.2017

    70 Prozent mehr Höfe machen mit

    Die Initiative Tierwohl hat ihr erstes Ziel für die Förderperiode 2018 – 2020 erreicht und bei den Schweinehaltern die Zahl der teilnehmenden Betriebe deutlich erhöht. Wie am Montag bekannt wurde, haben sich 4157 Betriebe mit über 26 Millionen Schweinen für die nächste Programmphase registrieren lassen. Der Zuwachs beträgt 70 Prozent. Auslöser ist nicht zuletzt die stärkere Finanzierung durch den Handel, der 130 Millionen €  für Verbesserungen bei der Schweine- und Geflügelhaltung zur Verfügung stellt.

  • LEADER-Region Baumberge

    Mi., 13.07.2016

    Touristisches Profil ausbauen

    Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Nach der erfolgreichen ersten Sitzung der Lokalen Arbeitsgruppe wurden die Teilnehmer noch auf dem Gelände vom „Alten Hof Schoppmann“ in Darup herumgeführt.

    Die Lokale Arbeitsgruppe der LEADER-Region hat den ersten zwei Projekten zugestimmt. Es geht um ein Backhaus-Projekt in Darfeld und um ein Strategie-Projekt der Baumberge-Touristik.

  • LEADER-Förderprogramm

    Fr., 13.05.2016

    „Jetzt legen wir los“

    Das LEADER-TEAM mit den beiden Neuzugängen Désirée Grandke (Regionalmanagerin Steinfurter Land, 2. v.r.) und Jan Kern (Regionalmanager Tecklenburger Land rechts)

    Die beiden LEADER-Region Steinfurter- und Tecklenburger Land haben sich mit je einem zusätzlichen Regionalmanager verstärkt. Grund: In der neuen Förderperiode bis 2022 gibt es mehr Geld für mehr Projekte. Ohne Hilfe aber kommt kaum ein Antragsteller durch den Richtlinien-Dschungel.

  • Steinfurter und Tecklenburger Land

    Do., 21.05.2015

    Weiter Geld für „Leader-Regionen“

    Das Steinfurter und das Tecklenburger Land haben es geschafft: Die beiden „Leader-Regionen“ im Kreis Steinfurt werden auch in der neuen Förderperiode des Programms zur Entwicklung des ländlichen Raums dabei sein.

  • „Kulturlandschaft AHL“ will sich erneut als Leader-Region bewerben

    Do., 11.12.2014

    Der Griff nach Fördermitteln

    Die Umbauarbeiten im alten Pfarrheim – im Bild der Stand Mitte Oktober – werden zum Teil durch Leader-Mittel aus der vergangenen Förderperiode bezahlt.

    Gemeinsam mit der Stadt Ahaus und der Gemeinde Legden bewirbt sich Heek um die Fortschreibung der Leader-Region „Kulturlandschaft AHL“ für die Förderperiode von 2014 bis 2020. Der Gemeinderat hat gestern in der letzten Sitzung des Jahres grünes Licht für das Projekt gegeben.

  • Leader-Bewerbung

    Fr., 12.09.2014

    Es geht um die Zukunft der Region

    Gute Argumente halten die Leader-Organisatoren in den Händen: Thomas Kühler, Regionalmanager LAG Tecklenburger Land, Jürgen Brönstrup, Vorstand LAG Tecklenburger Land, Robert Wenking, Vorstand LAG Steinfurter Land, Ulrich Ahlke, Geschäftsführer beider LAG und Jutta Höper, seine Stellvertreterin.

    79 Projekte haben die beiden Leader-Regionen Steinfurter und Tecklenburger Land in den vergangenen sechs Jahren umgesetzt und dafür zusammen 3,2 Millionen Euro aus dem EU-Topf zur Förderung ländlicher Regionen erhalten. Jetzt beginnt die zweite Förderperiode – und beide Regionen wollen unbedingt wieder dabei sein. Es winken mehr Geld, mehr Freiheiten – und mehr Konkurrenz.

  • RP auf Leader-Info-Tour

    Mo., 11.08.2014

    Super-Bilanz schreit nach Fortsetzung

    Diese Bilanz schreit geradezu nach einer Fortsetzung: 71 Projekte in den beiden Regionen „Steinfurter Land“ und „Tecklenburger Land“ wurden in der vergangen Förderperiode vom EU-„Leader“-Programm für den ländlichen Raum gefördert. Regierungspräsident Prof. Reinhard Klenke nahm einige davon jetzt persönlich in Augenschein – und zeigte sich beeindruckt. Der Kreis Steinfurt bereitet derweil die erneute Bewerbung beider Regionen für die nächste Förderperiode vor. Es geht um über 5 Millionen Euro.