Fördertopf



Alles zum Schlagwort "Fördertopf"


  • Neue Form der Fahrradförderung

    Di., 23.06.2020

    Kaufprämie für Lastenräder

    Neue Form der Fahrradförderung in Warendorf: Die Stadt legt einen Fördertopf „Lastenräder“ auf. Bürger, die sich ein Lastenrad anschaffen möchten, können erstmals bei der Stadt einen Zuschuss beantragen. Im Fördertopf: jährlich 10 000 Euro. Das Programm ist auf drei Jahre befristet.

    Neue Form der Fahrradförderung in Warendorf: Die Stadt legt einen Fördertopf „Lastenräder“ auf. Bürger, die sich ein Lastenrad anschaffen möchten, können erstmals bei der Stadt einen Zuschuss beantragen. Im Fördertopf: jährlich 10 000 Euro. Das Programm ist auf drei Jahre befristet.

  • Bürgermeister übergibt erste Förderplaketten

    Mo., 22.06.2020

    Zuschuss zum Lastenrad

    A

    Wer ein Lastenfahrrad oder einen Lastenanhänger anschaffen möchte, der kann unter bestimmten Voraussetzungen auf einen Zuschuss hoffen. Die Gemeinde Ostbevern hat dafür erstmalig in diesem Jahr einen Fördertopf in Höhe von 5000 Euro aufgelegt.

  • LEADER-Gelder für sieben Kleinprojekte

    Fr., 29.05.2020

    „Pflanzliches Eintrittstor“ gestalten

    Für den Barfußgang rund um Stift Tilbeck werden mehrere Sitzgelegenheiten gefördert.

    Gelder aus dem Fördertopf der LEADER-Region Baumberge fließen nach Havixbeck. Die sieben Kleinprojekte, die das Leben in der Region schöner machen sollen, sind bis November umzusetzen.

  • Wohnungspolitik

    Do., 06.02.2020

    Angespannter Wohnungsmarkt: Kommunen verzichten auf Gelder

    Gerüste stehen an einem Haus in Köln, in dem neue Wohnungen gebaut werden.

    Die Fördertöpfe sind voll, aber günstige Wohnungen in NRW bleiben knapp. Viele Kommunen verzichten zudem auf Fördergelder - zum Ärger von NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach.

  • Antrag zu spät für den zuständigen Ausschuss

    Do., 30.01.2020

    „Rathausfreunde“ wollen Geld aus Bürger-Fördertopf

    Für Infostände, wie hier auf dem Marktplatz, und Plakatierungen hatten die „Rathausfreunde“ Geld beantragt.

    Finanzielle Unterstützung aus dem Fördertopf für bürgerschaftliches Engagement beantragen die „Rathausfreunde Ahlen“, die sich für eine Sanierung des bisherigen Verwaltungsbaus einsetzen. Allerdings kam der dazugehörige Antrag zu spät für den Fachausschuss.

  • E-Mobilität Thema beim Unternehmerfrühstück

    Mi., 26.06.2019

    Fördertöpfe anzapfen

    Elektro-Autos, sagt Till Burckhardt (Foto rechts) vom Kreis Steinfurt, machen nur dann Sinn, wenn sie mit Strom aus erneuerbaren Energien getankt werden. Der Referent informierte gestern auf Einladung der Gemeinde beim Unternehmerfrühstück über Fördermöglichkeiten im Bereich E-Mobilität.  

    „Ohne Ökostrom“, das machte Till Burckhardt gestern beim Ladberger Unternehmerfrühstück deutlich, würden Elektro-Autos „keinen Sinn machen“. Der Mitarbeiter des Amtes für Klimaschutz und Nachhaltigkeit des Kreises Steinfurt war auf Einladung der Gemeinde zu dem Treffen in der Begegnungsstätte „Buddemeier“ gekommen, um über das Thema E-Mobilität zu informieren.

  • Torhaus an der Promenade

    Mi., 05.06.2019

    Fenster von 1778 werden gestrichen

    Denkmalpflegerin Mechthild Mennebröcker (r.) und Frank Philipp vom Stadtheimatbund vor dem denkmalgeschützten Torhaus, das demnächst saniert werden soll.

    Das Torhaus an der Promenade wird ab Sommer saniert. Und dafür stehen gleich zwei Fördertöpfe bereit. Neben dem Land unterstützt der Bund die Baumaßnahme, die sich auch um die Fenster, teils aus dem Jahr 1778, kümmert.

  • Everswinkel gelangt an den Fördertopf

    Do., 11.04.2019

    Dicker Zuschuss aus Berlin für die Festhalle

    Die Sanierung von Fest- und Turnhalle wird vom Bund gefördert. MdB-Reinhold Sendker überbrachte die freudige Nachricht.

    Das Programm war vielfach überzeichnet und doch konnte sich die Gemeinde Everswinkel gegen zahlreiche Mitbewerber durchsetzen. Die Sanierung der Fest- und Turnhalle wird im Rahmen des Bundesprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat gefördert.

  • Fördertöpfe für die Emsstadt

    Fr., 01.02.2019

    Zehn Millionen Euro kommen aus Brüssel

    Fördertöpfe für die Emsstadt: Zehn Millionen Euro kommen aus Brüssel

    Ende Mai kann wieder gewählt werden. Aber leider ist ganz vielen Wählern die Europawahl schnurz-piep egal. So lag die Wahlbeteiligung in Greven im Jahr 2015 gerade mal bei 55 Prozent – aber auch wohl nur, weil gleichzeitig Kommunalwahlen stattfanden. Fünf Jahre zuvor lag die Beteiligung nur bei 42,1 Prozent.

  • Wohnungspolitik

    Do., 31.01.2019

    Neubau Mietwohnungen rückläufig: Fördertöpfe voll

    Neu gebaute Häuser mit Mietwohnungen sind zu sehen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Trotz steigender staatlicher Fördermittel ist der Neubau preiswerter Mietwohnungen in Nordrhein-Westfalen rückläufig. Bei der Vorlage der Förderbilanz für 2018 sprach NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) am Donnerstag in Düsseldorf von zunehmenden Investitionshemmnissen. Sie appellierte an die Kommunen, noch stärker als bislang Baulandreserven zu aktivieren und dafür gezielte Konzepte zu entwickeln. Hier sieht die Ministerin eine wesentliche Ursache für den Mangel an preiswertem Wohnraum.