Fachkraftstelle



Alles zum Schlagwort "Fachkraftstelle"


  • Soziales

    Mi., 25.04.2018

    25 000 Fachkraftstellen in der Pflege unbesetzt

    Berlin (dpa) - In der Alten- und Krankenpflege sind deutschlandweit mehr als 25 000 Fachkraftstellen nicht besetzt. Zudem fehlen rund 10 000 Hilfskräfte. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor. Demnach waren im vergangenen Jahr im Schnitt fast 14 800 offene Stellen für Spezialisten in der Pflege alter Menschen gemeldet, in der Krankenpflege waren es etwa 10 800. Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt forderte ein umfassendes Pflege-Sofortprogramm, um die Personalsituation zu verbessern.

  • Pflegekräfte sind gefragt

    Do., 29.03.2018

    Geld allein ist nicht die Lösung

    Die Pflege und Betreuung alter Menschen ist für den Leiter des Edith-Steinhauses Oliver Hordt  sowie seine Fachkräfte Irmgard Weßels und Nina Laskowski (v.l.) eine Herzensangelegenheit.

    Laut Koalitionsvertrag zwischen CDU und SPD sollen in einem Sofortprogramm 8000 neue Fachkraftstellen im Zusammenhang mit der medizinischen Behandlungspflege in Pflegeeinrichtungen geschaffen werden. Reicht das?

  • Ochtrup

    Mi., 05.04.2017

    Bundesprogramm „Sprach-Kitas“

    Mit dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ will das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die alltagsintegrierte sprachliche Bildung, die inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien in Kitas stärken. Ab 2017 sollen insgesamt rund 7000 zusätzliche halbe Fachkraftstellen in Kitas und in der Fachberatung geschaffen werden. Der Bund stellt dafür bis 2020 Mittel im Umfang von bis zu einer Milliarde Euro.

  • NRW

    Do., 22.11.2012

    Großer Fachkräftemangel in den Branchen Gastro, Pflege, IT, Metall

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Unter dem Fachkräftemangel leiden in Nordrhein-Westfalen die Branchen Gastronomie, Pflege, IT sowie Metall und Elektro am meisten. In diesen Sparten würden viele freie Fachkraftstellen nicht besetzt, sagte Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD) am Donnerstag laut einer Mitteilung zur Fachkräfteinitiative der Landesregierung. Schneider appellierte an Unternehmen, Kammern und Verbände, die Initiative zu nutzen. Bis 2013 unterstützt das Land regionale Arbeitsprojekte mit insgesamt 20 Millionen Euro. Schneider zog eine positive Zwischenbilanz: Ein Jahr nach dem Start würden mehr als 40 Projekte gefördert. Laut Prognos-Institut fehlen bis zum Jahr 2020 in NRW 630 000 Fachkräfte.