Favoritensturz



Alles zum Schlagwort "Favoritensturz"


  • Handball-EM

    Mi., 15.01.2020

    Nächster Favoritensturz: Aus für Dänemark

    Die ungarischen Spieler feiern den Sieg über Island.

    Malmö (dpa) - Die Handball-EM hat ihren nächsten Favoritensturz. Schon vor dem abschließenden Gruppenspiel ist Weltmeister und Olympiasieger Dänemark ausgeschieden.

  • Handball

    Mi., 15.01.2020

    Nächster Favoritensturz bei Handball-EM: Dänemark raus

    Malmö (dpa) - Die Handball-EM hat ihren nächsten Favoritensturz. Schon vor dem abschließenden Gruppenspiel ist Weltmeister und Olympiasieger Dänemark ausgeschieden. Durch den 24:18-Sieg von Ungarn gegen Island am Abend büßte der große Gold-Favorit seine Chance auf das Erreichen der Hauptrunde ein. Die Dänen hatten gegen Island verloren und gegen Gruppensieger Ungarn nur unentschieden gespielt. Schon der WM-Dritte Frankreich war in der Vorrunde gescheitert.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Fr., 15.11.2019

    Westfalia Leer will auch mal Big Points holen

    Pascal Iger ist Westfalia Leers Dauerbrenner.

    Westfalia Leer lädt sich am Sonntag den FSV Ochtrup ein. Die Hausherren planen den Favoritensturz. Doch das ist es nicht, was Gästetrainer Tim Niehues Bauchschmerzen bereitet.

  • Snooker-WM

    So., 28.04.2019

    Favoritenstürze: Champion Williams und Selby draußen

    Der dreimale Weltmeister Mark Selby ist bei der Snooker-WM überraschend bereits im Achtelfinale ausgeschieden.

    Sheffield (dpa) - Bei der Snooker-WM in Sheffield sind die drei größten Favoriten schon nach dem Achtelfinale ausgeschieden.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    So., 21.10.2018

    70:77 in Iserlohn: Die WWU Baskets waren nahe dran am Favoritensturz

    Jojo Cooper, hier im Duell mit Iserlohns Viktor Ziring, verkaufte sich mit den Baskets teuer beim Spitzenreiter – und unterlag dennoch knapp mit 70:77.

    Vierte Niederlage im fünften Spiel – so eine Bilanz löst normalerweise Alarmstimmung aus. Anders bei den WWU Baskets Münster, die einmal mehr eine gute Leistung zeigten, diesmal beim ungeschlagenen Tabellenführer Iserlohn Kangaroos. Der Lohn blieb jedoch erneut aus, die Tendenz aber stimmt zuversichtlich, wie Trainer Philipp Kappenstein erklärt.

  • Keine weiteren Favoritenstürze

    Fr., 20.01.2017

    Federer besteht Australian-Open-Test

    Roger Federer erledigte seine Aufgabe souverän.

    Einen Tag nach dem sensationellen Aus von Titelverteidiger Novak Djokovic überstanden die Favoriten im ersten Teil der dritten Runde ihre Begegnungen. Altmeister Roger Federer löste seine erste schwierige Aufgabe souverän.

  • Fußball in der Damen-Bezirksliga

    Mo., 28.11.2016

    TuS stürzt Turo vom Thron

    Altenberges Isabel Kannenbrock (r.) hinterließ einen starken Eindruck und war an allen drei Toren beteiligt.

    Der TuS Altenberge ist gefährlich. Das merkten am Sonntag auch die Damen von Turo Darfeld, die nicht nur mit 1:3 unterlagen, sondern auch die Tabellenspitze abgeben mussten. Die Altenbergerinnen freuen sich schon auf den nächsten möglichen Favoritensturz.

  • Fußball: Kreisliga B

    Mo., 12.09.2016

    Velpe macht‘s wie Lotte: Sieg in der Nachspielzeit

    Rene Kern (links) enteilt hier zwei ISVern. Am Ende gewann der SC VelpeSüd durch ein Last-Minute-Tor mit 2:1.

    Auch die Kreisliga B des Tecklenburger Landes hatte am Wochenende wieder einiges zu bieten: Favoritensturz, Feldverweise, Elfmeter, Last-Minute- und Kantersiege.

  • Wahlen

    So., 10.04.2016

    Sanders gewinnt Vorwahl in Wyoming

    Wahlen : Sanders gewinnt Vorwahl in Wyoming

    Favoritenstürze in den Bergen der Rocky Mountains: Bei den Vorwahlen der US-Demokraten siegt in Wyoming erneut Bernie Sanders über Hillary Clinton. In Colorado setzt bei den Republikanern Ted Cruz seine Siegesserie fort und schnappt Donald Trump die Delegierten weg.

  • Frauen-Fußball | 1. Runde im Kreispokal endet mit Favoritensturz

    Do., 23.10.2014

    Vorwärts Epe schafft die Pokal-Überraschung

    Lea Heilig erzielte das alles entscheidende 3:2 in der Verlängerung für Vorwärts Epe.

    So etwas nennt sich wohl Matchwinnerin. Erst eine Viertelstunde vor dem Abpfiff wurde Lea Heilig eingewechselt. Als das Pokalderby am Wolbertshof in die Verlängerung ging, war die Spielerin von Vorwärts Epe in der 109. Minute mit dem Kopf zur stellte und entschied das Match.