Fahrradsattel



Alles zum Schlagwort "Fahrradsattel"


  • ADFC-Umfrage

    So., 04.10.2020

    Fahrradfahren: Spaß oder Stress?

    Per Online-Umfrage möchte der ADFC wissen, wie

    Fahrräder gehören zum Gronauer Stadtbild. Viele Arbeitswege und Einkaufsfahrten werden im Fahrradsattel zurückgelegt, und in der Freizeit sind Radtouren offenbar sehr beliebt. Doch wie fahrradfreundlich empfinden die den Menschen in Gronau und Epe ihre Stadt wirklich?

  • Bequeme Haltung

    Fr., 19.06.2020

    In drei Schritten: So sitzt Ihr Fahrradsattel richtig

    Eine Frage der richtigen Einstellung: Für Radlerinnen und Radler ist es wichtig, dass die Sattelhöhe gut auf ihre Körpermaße eingestellt ist.

    Nur wenn man auf dem Sattel bequem sitzt, macht das Radfahren Spaß. Die richtige Sattelhöhe lässt sich einfach überprüfen und einstellen.

  • Wandern, Paddeln, Radfahren

    Di., 16.06.2020

    «Zwei Kilo machen viel aus»: Tipps für Outdoor-Touren

    Ist am liebsten zu Fuß unterwegs: «Fräulein Draußen» Kathrin Heckmann auf dem Spitzenwanderweg in Bayern.

    Ob in Wanderschuhen oder auf dem Fahrradsattel: Aktivurlaub boomt. Wer dann noch unterwegs sein Zelt aufschlägt, kommt der Natur so richtig nahe. Doch wie geht man solche Draußen-Trips an?

  • Ausstellung im Kunstgarten Lauheide

    Mo., 10.06.2019

    Schafsköpfe aus Fahrradsätteln

    Karl-Erich Böttcher mit einer Arbeit von Birgit und Michael Jaffke.

    Während andere Menschen Schrott entsorgen, gestalten Birgit und Michael Jaffke aus alten Materialien neue Kunstwerke. Im Kunstgarten Lauheide stellen sie unter dem Titel „farbig und rostig“ Skulpturen und Bilder aus. Da entstehen aus Motorradtanks Schwanenkörper und Eulen aus Hufeisen.

  • Bei Schnee und Glätte

    Do., 17.01.2019

    Fahrradsattel im Winter etwas tiefer einstellen

    Sind die Straßen glatt oder verschneit, sollten Radfahrer besonders vorausschauend fahren und in Kurven weder bremsen noch beschleunigen.

    Im Winter lassen viele ihr Fahrrad im Keller. Wer auch in der kalten Jahreszeit damit unterwegs ist, sollte sein Fahrverhalten anpassen und den Sattel tiefer stellen. Der Pressedienst Fahrrad erklärt, warum.

  • Schützen und Heimatverein laden am 26. August ein zum Erlebnisradeln

    Do., 16.08.2018

    Abenteuer im Fahrradsattel

    Um letzte Einzelheiten der Tour abzusprechen, trafen sich die Organisatoren am Dienstagabend auf dem Wilmsberger Schießplatz

    „Hallo liebe Kinder, Eltern und jung gebliebenen Alten. Die Schützenvereine “Os – Wi – Du” und der Heimatverein laden zu einer schönen Radtour rund um Borghorst ein”, rufen die Organisatoren aus Ostendorf, Wilmsberg, Dumte und des Heimatverein zu einer erlebnisreichen Fahrt rund um Borghorst von Schützenplatz zu Schützenplatz ein.

  • Fit trotz Hitze

    Fr., 10.08.2018

    Radsportler sollten im Sommer Trinkwasser mit Salz mitnehmen

    Bei langen Fahrten mit dem Rad, sollten Freizeitsportler regelmäßig trinken. Am besten geben sie auch zwei Prisen Salz in die Trinkflasche.

    Wer bei Hitze stundenlang auf dem Fahrradsattel sitzt, braucht in regelmäßigen Abständen viel Flüssigkeit. Auch auf den Salzhaushalt sollte dann geachtet werden.

  • Energiestammtisch unterwegs: Ausgleichsflächen des Bürgerwindparks Sinningen

    Do., 19.07.2018

    Gut für Rohrweihe, Kiebitz und Co.

    Was die Betreiber des Bürgerwindparks Sinningen für den ökologischen Ausgleich tun, erläuterte Dieter Ruhe, Geschäftsführer der Windpool GmbH, Teilnehmern des Energiestammtischs vor Ort.

    Mehr als 20 kohlendioxidneutrale Kilometer im Fahrradsattel leisteten die Teilnehmer des Energiestammtischs der Klimakommune Saerbeck am Dienstag, um sich über den Bürgerwindpark in Sinningen und besonders die Ausgleichsflächen dafür zu informieren.

  • 550 Kilometer im Fahrradsattel

    Do., 13.07.2017

    Per Drahtesel von London nach Neuss

    Kehrte wohlbehalten und mit über 550 im Fahrradsattel absolvierten Kilometern nach Albachten zurück: Michael Hansen.

    Michael Hansen hat es geschafft: Mit seinem Treckingrad hat der Albachtener erfolgreich an einer sechstägigen Benefiz-Radtour der „Global Biking Initiative“ teilgenommen. Dabei wurde Geld für einen guten Zweck erradelt.

  • Kolpingradler feiern 25. Ausfahrt mit einer Vier-Tage-Tour nach Nordhorn

    Di., 04.07.2017

    Silberjubiläum im Fahrradsattel

    Die Kolpingradler machen sich vor ihrem Hotel am Vechte-See bereit zur Ausfahrt.

    Mit 233 Kilometern im Sattel und dem Ziel Nordhorn und Vechte-See feierte die Kolping-Radtourengruppe ihre 25. Ausfahrt. Die Vier-Tage-Fahrt, vorbereitet und ausgekundschaftet von einem Team um Ewald Kluck, bot einige Höhepunkte.