Familienhaus



Alles zum Schlagwort "Familienhaus"


  • Kolpingfamilie Havixbeck

    Mo., 20.05.2019

    600 Euro für Familienhaus der Uniklinik

    Spendenübergabe der Havixbecker Kolping-Kicker an das Familienhaus der Uniklinik Münster (v.l.): Ludger Schwanemeier, Hermann-Josef Bertels, Simon Schlattmann (Geschäftsführer des Familienhauses), und Tinus Klaphake.

    Beim Hallenfußballturnier für Hobby- und Freizeitmannschaften wurde der Grundstein für eine namhafte Spende gelegt. Jetzt besuchten Vertreter der Kolpingfamilie das Familienhaus der Uniklinik Münster.

  • Notfälle

    Do., 14.02.2019

    Explosion durch vergessene Chemikalien im Keller

    Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr.

    Alsdorf (dpa/lnw) - Lange gelagerte und möglicherweise vergessene Chemikalien haben am Donnerstag in einem Familienhaus in Alsdorf bei Aachen zu einer Explosion geführt. Ein lauter Knall und der Alarm eines Rauchmelders hatten die Bewohnerin nach Angaben der Feuerwehr am frühen Morgen aufgeschreckt. Nachdem die Einsatzkräfte Hinweise auf eine für Gasexplosionen untypische Substanz in der Luft entdeckten, lösten sie Großalarm wegen Verdachts einer chemischen, biologischen, radiologischen oder nuklearen Gefahr aus.

  • Zuhause auf Zeit in größter Not

    Do., 07.02.2019

    25.000-Euro-Spende für „Pelikanhaus“ am Clemenshospital

    Freude über die 25 000-Euro-Spende von Brillux für das geplante Pelikanhaus gegenüber dem Clemenshospital (kleines Foto) v.l.: Ann-Christine Narloch und Dirk Hülsbusch (Brillux), Hartmut Hagmann (Alexianer), Dr. Martina Klein (Alexianer), Dr. Otfried Debus (Clemenshospital) und Sigrun Schembecker (Kinderstation Clemenshospital).

    Damit die Angehörigen von schwerkranken Kindern im Clemenshospital auch bei langen Klinikaufenthalten den Kleinen nah sein können, wollen die Alexianer ein Familienhaus mit 14 Appartements bauen. Das Unternehmen Brillux ist Projektpartner und spendete zum Auftakt 25.000 Euro.

  • Benefizkonzert für das Familienhaus

    Mi., 11.07.2018

    Schüler zeigen Engagement

    Die Macher des Benefizkonzerts: Sascha Belting (weißes T-Shirt), Sprecher der Schülerstiftung, und der Sänger der Band „We Awake“ (r.) sowie das Quintett der Schülerband des Annette-Gymnasiums „Einfach die beste Band“.

    Ist Petrus gnädig? Der Mittwoch lieferte ein ständiges Hin und Her von Schauern und Sonnenstrahlen – was schlecht ist für ein Open-Air-Konzert, noch dazu eins für den guten Zweck. Doch die Initiatoren blickten am frühen Nachmittag beim Pressegespräch im Rjasan-Zimmer des Stadtweinhauses zu Recht zuversichtlich aus dem Fenster.

  • Kolping-Kicker

    Fr., 15.06.2018

    600 Euro für Familienhaus

    Spendenübergabe der Kolpingfamilie im Familienhaus: (v.l.) Tinus Klaphake, Geschäftsführer Simon Schlattmann, Hermann-Josef Bertels und Ludger Schwanemeier.

    Die seit 38 Jahren von der Kolpingfamilie Havixbeck durchgeführte Dorfmeisterschaft für Hobby- und Freizeitmannschaften ist nunmehr zum zwölften Mal mit einer nachfolgenden Spendenübergabe an das Familienhaus in Münster verbunden.

  • „Club der blauen Helme“ läuft weiter

    Sa., 03.03.2018

    Dies war nur der erste Streich

    Als „Club der blauen Helme“ sorgten diese Feuerwehrleute aus Metelen, Gronau und Nordwalde mit ihrem Benefizlauf für Aufsehen und für Spendengelder zu Gunsten des Familienhauses der Uniklinik Münster. Jetzt planen sie ihre nächsten Aktionen.

    Der „Club der blauen Helme“ sammelte mit seinem spektakulären Lauf in Feuerwehrausrüstung bis nach Münster 23 000 Euro für das Familienhaus der Uniklinik. Der Zuspruch zu der Aktion war so groß, dass sich die laufenden Blauröcke entschlossen haben, weiterzumachen. Die nächsten Läufe – immer verbunden mit einem guten Zwecks – sind deshalb bereits in Planung. 

  • Leukämiekrankes Mädchen

    Di., 30.01.2018

    Schon 75.000 Euro für Alina gespendet

    Sind tief berührt angesichts der Hilfsbereitschaft: Alina Kalabukhova und ihr Vater Vladimir.

    Vier Tage nach dem Bericht über die krebskranke Alina aus Russland sind auf dem Spendenkonto des Familienhauses bereits 75.000 Euro eingegangen. „Unfassbar“, sagte Simon Schlattmann, Geschäftsführer des Familienhauses an der Uniklinik Münster am Dienstag über die überwältigende Hilfsbereitschaft. Als er dem Vater die Summe nannte, habe der Tränen in den Augen gehabt.

  • Die lange Nacht der „Blauhelme“

    Di., 19.12.2017

    Spendenlauf der Feuerwehrleute unterstützt Familienhaus an den Uni-Kliniken

    Am Ziel: Die Feuerwehr-Spendenläufer um Oberbrandmeister Stefan Krzywanski (3.v.l.) haben es geschafft. Die 42 Kilometer für den guten Zweck erbrachten 18 000 Euro.

    Es ist stockfinster, neblig und kühl mitten in der Nacht irgendwo zwischen Metelen und Münster. Vereinzelt rauschen Autofahrer an der kleinen Gruppe vorbei, die in kompletter Feuerwehrausrüstung auf dem Radweg neben der Bundesstraße unterwegs ist. 

  • „Laufen gegen den Krebs“

    Di., 19.12.2017

    Feuerwehrleute laufen in voller Montur von Metelen nach Münster

    Umarmung am Ziel: Angehörige, Freunde und Helfer begrüßen die Wehrleute nach dem 42 Kilometer langen Spendenlauf von Metelen nach Münster.

    Elf Feuerwehrleute aus Metelen, Gronau und Nordwalde sind von Metelen nach Münster gelaufen. 42 Kilometer in voller Ausrüstung. Und das alles, um möglichst viele Spendengelder für das Familienhaus der Uni-Klinik zu erwerben. Und ihre Erwartungen wurden mehr als nur übertroffen. 

  • Brände

    Mo., 25.09.2017

    Brand in Dortmund: Nur noch ein Mensch im Krankenhaus

    Dortmund (dpa/lnw) - Nach dem Kellerbrand mit sieben Verletzten in einem Dortmunder Familienhaus wird nur noch ein Menschen im Krankenhaus behandelt. Das sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen. Neue Erkenntnisse zu dem Brand gebe es noch nicht. Die Hausbewohner hatten sich Rauchgasvergiftungen zugezogen. Am Sonntagabend war das Feuer in dem Mehrfamilienhaus aus bislang unbekannter Ursache ausgebrochen. 14 Menschen mussten aus dem Gebäude gerettet werden, drei Verletzte wurden ins Krankenhaus gebracht.