Fehlentscheidung



Alles zum Schlagwort "Fehlentscheidung"


  • Bundesliga

    Mi., 19.02.2020

    Gladbach trainiert Fehlentscheidungen der Schiris

    Wünscht sich beim Meckern mehr Fingerspitzengefühl durch die Schiedsrichter: Gladbach-Profi Stefan Lainer.

    Mönchengladbach (dpa) - Beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach wird auch der Umgang mit möglichen Fehlern des Schiedsrichters geübt.

  • Fußball

    Mi., 19.02.2020

    Gladbachs Lainer: Trainieren Fehlentscheidungen der Schiris

    Jonas Hofmann (M), Florian Neuhaus (l) und Stefan Lainer jubeln.

    Mönchengladbach (dpa) - Beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach wird auch der Umgang mit möglichen Fehlern des Schiedsrichters geübt. «In Trainingsspielen werden bei uns bewusst zweifelhafte Schiedsrichter-Entscheidungen getroffen», sagte Rechtsverteidiger Stefan Lainer in einem Interview der «Sport Bild» und erläuterte: «Unser Co-Trainer Alexander Zickler übersieht schon mal das Abseits. Dann wird erwartet, dass wir die Situation annehmen, den Zweikampf suchen und nicht erst meckern oder winken.»

  • Bürgerversammlung zum Baugebiet Sundernstraße

    Do., 09.01.2020

    Fehlentscheidung oder Chance?

    Zahlreiche Ledderaner waren ins Dorfgemeinschaftshaus gekommen, um sich aus erster Hand zu informieren. Auf dem Podium saßen (von links) Stefan Streit, Hartmut Brackemeyer, Kai Uwe Haller, Dirk Oliver Haller und Hubert Venne.

    Auch wenn die Investoren von der Sucasa AG, Dirk Oliver und Kai Uwe Haller, das Wort „Parkplatzproblematik“ kaum noch hören können, haben sie versucht den Befürchtungen der Besucher der Bürgerversammlung den Wind aus den Segeln zu nehmen. Nach der detaillierten Vorstellung des Bauprojektes an der Sundernstraße, hatten die Anwesenden am Mittwochabend im Dorfgemeinschaftshaus die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Anregungen und Kritik zu äußern.

  • Konflikte

    Mo., 18.11.2019

    Netanjahu: USA korrigieren «historische Fehlentscheidung»

    Jerusalem (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat die US-Entscheidung zum israelischen Siedlungsbau als Korrektur einer «historischen Fehlentscheidung» gelobt. US-Außenminister Mike Pompeo hatte mitgeteilt, die US-Regierung sehe im israelischen Siedlungsbau im Westjordanland keinen Verstoß gegen internationales Recht mehr. Israel bleibe weiterhin bereit, mit den Palästinensern Friedensverhandlungen aufzunehmen. Aber man werde weiterhin alle Argumente zurückweisen, nach denen die Siedlungen illegal seien, sagte Netanjahu laut der Mitteilung.

  • Bundesliga-Absteiger

    Mi., 09.10.2019

    96-Boss Kind: «Habe viele Fehlentscheidungen getroffen»

    Selbstkritisch: Martin Kind.

    Hannover (dpa) - Hannovers Mehrheitsgesellschafter Martin Kind hat im Zusammenhang mit der negativen sportlichen Entwicklung des Bundesliga-Absteigers eigene Fehler eingeräumt.

  • Insgesamt 1738 Überprüfungen

    Sa., 01.06.2019

    Bild: Durch Videobeweis 82 Fehlentscheidungen korrigiert

    Insgesamt wurden laut «Bild» 2018/2019 1738 Szenen geprüft. Die Überprüfung dauerte im Schnitt 61 Sekunden.

    Berlin (dpa) - Durch den umstrittenen Videobeweis sollen in der abgelaufenen Bundesliga-Saison 82 Fehlentscheidungen korrigiert worden sein. Das berichtet die «Bild»-Zeitung, der die Auswertungszahlen des Deutschen Fußball-Bundes nach eigenen Angaben bereits vorliegen.

  • Wahlen

    Mi., 29.05.2019

    Wahlpanne in Bochum: Mitarbeiter trifft Fehlentscheidung

    Stimmzettel der Europawahl liegen zur Auszählung auf einem Tisch.

    Bochum (dpa/lnw) - Die Stadt Bochum führt eine Panne bei der Europawahl auf Fehlentscheidungen eines einzelnen Mitarbeiters zurück. Zeitweise hatten bei der Wahl am Sonntag in 22 Wahllokalen Stimmzettel gefehlt.

  • Auslegung der Handregel

    So., 05.05.2019

    Nach Fehlentscheidungen: Videobeweis verliert an Akzeptanz

    Nicht ganz zufrieden mit einigen Entscheidungen am 32. Bundesliga-Spieltag: Videobeweis-Chef Jochen Drees.

    «Es sind Menschen, keine Maschinen.» So verteidigt Videobeweis-Chef Jochen Drees im Fernsehen die Bundesliga-Schiedsrichter und ihre Assistenten in Köln. Das Dauerärgernis Handspiel erlebt am Wochenende in den Stadien einen neuen Höhepunkt.

  • Remis gegen Schalke 04

    Sa., 13.04.2019

    FCN beklagt «klarste Fehlentscheidung»

    Die Nürnberger Spieler waren nach dem 1:1 gegen den FC Schalke 04 enttäuscht.

    Ein nicht anerkanntes Tor sorgt beim 1. FC Nürnberg für Ärger. Aus einer beachtlichen Leistung gegen Schalke 04 wollen die Franken im Abstiegskampf dennoch Kraft ziehen. Huub Stevens ist nach dem Remis alles anderes als erfreut.

  • Fußball

    Sa., 13.04.2019

    Schommers kritisiert Referee: «Klarste Fehlentscheidung»

    Der Nürnberger Trainer Boris Schommers schaut auf die Uhr.

    Nürnberg (dpa) - Nürnbergs Trainer Boris Schommers hat den von Schiedsrichter Robert Kampka nicht gegebenen Treffer durch Hanno Behrens beim Remis gegen Schalke 04 scharf kritisiert. «Das ist eine klarste Fehlentscheidung, die darf auf diesem Niveau nicht passieren», meinte Schommers nach dem 1:1 (0:0) im Bundesligaspiel am Freitagabend. Behrens kam Ende der ersten Hälfte am Torraum vor Schalkes Schlussmann Alexander Nübel an den Ball und erzielte die vermeintliche Führung. Fußball-Referee Kampka erkannte den Treffer jedoch nicht an.