Förderphase



Alles zum Schlagwort "Förderphase"


  • Projekt „PERSIQ“

    Fr., 20.09.2019

    Rundum sicher auf zwei Rädern

    Bevor es mit Polizeihauptkommissarin Dagmar Hille mit dem Rad auf Stadtrundfahrt ging, wurden erst einmal alle Fahrräder auf Verkehrssicherheit überprüft.

    Das Fahrrad steht in diesem Jahr in einem Microprojekt der zweiten Förderphase des Projekts „Jugend stärken im Quartier“ im Mittelpunkt. Seit neun Monaten schrauben Flüchtlinge und Migranten in einer eigenen Fahrradwerkstatt im Werse­stadion an Drahteseln, um sie wiederherzurichten.

  • Exzellenzcluster „Religion und Politik“ startet in neue Förderphase

    So., 12.05.2019

    „Aushängeschild und Leuchtturm“

    Festrednerin Prof. Dr. Lyndal Roper, Exzellenzcluster-Sprecher Prof. Dr. Nils Jansen, Bürgermeisterin Karin Reismann und WWU-Prorektorin Prof. Dr. Monika Stoll (v.r.)

    Bei der Eröffnung der neuen Förderphase des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ haben Festredner dessen Bedeutung gewürdigt. „Dieser Exzellenzcluster ist eines der renommiertesten Aushängeschilder unserer Universität“, lobte die Prorektorin für Forschung der Universität, Prof. Dr. Monika Stoll, am Freitagabend beim Festakt in Münsters Aula am Aasee.

  • Berufsbildungspartnerschaft wird weitere drei Jahre gefördert

    Di., 16.10.2018

    Die gute Botschaft aus Afrika

    Gute Botschaft in der Botschaft: Die Kreishandwerkerschaft wird für weitere drei Jahre die Fahne der Berufsbildungspartnerschaft hoch halten (v.l.): Langzeitexperte Oliver Petzoldt, Ministerialrat Volker Oel von der Deutschen Botschaft in Pretoria, KH-Hauptgeschäftsführer Frank Tischner und Jessica De Bruin (Botschaft).

    Die Bildungspartnerschaft, die die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf mit dem uMfolozi College in Richards Bay in Afrika eingegangen ist, wird verlängert. Der Bewilligungsbescheid für die zweite Förderphase liegt auf dem Tisch.

  • Pilotkommune

    Do., 14.12.2017

    Sieben Kommunen machen mit

    Metelen nimmt als eine von sieben Pilotkommunen an dem Projekt „Sieben auf einen Streich“ des Kreises Steinfurt teil. In der ersten Förderphase (Beginn Herbst 2017, Dauer etwa ein Jahr) werden auf der Basis umfassender Erhebungen integrierte Quartierskonzepte für die Gemeinden erstellt. Bei der Konzepterstellung wird Metelen vom Verein „Energieland2050“ unterstützt. Dieser ist für die Gesamtsteuerung des Projektes verantwortlich und greift den sieben Kommunen bei der Öffentlichkeitsarbeit und Akteursbeteiligung unter die Arme.

  • LEADER-Programm

    Di., 14.06.2016

    Die Jugend (ein-)binden

    Fabian Meer und Moderatorin Jeanette Kuhn unterhielten sich über die Förderung von Projekten zugunsten der Jugend, die die LAG Steinfurter Land im Rahmen des LEADER-Programms anstrebt.

    Bei der LEADER-Auftaktveranstaltung zur zweiten Förderphase des 3,1 Millionen Euro schweren EU-Programms stellten die Lokale Aktionsgruppe Steinfurter Land die Ziele des Programms im KvG-Forum vor.

  • Abschlusspräsentation Altstadtmanagement

    Fr., 12.06.2015

    SMarT übernimmt die Stimmgabel

    Unter dem Dirigat des Steinfurter Rathauschefs soll sich die „Symphonie des Münsterlandes“ zu einem Ohrwurm entwickeln. Altstadtmanagerin Wibke Krieter (kl. Bild, l.) überreichte zum Ende des Projekts am Donnerstagabend die symbolische Stimmgabel an SMarT-Geschäftsführerin Marion Niebel.

    Zum Abschluss der gut einjährigen Förderphase für ein Altstadtmanagement in Steinfurt haben die Beteiligten eine Zwischenbilanz gezogen. Fortgesetzt wird die Weiterentwicklung und die Ausarbeitung des Markenkonzepts „Symphonie des Münsterlands“ vom Steinfurter Marketing- und Touristikverein.

  • Museum Religio

    Do., 19.12.2013

    80 000 Euro für Pilgerausstellung

    Das Museum Religio bekommt eine Förderung.

    80 000 Euro verteilt auf die Jahre 2014 und 2015 fließen an das Museum Religio für die Sonderausstellung „Pilgerwelten“, die im Jahr 2015 zu sehen sein wird. D

  • VHS bleibt Anlaufstelle für Weiterbildung

    Mi., 14.03.2012

    „Bildungsprämie“ wird weiter gezahlt

    Die VHS bleibt Anlaufstelle für Förderungen im Projekt Bildungsprämie. Die Bewilligung der zweiten Förderphase liegt jetzt vor.

  • „Bildungsprämie“

    Di., 13.03.2012

    VHS bleibt gute Adresse für Weiterbildungswillige

    Die zweite Förderphase im Programm „Bildungsprämie“ ist bewilligt. Die Volkshochschule Lengerich, zu deren Einzugsgebiet auch Westerkappeln gehört, hat als ausstellende Beratungsstelle erneut die Berechtigung bekommen und darf laut Mitteilung alle interessierten Erwerbstätigen im Kreis Steinfurt bezüglich ihrer individuellen Weiterbildungsmöglichkeiten beraten.