Fahrdienstmarkt



Alles zum Schlagwort "Fahrdienstmarkt"


  • Scheuers Pläne

    So., 11.08.2019

    Taxi-Chef warnt vor Pleitewelle bei Marktöffnung

    «Wir lehnen einen Systemwechsel ab», sagt Michael Müller, Präsident des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbandes.

    Zuletzt ist es zwar etwas ruhiger geworden im Streit über die Liberalisierung des Fahrdienstmarktes - doch der Konflikt köchelt weiter. Der Taxiverband warnt nun vor erheblichen Folgen für das klassische Gewerbe.

  • Verkehr

    Fr., 03.05.2019

    Liberalisierung des Fahrdienstmarktes: Scheuer will Konsens

    Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will bei seinen umstrittenen Plänen für eine Liberalisierung des Fahrdienstmarktes einen breiten Konsens erreichen. Der CSU-Politiker hat dazu eine «Findungskommission» mit Vertretern der Bundesländer und von Parteien eingerichtet, die am 10. Mai zum ersten Mal tagt. Diese Information des «Spiegel» wurde der dpa bestätigt. Scheuer will Beschränkungen für neue Dienstleister lockern. Für Taxis würde das mehr Konkurrenz bedeuten, etwa durch Mietwagenangebote mit Fahrern, wie Uber.

  • Reform der Personenbeförderung

    Sa., 16.03.2019

    Scheuer will 2020 liberalisierten Taxi- und Fahrdienstmarkt

    Das Taxigewerbe warnt vor massiven negativen Auswirkungen auf die eigene Branche durch die von Verkehrsminister Scheuer angestrebte Reform des Personenbeförderungsgesetzes.

    Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) strebt eine zügige Liberalisierung des Taxi- und Fahrdienstmarktes an. Er setze auf eine Reform des Personenbeförderungsgesetzes bereits im Jahr 2020, sagte Scheuer dem Nachrichtenmagazin «Focus».

  • Verkehr

    Sa., 16.03.2019

    Scheuer will schon 2020 Reform im Taxi- und Fahrdienstmarkt

    Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer strebt eine zügige Liberalisierung des Taxi- und Fahrdienstmarktes an. Er setze auf eine Reform des Personenbeförderungsgesetzes bereits im Jahr 2020, sagte Scheuer dem Nachrichtenmagazin «Focus». Die Eckpunkte der Reform sehen unter anderem vor, dass die sogenannte Rückkehrpflicht für Mietwagenfirmen mit Fahrern - wie Uber - abgeschafft werden. Bislang müssen diese nach jeder Fahrt an den Hauptstandort zurückkehren und dürfen anders als Taxis nicht auf der Straße auf Kunden warten.

  • Internet

    Do., 21.02.2019

    Taxi-Proteste: Scheuer verteidigt Liberalisierungspläne

    Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat Pläne zur Liberalisierung des Fahrdienstmarktes gegen Kritik aus dem Taxigewerbe verteidigt. «Keiner will das Taxigewerbe verdrängen», sagte der Minister vor rund 700 Fahrern, die gegen die Pläne zur Öffnung des Marktes vor dem Verkehrsministerium in Berlin protestierten. An die Demonstrierenden gerichtet sagte Scheuer, es handle sich bei einem entsprechenden Papier nur um vorläufige Eckpunkte. Sie sollen Fahrdienstanbietern wie Uber den Marktzugang erleichtern.