Fahrraddiebstahl



Alles zum Schlagwort "Fahrraddiebstahl"


  • Polizei ermittelt Tatverdächtigen für 14. Fahrraddiebstähle

    Mi., 16.10.2019

    Mit dem Zug hin – mit geklauter Fiets zurück

    Viele Bahnfahrer in Gronau nutzten die Radstation am Bahnhof, um dort ihr Fahrrad abzustellen und mit dem Zug weiterzufahren. Doch mitunter erwartete sie bei ihrer Rückkehr eine böse Überraschung.

  • Erfolgreiche Fahndung

    Di., 13.08.2019

    Nach Fahrraddiebstahl in Untersuchungshaft

     

    Drei Georgier im Alter von 24, 27 und 28 Jahren befinden sich seit Montag in Untersuchungshaft.

  • Kriminalität

    Di., 06.08.2019

    Fahrraddieb von Polizei in die Falle gelockt

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

    Köln (dpa/lnw) - Mit Fahrraddiebstählen hatte ein 26-Jähriger sein Studium finanzieren wollen - und ist dabei der Polizei in die Falle gelaufen. Die Beamten hatten sich am Montag als potenzielle Käufer eines im Internet angebotenen Fahrrads ausgegeben und sich mit dem Anbieter verabredet, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Zuvor hatte eine 22-Jährige ihr kürzlich gestohlenes Rad dort entdeckt und die Polizei verständigt. Vor Ort nahmen die Beamten den Dieb fest, der sogar noch einen weiteren Fahrraddiebstahl einräumte. Er habe mit dem Verkauf sein Studium finanzieren wollen, erklärte er nach Angaben der Polizei.

  • Kriminalität

    Mo., 22.07.2019

    Mehr als 71 000 Fahrräder gestohlen: Leichter Rückgang

    Kriminalität: Mehr als 71 000 Fahrräder gestohlen: Leichter Rückgang

    Es gibt zwar weniger Fahrraddiebstähle in NRW - die Chancen, einen geklauten Drahtesel wieder zu sehen, sind allerdings nach wie vor gering. Nicht mal jede zehnte Tat wird aufgeklärt. Viele zeigen einen Diebstahl daher laut Experten gar nicht erst an.

  • Kriminalität

    So., 05.05.2019

    Sonderermittler gegen Fahrradklau: «Strukturen aufdecken»

    Ein Hinterrad steht an einem Fahrradständer.

    Fahrraddiebstähle werden oft nicht aufgeklärt. Und teure E-Bikes werden vermehrt gestohlen. Die Polizei geht nun mancherorts in NRW mit Ermittlungsgruppen dagegen vor.

  • 16-Jährige am Warendorfer Bahnhof gefasst

    Sa., 27.04.2019

    Hammerschläge rufen Polizei auf den Plan – Fahrraddiebstahl scheitert

    16-Jährige am Warendorfer Bahnhof gefasst: Hammerschläge rufen Polizei auf den Plan – Fahrraddiebstahl scheitert

    Zwei 16-Jährige sind am späten Freitagabend bei dem Versuch gefasst worden, am Warendorfer Bahnhof ein Fahrrad zu entwenden. Verräterische Hammerschläge hatten die Polizei auf den Plan gerufen.

  • Täter festgenommen

    So., 14.04.2019

    Aufmerksamer Zeuge informiert über Fahrraddiebstahl

     

    Weit gekommen war er mit seiner „neuen“ Leeze noch nicht, als die Polizei ihn anhielt: Ein 42-jähriger Italiener hatte am Samstagnachmittag im Hamburger Tunnel am Hauptbahnhof ein Mountainbike aufgebrochen und war dabei von einem aufmerksamen Zeugen beobachtet worden. Schon am Bremer Platz fuhr er den Beamten quasi in die Arme.

  • Fahrräder am Bahnhof

    Do., 31.01.2019

    Diebstähle: Die Polizei spricht von Rückgang

    Fahrräder am Grevener Bahnhof.

    In letzter Zeit gibt es vermehrt in den sozialen Medien Berichte über Fahrraddiebstähle am Bahnhof. Stimmt das? Die Polizei sagt nein, im Gegenteil.

  • Aktion der ADFC-Ortsgruppe

    Mo., 22.10.2018

    Code schreckt Fahrraddiebe ab

    Mitglieder der ADFC-Ortsgruppe brachten mit einem speziellen Gerät die aus einer Kombination von Zahlen und Buchstaben bestehenden Codierung auf dem Sattelrohr der Fahrräder an.

    Dem Fahrraddiebstahl wirkte die ADFC-Ortsgruppe mit ihrer Codieraktion entgegen. Viele Bürger nutzten das Angebot und ließen ihren Drahtesel mit einer individuellen Zahlen- und Buchstabenkombination markieren.

  • Kriminalität

    So., 21.10.2018

    Fahrraddiebstahl: Diebe über Online-Plattform aufgeflogen

    Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers.

    Düsseldorf (dpa) - Nur wenige Stunden nach dem Diebstahl eines Fahrrads hat die Frau des Besitzers das Mountainbike in einer Online-Anzeige entdeckt und dem ahnungslosen Verkäufer eine Falle gestellt. Die 40-Jährige nahm Kontakt zum Anbieter des Rades auf, das ihrem Mann am Morgen desselben Tages von einem Düsseldorfer Grundstück gestohlen worden war. Sie schaltete die Polizei ein, verabredete sich mit dem Verkäufer an einer Haltestelle - und dort schnappten Zivilfahnder zu.