Familienbesitz



Alles zum Schlagwort "Familienbesitz"


  • Unternehmen

    Do., 06.06.2019

    Firma aus Siegen seit 500 Jahren in Familienbesitz

    Bis ins Jahr 1502 reichen die Wurzeln eines Siegener Familienunternehmens zurück. Laut einer neuen Studie ist die Firma damit der älteste Familienbetrieb Deutschlands. Das Nachsehen hat ein Unternehmen aus Stolberg, das bisher als das älteste galt.

  • Tilman Pünders Buch über seinen Vater Hermann

    So., 24.06.2018

    Dem Tod knapp entronnen

    Gemeinsame Freude über das neue Buch: Autor Dr. Tilman Pünder mit Ehefrau Ulrike und Sohn Hermann (r.) sowie Oberbürgermeister Markus Lewe (l.).

    Nach eingehender Recherche in teilweise unbekanntem Quellenmaterial und nach Sichtung von Briefen, Tagebucheintragungen und Kassibern aus Familienbesitz legt der frühere Oberstadtdirektor von Münster, Tilman Pünder (85) nun einen biografischen Bericht über seinen Vater Hermann Pünder (1888-1976) vor. Dieser kam als seit 1933 kaltgestellter früherer Staatssekretär in Berlin und münsterischer Regierungspräsident nach dem Hitler-Attentat 1944 wegen eines Treffens im November 1942 mit dem zivilen Haupt des Widerstandes, Carl-Friedrich Goerdeler, in den Verdacht des Hochverrats.

  • Exklusive Prinzipalmarkt-Führung

    Fr., 13.04.2018

    Einblicke in die hohe Goldschmiede-Kunst

    Welcher Prinzipalmarkt-Unternehmer hat an seinem oberen Giebel dieses Wappen mit Pokal und Ring?

    Ausgewählte Leser haben die Chance, im Rahmen der Prinzipalmarkt-Serie unserer Zeitung, hinter die Kulissen des ältesten deutschen Juwelierhauses in Familienbesitz zu schauen.

  • Laer

    Do., 23.02.2017

    103 Jahre in Familienbesitz

    Felix Blömer (l.) und Margret Blömer (r.) übergeben ihren Salon zum 1. April an Christa Kiwitt (2.v.l. vorne).

    Nach 103 Jahren in Familienbesitz wird der „Salon Blömer“ am 1. April von Felix und Margret Blömer an Christa Kiwitt übergeben. Seit 1978 leiten Felix und Margret Blömer gemeinsam das Geschäft. Viele Auszubildende haben bei ihnen das Friseurhandwerk erlernt. Nachfolgerin Christa Kiwitt hat im Januar ihre Meisterprüfung bestanden und freut sich ab dem 1. April ihre Kunden in den renovierten Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen.

  • Rückzug vor Übergabe

    Di., 07.02.2017

    Haus Elvering bleibt in Familienhand

    Haus Elvering ist im Laufe der Jahrzehnte durch einen Neubau etwas von der St. Anna-Kirche weggerückt worden. Entgegen der Pläne aus dem November 2016 bleibt das Haus nun doch in Familienbesitz.

    Diese Nachricht elektrisierte die Davensberger: Haus Elvering bleibt in Familienbesitz und wird nicht an den Nachbarn übergeben.

  • Göttliche Fügung im Spiel?

    Di., 18.10.2016

    Familien-Kreuz als Ökumene-Kreuz

    Das Grabkreuz mit der Christusfigur schmückt den Ort der Stille und der Besinnung. Bei einer Andacht kamen die Vertreter der Ev. Kirchengemeinde sowie (rechts vom Kreuz) Künstler Josef Lenz, Henrike Friemel, Regina Limke (geb. Friemel), Anni und Johannes Friemel zusammen.

    Wunder ist sicher der falsche Begriff. Aber göttliche Fügung dürfte bei dem Projekt schon im Spiel gewesen sein. Wie sonst kommen ein altes Grabkreuz aus (katholischem) Familienbesitz und eine Christus-Figur aus dem Garten eines Künstlers auf dem evangelischen Friedhof zu einem neuen Ensemble zusammen?

  • Konditorei Mönnig

    Mi., 08.06.2016

    Der Chef liebt Sahnetorten

    Manuel Mönnig hat die gleichnamige Konditorei übernommen.

    Die „Konditorei Mönnig“, seit 1898 in Familienbesitz, hat einen neuen Chef. Manuel Mönnigs Spezialität sind Sahnetorten.

  • Familie

    Mi., 28.10.2015

    Blumen für die Lieben - Die Erstbepflanzung des Grabes

    Wichtig bei der Grabbepflanzung ist, dass die Fläche harmonisch wirkt.

    Eine Grabstelle bleibt oft viele Jahrzehnte in Familienbesitz, wird liebevoll gepflegt und bepflanzt. Der Grundstein für ihr Aussehen wird aber schon bald nach der Beerdigung gelegt. Wertvolle Tipps zur Erstbepflanzung von Gräbern.

  • Heimatverein besuchte Haus Stiefel

    Do., 15.05.2014

    Wohnhaus in der Kirchstraße aufwendig restauriert

    Staunend durchstreiften Mitglieder des Heimatvereins das frisch restaurierte Haus Stiefel/Pinnekamp in der Kirchstraße. Egbert (l.) und Markus (r.) Stiefel führten sie durch die Räumlichkeiten des aus den 1830er Jahren stammenden Gebäudes.

    Der Heimatverein besuchte am Dienstag das aufwendig restaurierte Haus Stiefel in der Kirchstraße. Es wurde in den 1830er Jahren gebaut und befindet sich seit 1843 in Familienbesitz.

  • Medien

    Di., 06.05.2014

    Stern'sche Druckerei wird 400 Jahre alt

    Christian von Stern schaut in die moderne Druckmaschine. Foto: Philipp Schulze

    Lüneburg (dpa) - Der Betrieb geht ins fünfte Jahrhundert. «Die von Stern'sche Druckerei ist wahrscheinlich die älteste in Familienbesitz befindliche Druckerei der Welt», sagt Christian von Stern, der die Firma in 14. Generation leitet.