Fahndung



Alles zum Schlagwort "Fahndung"


  • Fahndung mit Foto

    Do., 17.10.2019

    Geldausgabeautomaten manipuliert

    Nach diesem Mann fahndet die Polizei.

    Mit einem Foto aus der Überwachungskamera fahndet die Polizei jetzt nach einem Unbekannten, der einen Geldautomaten in Ahlen manipulierte.

  • Bahn

    Do., 10.10.2019

    Fahndung nach Überfall: Dortmunder Hauptbahnhof gesperrt

    Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei.

    Dortmund (dpa/lsw) - Wegen einer Fahndung nach einem Raubüberfall hat die Polizei am Donnerstagabend den Dortmunder Hauptbahnhof gesperrt. Ein Tatverdächtiger sei im Bereich des Bahnhofs ins Gleisbett geflüchtet, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur. Der Zugverkehr stehe für die Dauer des Einsatzes still. Dies gelte für Ankünfte und Abfahrten.

  • Brandstiftung in der Radstation

    Mi., 02.10.2019

    Nach Fahndung: Tatverdächtiger stellt sich

    Die Radstation am Bahnhof in Gronau wurde durch den Brand erheblich beschädigt.

    Nach dem Brand eines Motorrollers in der Radstation Gronau hat die Polizei mit einem Foto nach dem Tatverdächtigen gefahndet - mit Erfolg.

  • Fahndung

    Fr., 20.09.2019

    Polizei sucht Tankstellenräuber mit Bildern

    Fahndung: Polizei sucht Tankstellenräuber mit Bildern

    Mit Bildern vom Überfall sucht die Polizei Münster einen Mann, der am 28. August eine Tankstelle in Münster-Wolbeck überfallen haben soll. 

  • Verkehr

    Sa., 03.08.2019

    Fahndung nach Bankeinbruch am Frankfurter Hauptbahnhof

    Frankfurt/Main (dpa) - Einen Tag nach dem Großeinsatz am Frankfurter Hauptbahnhof wegen eines Bankeinbruchs wird die Suche nach möglichen weiteren Tätern fortgesetzt. Die Fahndung laufe unverändert, sagte ein Polizeisprecher. Bei der Tat waren mehrere Personen in den Raum einer Sparkasse mit Wertschließfächern eingedrungen. Drei Männer wurden später festgenommen. Ob weitere Verdächtige auf der Flucht sind, etwas gestohlen wurde und ob die Männer bewaffnet waren, blieb unklar.

  • Kriminalität

    Mi., 17.07.2019

    Fahndung nach Massenschlägerei in Dortmund: 21 Haftbefehle

    Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.

    Dortmund (dpa/lnw) - Nach einer vierwöchigen Fahndung nach einer Massenschlägerei an Pfingsten in Dortmund hat die Polizei 21 Haftbefehle und 187 Strafanzeigen ausgestellt. Außerdem wurden 98 Ordnungswidrigkeiten sowie 128 Verkehrsdelikte festgestellt. Grund für die sogenannte strategische Fahndung war eine Massenschlägerei mit rund 80 Beteiligten am Pfingstmontag, wie die Polizei Dortmund am Mittwoch mitteilte.

  • Fahndung mit Überwachungsbildern

    Mi., 29.05.2019

    Betrüger entreißt Pferde-Vermittlerin Bargeld

    Fahndung mit Überwachungsbildern: Betrüger entreißt Pferde-Vermittlerin Bargeld

    Die Kriminalpolizei fahndet mit Bildern einer Überwachungskamera nach einem Mann, der eine Frau aus dem Kreis Borken betrogen und bestohlen hat. Bei einem fingierten Pferde-Deal riss er mehrere Tausend Euro an sich.

  • Kriminalität

    Mo., 27.05.2019

    Mann mit 14 Fahndungen stellt sich und bleibt auf freiem Fuß

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Rekordverdächtige 14 Fahndungen aus diversen Ermittlungsverfahren liefen gegen einen Mann (20), der sich am Samstagnachmittag einer Streife im Düsseldorfer Hauptbahnhof stellte. Er bat laut Mitteilung der Bundespolizei vom Montag darum, seine Personalien zu kontrollieren - weil ein Haftbefehl gegen ihn vorliegen könnte. «Bei der Überprüfung kamen 14 Aufenthaltsermittlungen durch die Staatsanwaltschaften Chemnitz und Rostock zum Vorschein», so die Polizei. Anlass waren demnach unter anderem Verfahren wegen Raubs, gefährlicher Körperverletzung, Betrugs und Nötigung. Nachdem der junge Mann eine Anschrift hinterlassen hatte, unter der er für die Staatsanwaltschaften erreichbar ist, wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

  • Justiz

    Do., 21.03.2019

    Europaweite Fahndung nach Häftling aus JVA Werl

    Handschellen liegen auf einem Tisch.

    Er gilt als gefährlich und ist mit einem Auto auf der Flucht. Ein Häflting aus der Sicherungsverwahrung der JVA Werl wird nun europaweit gesucht.

  • Polizei

    Mi., 06.03.2019

    Bundespolizei will dank App schneller Fahndungen abgleichen

    Potsdam (dpa) - Die Bundespolizei will mithilfe einer App künftig schneller prüfen können, ob jemand zur Fahndung ausgeschrieben ist. Seit Ende vergangenen Jahres seien 1500 Smartphones mit der integrierten Fahndungs-App an die Dienststellen in allen Direktionen ausgeliefert worden, teilte die Bundespolizei in Potsdam mit. In den kommenden Jahren sollen rund 10 000 Smartphones in Betrieb gehen. Die Bundespolizei hat derzeit insgesamt 46 300 Mitarbeiter, darin ist aber auch die Verwaltung enthalten.