Förderzusage



Alles zum Schlagwort "Förderzusage"


  • Stadt hat Förderzusage erhalten

    Do., 26.11.2020

    750 000 Euro fließen für Ausbau des Sportzentrums

    Der alte Tennenplatz und der Rasenplatz im Westfalenring-Stadion sollen zu einem Kunstrasenplatz umgebaut werden. Dazu sind eine Fitness Location und eine Calisthenic-Station geplant.

    Eine dreiviertel Million erhält die Stadt von Land und Bund für den Aus- und Umbau des Sportgeländes am Westfalenring. Über die Zusage freut sich der neue Bürgermeister riesig.

  • Pläne für Umbau der Laufbahn liegen bereit

    Di., 24.11.2020

    „Das ist eine feine Sache“

    Die Laufbahn auf dem TuS-Sportgelände ist ein Sanierungsfall. Im kommenden Jahr soll eine Kunststofflaufbahn angelegt werden.

    „Das ist eine feine Sache“, kommentiert Thomas Mücke vom Bauamt der Gemeinde die Förderzusage für den Umbau der Laufbahn und einer Sanierung des Umkleidegebäudes. Die Planungen sollen nun vorangetrieben werden. Im nächsten Jahr „soll es auf jeden Fall losgehen“, so Mücke

  • Mittel aus Sofortprogramm des Landes für Telgte

    Do., 19.11.2020

    Förderzusage für Innenstadt-Maßnahmen

    Rund 144 000 Euro bekommt die Stadt für Maßnahmen zur Stärkung der Innenstadt, dazu gehört beispielsweise auch der Masterplan Altstadt.

    Rund 144 000 Euro bekommt die Stadt für Maßnahmen zur Stärkung der Innenstadt, dazu gehört beispielsweise auch der Masterplan Altstadt.

  • Förderzusage für Umgestaltung der Wilhelmstraße

    Fr., 07.08.2020

    Gestalterisch aufhübschen

    Die Wilhelmstraße soll gestalterisch aufgewertet werden. Jetzt ist im Rathaus der Förderbescheid dafür eingegangen.

    Der Förderbescheid für die Umgestaltung der Wilhelmstraße hat die Stadt erreicht. Der Auftrag zur Ausführung der Maßnahme soll Ende des Jahres vergeben werden.

  • Fördermittel für dritten Bauabschnitt der StadtLandschaft bewilligt

    Fr., 31.07.2020

    Wasserspielplatz und Eislaufwiese

    Nicht nur die Boulefläche im Parc de Taverny wird während des dritten Bauabschnitts der StadtLandschaft vergrößert. Dazu kommt unter anderem ein 300 Quadratmeter großer Wasserspielplatz.

    Runde drei kann starten: Im Lüdinghauser Rathaus ist jetzt die Förderzusage der Bezirksregierung Münster für den dritten Bauabschnitt der StadtLandschaft eingetrudelt. Somit können nun auch der Parc de Taverny und sein Umfeld aufgehübscht werden.

  • Förderzusage für 3. Bauabschnitt

    Mi., 29.07.2020

    Anton, Stever und die StadtLandschaft

    Der rot eingefasste Bereich entlang der Stever wird aufwendig umgestaltet. Auf Höhe des Neubaus des St.-Antonius-Gymnasiums sollen beispielsweise Treppen bis zum Wasser führen.

    Noch fließt die Stever quasi unsichtbar am St.-Antonius-Gymnasium vorbei. Wer einen Blick auf das Gewässer werfen will, muss entweder durchs Dickicht klettern oder die Brücke ans andere Ufer, in die StadtLandschaft, nehmen. Das soll sich im nächsten Sommer ändern.

  • Abriss der Astrid-Lindgren-Schule

    Fr., 24.07.2020

    Kreis hat Fördermittel beantragt

    Die Fläche der ehemaligen Astrid-Lindgren-Schule liegt seit ihrer Umsiedlung nach Nottuln im Dornröschenschlaf. Der geplante Abriss wird erst nach einer Zusage von Fördermitteln erfolgen, teilt der Kreis Coesfeld mit.

    Solange es keine Förderzusage gibt, wird sich beim Abriss der ehemaligen Astrid-Lindgren-Schule und der Sanierung der Fläche nichts tun, das erklärte ein Kreissprecher. Die Kosten für die Sanierung werden auf rund 1,4 Millionen Euro geschätzt.

  • Förderzusage

    Fr., 26.06.2020

    3561 Euro für die Bücherei

    Die Bücherei der Kirchengemeinde St. Lambertus erhält eine Förderung über 3561 Euro.

    Grund zur Freude für die Bücherei St. Lamberti: Aus dem Topf eines Bundesprogramm erhält sie eine Fördersumme von 3561 Euro.

  • Förderzusage

    Mo., 18.05.2020

    Bühne: Zuschuss für neue Heizung

    Im Zuge einer Förderung durch den Landschaftsverband bekommt auch die Reckenfelder Freilichtbühne einen Zuschuss.

    Die Freilichtbühne Greven-Reckenfeld erhält vom LWL 5000 Euro für den Einbau einer neuen Heizungsanlage.

  • Verwaltung: „Jahresziel erreicht“

    Mo., 23.12.2019

    Förderzusagen für 300 neue Mietwohnungen

    Matthias Peck

    Die Stadt hat in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge das Jahresziel von mindestens 300 geförderten Mietwohnungen erreicht. Dies betont die Verwaltung in einer Pressemitteilung. 2020 könnte die Zahl der Förderzusagen sogar noch steigen.