Fastenmonat



Alles zum Schlagwort "Fastenmonat"


  • Religion

    So., 11.04.2021

    Zweiter Ramadan unter Pandemie-Bedingungen vor Start

    Köln/Wuppertal (dpa/lnw) - Im muslimischen Fastenmonat Ramadan sollen in der Corona-Krise viele der geplanten Veranstaltungen in den Moscheegemeinden virtuell ablaufen. Wie die Türkisch-Islamische Union Ditib ankündigte, werden etwa Predigten oder Lesungen online angeboten. Der Ramadan, der in diesem Jahr am kommenden Dienstag beginnt, sei auch immer ein Monat besonderer Solidarität, betonte der größte Islamverband in Deutschland. Gläubige Muslime essen und trinken den ganzen Tag nach Sonnenaufgang nichts. Erst nach Einbruch der Dunkelheit findet normalerweise in geselliger Runde das Iftar-Fastenbrechen im privatem Kreis oder in der Moscheegemeinde statt.

  • Wohltätigkeitsaktion muslimischer Vereine

    Mi., 06.05.2020

    Praktische Nächstenliebe

    Die Mitglieder der Initiativgruppe sind mit dem Packen der Care-Pakete

    Eine Gruppe muslimischer Vereine und Gemeinden hat sich in diesen Tagen zusammengetan, um eine Wohltätigkeitsaktion auf die Beine zu stellen. Nächstenliebe wird im Fastenmonat Ramadan nämlich großgeschrieben.

  • Bundesverfassungsgericht

    Mi., 29.04.2020

    Kein generelles Verbot von Freitagsgebeten im Ramadan

    Zumindest angesichts der derzeitigen Gefahrensituation sei «nicht erkennbar, dass eine einzelfallbezogene positive Einschätzung in keinem Fall erfolgen kann», entschied das Bundesverfassungsgericht. Die Entscheidung gilt nicht nur für Moscheen, sondern auch für Kirchen und Synagogen.

    Im Fastenmonat Ramadan treffen die Gottesdienst-Verbote wegen Corona Muslime besonders hart. Das Bundesverfassungsgericht sieht das Infektionsrisiko. Ein Verbot ohne jede Ausnahme geht aber zu weit.

  • Muslimischer Fastenmonat hat begonnen

    Sa., 25.04.2020

    Ramadan 2020: Alles ist anders

    So reichlich gedeckt ist der Tisch jedes Mal beim offiziellen Ramadanfest der Ditib-Gemeinde, in diesem Jahr macht die Corona-Pandemie alle Pläne zunichte.

    Normalerweise ist der Fastenmonat Ramadan für die Muslime eine Zeit des Gebets und der Begegnung. Aber das Coronavirus stellt in diesem Jahr alles auf den Kopf.

  • Fastenmonat hat begonnen

    Fr., 24.04.2020

    Ramadan: Geschlossene Moscheen und virtuelles Fastenbrechen

    Zahlreiche Gläubige, nur wenige mit Mundschutz, beten in Indonesien während des Freitagsgebets am ersten Tag des Ramadan.

    Für etwa 1,6 Milliarden Muslime weltweit hat am Freitag der Fastenmonat Ramadan begonnen. Eigentlich ist es für viele Muslime eine Zeit des Gebets in den Moscheen und der intensiven Sozialkontakte. In diesem Jahr ist wegen Corona vieles anders.

  • Faktencheck

    Do., 09.04.2020

    Ramadan in der Corona-Krise: Sonderrechte für Muslime?

    Datteln werden beim Fastenbrechen im Fastenmonat Ramadan gereicht.

    Berlin (dpa) - Mit Sorge erwarten Millionen Muslime weltweit den Ramadan, der Ende April beginnt. Wie der Fastenmonat in diesem Jahr ablaufen wird, ist wegen der Corona-Pandemie unklar.

  • Religion

    Mo., 06.05.2019

    Grußwort zum Fastenmonat: Kirchen betonen Zusammenhalt

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Zum muslimischen Fastenmonat Ramadan haben die Vertreter der evangelischen und katholischen Kirche in Nordrhein-Westfalen an die Fähigkeit der Religionen erinnert, gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stiften. Die Repräsentanten der beiden Erzbistümer und drei Bistümer sowie der drei evangelischen Landeskirchen richteten eine Grußbotschaft an Muslime, wie die rheinische Landeskirche am Montag mitteilte.

  • Religion

    Mo., 06.05.2019

    Für Muslime hat Fastenmonat Ramadan begonnen

    Istanbul (dpa) - Für Millionen Muslime weltweit hat der Fastenmonat Ramadan begonnen. So erklärte etwa Saudi-Arabien am Sonntagabend, dass die Sichel des Neumondes am Himmel zu erkennen gewesen und der Montag der erste Fastentag sei, meldete die staatliche Agentur SPA. Der islamische Kalender richtet sich nach dem Mond. Gläubige Muslime verzichten im Ramadan von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang auf Essen, Trinken, Rauchen und Sex. Abends kommen sie zum gemeinsamen Fastenbrechen zusammen.

  • Waffenstillstand missachtet

    Sa., 04.05.2019

    Wieder Angriffe auf Syriens letztes Rebellengebiet

    Rauchwolke über den Dächern von Al-Habeet. Die syrische und russische Luftwaffe fliegt Angriffe auf die Region im Nordwesten des Bürgerkriegslandes.

    Damaskus (dpa) - Kurz vor Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan haben die syrische und die russische Luftwaffe Aktivisten zufolge ihre Angriffe auf das letzte große Rebellengebiet Idlib fortgesetzt.

  • Konflikte

    Sa., 04.05.2019

    Wieder Angriffe auf Syriens letztes Rebellengebiet

    Damaskus (dpa) - Kurz vor Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan haben die syrische und die russische Luftwaffe Aktivisten zufolge ihre Angriffe auf das letzte große Rebellengebiet Idlib fortgesetzt. Syrische und russische Jets flogen Dutzende Angriffe im Nordwesten des Landes, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete. Mindestens sechs Zivilisten seien dabei getötet worden, darunter zwei Kinder. Die Zahl der Todesopfer seit Beginn der jüngsten Eskalation vor fünf Tagen stieg den Menschenrechtlern zufolge damit auf 69.