Fahrverein



Alles zum Schlagwort "Fahrverein"


  • Reit- und Fahrverein spricht mit Besselmann

    So., 08.12.2019

    Keine Verlängerung für die Einstaller

    Eine Verlängerung der Pensionspferdehaltung über den 31. Dezember hinaus wird es definitiv nicht geben. Das ist das Ergebnis eines Gesprächs, das der Vorstand des Reit- und Fahrvereins am Samstag im Anschluss an die Versammlung im Casino der Reithalle mit Josef Besselmann führte.

  • Krisensitzung beim Reit- und Fahrverein: 60 Einstaller sorgen sich um ihre Pferde

    Sa., 07.12.2019

    Teamarbeit statt „Hollywood“

    Krisensitzung am Samstagmorgen im Casino der Reithalle des Reit- und Fahrvereins: 60 Einstaller waren mit dem Vereinsvorstand zusammengekommen, um nach einer Lösung zu suchen, wie ihre Pferde ab Januar versorgt werden können. Hintergrund: Josef Besselmann (Gut Emstal) stellt die Pferdepensionshaltung zum Ende des Jahres ein

    „Wir werden den Reitverein und die Anlage nicht kampflos abgeben. Wir lassen uns nicht vom Hof jagen.“ Kämpferisch gab sich Georg Ettwig, Vorsitzender des Reit- und Fahrvereins Warendorf, am Samstagmorgen im Casino der Hans-Günter-Winkler-Reitanlage vor 60 Einstallern. Hintergrund der Krisensitzung: Josef Besselmann (Gut Emstal) stellt die Pferdepensionshaltung zum Ende des Jahres ein (die WN berichteten).

  • Reit- und Fahrverein: Einstaller machen sich große Sorgen

    Sa., 07.12.2019

    Service gekündigt: Wer versorgt jetzt die Pferde?

    Josef Besselmann (Gut Emstal) stellt seine Serviceleistungen für die Einstaller zum Ende des Jahres ein. Im Klartext: Wer sein Pferd bislang in den Boxen des ehemaligen Hofes Everwand gut versorgt sah (Füttern, Box ausmisten, Auslauf), muss sich jetzt selbst kümmern. Mangels Personals, so teilt Besselmann mit, könne der Service nicht mehr aufrecht gehalten werden. Stallungen und Weiden könnten aber weiter gepachtet werden – zu Konditionen, bei denen der Vorstand des Reit- und Fahrvereins, der übrigens selbst betroffen ist, nur mit dem Kopf schüttelt.

  • Turnier des Reit- und Fahrvereins Sprakel

    Mo., 11.11.2019

    Volti-Nachwuchs trotzte der Schwerkraft

    Artistik auf schwankenden Pferderücken: 600 Meldungen gab es für das Voltigier-Turnier in Sprakel.

    Schon vom Zuschauen konnte einem schwindelig werden. Das Publikum war begeistert.

  • Fuchsjagd des Reit- und Fahrvereins Westbevern-Brock

    So., 10.11.2019

    Wettstreit um ein Stück Fell

    Alfons Rosendahl, Willi Schulze Althoff, Reinhard Kolkmann, Karina Schapmann, Franz Saabe, Veronika Tewes und Andreas Stroetmann (v.l.) freuen sich über die gut verlaufene Fuchsjagd.

    Spannend ging es bei der Fuchsjagd des Reit- und Fahrvereins Westbevern-Brock zu. Als neue Fuchsmajore konnten sich Veronika Tewes bei den Großpferden sowie Karina Schapmann bei den Ponys feiern lassen. Die Veranstaltung klang mit dem Reiterball aus.

  • Reitverein ermittelte Fuchsmajorinnen

    So., 27.10.2019

    Rasante Jagd auf dem Reitplatz

    Den neuen Fuchsmajorinnen, Emilia Pecoroni (l.) und Leonie Kuhlage (r.) gratulierte der Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins Havixbeck-Hohenholte, Dr. Ulrich Hafkemeyer, nach einem spannenden Wettstreit.

    Emilia Pecoroni und Leonie Kuhlage feierte der Reit- und Fahrverein Havixbeck-Hohenholte als seine neuen Fuchsmajorinnen. Nach einem Ausritt durch die Herbstlandschaft sicherten sich die beiden Reiterinnen beim Fuchsschwanzgreifen den Ehrentitel.

  • Reit- und Fahrvereins „Gustav Rau“ Westbevern

    Mi., 23.10.2019

    Der Griff nach dem kleinen Stück Fell

    Auf dem Vereinsgelände in Vadrup begeben sich die Reiter auf die Suche nach ihren neuen Fuchsmajoren.

    Der Reit- und Fahrverein „Gustav Rau“ Westbevern ermittelt am kommenden Samstag seine neuen Fuchsmajore.

  • Reit- und Fahrverein „Gustav Rau“ Westbevern

    Di., 22.10.2019

    Außenanlagen auf Vordermann gebracht

    Wenn die ersten Blätter fallen, dann steht der Herbstputz auch auf den Vereinsanlagen an – wie hier beim Reit- und Fahrverein „Gustav Rau“ Westbevern, wo die Hecke entlang der Mauer gestutzt wurde und der Gehweg zwischen Reithalle und Reitplatz gesäubert und Splitt aufgetragen wird.

    Die Außenanlagen auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins „Gustav Rau“ Westbevern wurden auf Vordermann gebracht.

  • Reit- und Fahrverein

    Mi., 16.10.2019

    Den Fuchsschwanz gepackt

    Franziska Hülsbusch (vorne l.) und Marla Moderegger sind die neuen Fuchsmajore.

    So leicht wollte sich Fuchsmajor Albert Pernhorst trotz seiner fast 80 Jahre nicht geschlagen geben. Doch am Ende hatte Franziska Hülsbusch die Nase vorn und hielt den Fuchsschwanz in der Hand.

  • Neue Fuchsmajore beim Reitverein Bösensell

    Di., 15.10.2019

    Titel trickreich errungen

    Bernd Ahlbrand, Vorsitzender des RV Bösensell, gratulierte den neuen Fuchsmajoren Lilly Uhr (Großpferde) und Johanna Schulze Zumkley (Ponys) zu deren Erfolgen.

    17 Aktive und ein großes Gefolge beteiligten sich an der Fuchsjagd des Zucht-, Reit- und Fahrverein Bösensell. Beim abschließenden Fuchsschwanzgreifen hatten Lilly Uhr (Großpferde) und Johanna Schulze Zumkley (Ponys) die Nase vorn.