Fahrradhauptstadt



Alles zum Schlagwort "Fahrradhauptstadt"


  • Münster führt Großstadt-Ranking an

    Mo., 03.06.2019

    Das ist Spitze: 1,65 Meter Radweg pro Einwohner

    Rein rechnerisch steht jedem Münsteraner 1,65 Meter Radweg zur Verfügung.

    Zugegeben, Münster hat als Fahrradhauptstadt in jüngster Zeit Federn lassen müssen. Aber in Sachen Radwegenetz ist die Stadt spitze, gemessen an der Einwohnerzahl jedenfalls . . .

  • Von Telgte nach Münster

    Fr., 24.05.2019

    Stadt stellt Konzept einer ersten Veloroute vor

    Von Telgte nach Münster : Stadt stellt Konzept einer ersten Veloroute vor

    Nach dem Verlust des Titels „Fahrradhauptstadt“ steht Münster unter Druck. Oberbürgermeister Markus Lewe und Stadtbaurat Robin Denstorff stellten am Donnerstag ein Maßnahmenpaket vor – mit Fahrradstraßen und Velorouten.

  • Podiumsdiskussion zu Radverkehr

    Fr., 17.05.2019

    „Fiets Flow“ wie in den Niederlanden

    Auf dem Podium diskutierten (v.l.): Alena Milte (Swapfiets), Prof. Dr. Karst Geurs (Universität Twente), Marie Wolf-Eichbaum (Zentrum für Niederlande-Studien), Stefanie Nagelsdiek (WWU-Asta) und Dr. Andreas Bittner (ADFC Münsterland).

    Der Titel „Fahrradhauptstadt“ ist futsch. Wo es in Münster in Sachen Radverkehr hakt, machte die Podiumsdiskussion der Uni Münster am Donnerstagabend im Haus der Niederlande deutlich.

  • Baustelle an Hüfferstraße

    Di., 14.05.2019

    Engpass durch Häuserabriss

    Viele Radfahrer nutzen die Hüfferstraße als „Einflugschneise“ in die Stadt. Eine Baustelle an der Hüfferstraße / Ecke Himmelreichallee bremste die Verkehrsteilnehmer aus.

    Münster hat jüngst seinen Titel als Fahrradhauptstadt verloren. Die aktuelle Baustelle an der Hüfferstraße, Ecke Himmelreichallee, ist in den Augen mancher Leezenritter ein Beispiel dafür, dass bei der Verkehrsplanung die Anliegen der Radfahrer zu wenig berücksichtigt werden.

  • ADFC-Chef zur „Abwahl“ Münsters als Fahrradhauptstadt

    Sa., 13.04.2019

    Im Mittelmaß angekommen

    Andreas K. Bittner in der ADFC-Geschäftsstelle

    Froh sei er nicht, auch nicht schadenfroh. Aber befürchtet habe er, dass Münster den Titel Fahrradhauptstadt einbüßt, verrät Andreas K. Bittner, Vorsitzender des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) in Münster, im Interview.

  • ADFC-Fahrradklimatest

    Di., 09.04.2019

    Münster als Fahrradhauptstadt entthront

    Münster ist laut ADFC nicht mehr die Nummer eins in Sachen Fahrradfreundlichkeit.  

    Münster ist beim aktuellen Fahrradklimatest des ADFC nicht mehr die Nummer eins in Sachen Fahrradfreundlichkeit. Vor allem die Antworten auf die Frage, wie sicher sich Radfahrer im Straßenverkehr fühlen, sind beunruhigend.

  • "Fahrradhauptstadt trifft Bundeshauptstadt"

    Mi., 27.03.2019

    Bessere Infrastruktur - aber die gleichen Fehler

    "Fahrradhauptstadt trifft Bundeshauptstadt" : Bessere Infrastruktur - aber die gleichen Fehler

    Zwei Berliner Fahrradpolizisten sind diese Woche zu Besuch bei ihren münsterischen Kollegen, um den Verkehr der Fahrradhauptstadt kennenzulernen. Für drei Tage fahren sie gemeinsam Streife, greifen ein und geben einander Tipps. Neid auf das gut ausgebaute Fahrradnetz, besonnenere Radfahrer, aber am Ende des Tages die gleichen Vergehen - das waren nur einige der Erfahrungen, die die Berliner in Münster sammelten.

  • „Fahrradhauptstadt trifft Bundeshauptstadt“

    Di., 26.03.2019

    Berlin hospitiert in Münster

    Gemeinsam auf Streife: Radpolizistin Nicole Pollert und ihr Berliner Kollege Sascha Reichenberger. Dazwischen (v.l.) Polizeipräsident Hajo Kuhlisch, Berlins Verkehrspolizeichef Markus von Stegen und die münsterische Bundestagsabgeordnete Sybille Benning.

    Die Polizei Münster und die Polizei Berlin gehen gemeinsame Wege, wenn es um die Sicherheit und Kontrolle von Radfahrern geht. Erstmals hospitieren nun Radpolizisten aus der Hauptstadt bei ihren Kollegen in Münster. Ziel ist neben dem Erfahrungsaustausch der Aufbau eines Netzwerkes.

  • Die Zukunft Münsters als Fahrradhauptstadt

    Do., 27.09.2018

    Wegenetz ist veraltet

    Probleme melden: Ein gemeinsamer Nenner für Andreas Wilting (v.l.), Michael Milde, Carsten Peters, Annika Bürger und Martin Becker, die alle mit dem Rad gekommen waren.

    Die Diskussion Münsters als Fahrradhauptstadt wirft viele Fragen auf. Die Grünen hatten zu einer Diskussion eingeladen, bei der es unter anderem um die Rad-Infrastruktur ging, um das Wegenetz für Räder, das total veraltet sei und um den Rad-Parkbedarf.

  • "Fahrradfrühling 2018"

    Mi., 14.02.2018

    Die neusten Trends rund ums Rad

    "Fahrradfrühling 2018": Die neusten Trends rund ums Rad

    Auch wenn in Deutschlands Fahrradhauptstadt Münster die Leeze zu keiner Jahreszeit gescheut wird, steht mit dem Frühling eine neue Saison bevor. Ein fahrradbegeisterter Promi stellt die neuen Trends und Entwicklungen vor.