Feinbrennerei



Alles zum Schlagwort "Feinbrennerei"


  • Partnerschaft Schule-Betrieb

    Mo., 18.11.2019

    Sekundarschule und Feinbrennerei Sasse kooperieren

    Schulleiter Hubertus Drude (l.) und Prokurist Christoph Lütke-Bitter vereinbarten die Kooperation.

    Die Feinbrennerei Sasse und die Sekundarschule haben eine Kooperation im Rahmen des IHK-Projekts „Partnerschaft Schule-Betrieb“ geschlossen.

  • Seecontainer als Probierstube

    Sa., 22.09.2018

    Studentenprojekt: Feinbrennerei Sasse will Verköstigungsfläche vergrößern

    Aus zwei Perspektiven zeigen die Bilder des Siegerbeitrags die mögliche Aufstellung der Seecontainer.

    Die Feinbrennerei Sasse will ihre Fläche für Verköstigungen vergrößern. Und das in einem eher ungewöhnlichen Stil: mit Seecontainern.

  • Bebauungsplan Feinbrennerei

    Do., 12.07.2018

    Gewinn für beide Seiten

    Die Gemeinde will jetzt schnellstmöglich die Grundstücke am Baugebiet Am Überweg verkaufen.

    Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig die Offenlegung des Bebauungsplans Feinbrennerei beschlossen. Bürgermeister Franz-Josef Franzbach teilte in der Sitzung mit, dass die Verwaltung nun so schnell wie möglich die Grundstücke Am Überweg an die Interessenten verkaufen werde.

  • Schöppingen

    Di., 27.03.2018

    Sasse ist zum vierten Mal in Folge eine World-Class Distillery

    Veranstalter Wolfram Ortner (l.) gratulierte Rüdiger Sasse.

    Der neue Craft-Korn „Nju Korn“ der Feinbrennerei Sasse ist jetzt beim World-Spirits Award (WSA) im rheinland-pfälzischen Kail zum „Spirit of the Year 2018“ ernannt worden. Zudem erhielt das Schöppinger Unternehmen zum vierten Mal in Folge den Titel „World-Class Distillery“.

  • 5000 Euro für Krankenhaus-Projekt

    Mo., 26.02.2018

    Sasse unterstützt Uganda-Hilfe

    Kleine Geschenke als Dankeschön brachten (v.l.) Sabine und Ulrich Schmitz-Hövener sowie Judith Everding von der Uganda-Hilfe für Rüdiger Sasse und Frank Wigger mit.

    5000 Euro hat die Feinbrennerei Sasse an die Uganda-Hilfe St. Mauritz gespendet. Das Geld übergaben Rüdiger Sasse und Frank Wigger an Sabine und Ulrich Schmitz-Hövener (Münster) sowie die Schöppingerin Judith Everding als Vertreter des gemeinnützigen Vereins.

  • Feinbrennerei Sasse installiert sechs neue Tanks

    Fr., 24.11.2017

    Platz für 150 Tonnen Destillat

    Sechs Tanks á 25 000 Liter sorgen für ausreichend Lagerkapazität. Damit soll sichergestellt werden, dass die Spezialsorten bis zu drei Jahre im Voraus produziert werden können.

    Die Feinbrennerei Sasse stellt sich weiter für die Zukunft auf. An der Düsseldorfer Straße entstehen in sechs Tanks à 25 000 Liter Speicherkapazitäten für 150 Tonnen hochprozentiges Destillat. Die Gesamtkosten der Anlage, zu der auch ein neuer Tiefbrunnen und zwei Löschwasserbecken gehören, liegen bei knapp über einer Million Euro.

  • Sasse beteiligt sich an Naturschutz-Projekten

    Do., 01.06.2017

    100 000-Euro-Marke geknackt

    Schafe in der Wacholderheide in der Bardel. Die Renaturierung des Wacholderhains am Kloster ist eines von acht Naturschutzprojekten, die von der Feinbrennerei Sasse unterstützt werden.

    Gute Nachricht für den Naturschutz in der Region: „Wir haben beim Grafschafter Kräuterwacholder einen stabilen Absatz, sodass er weiter nennenswerte Beträge für den Naturschutz bringen wird“, sagte Rüdiger Sasse, Inhaber der Feinbrennerei Sasse am Mittwoch.

  • Dialog bei Feinbrennerei Sasse

    Do., 11.05.2017

    Höhere Wertschöpfung in der Region

    Auf Karten wurden die wichtigsten Themenschwerpunkte festgehalten. An der Gesprächsrunde nahmen teil: (v.l.) Jens Spahn (CDU-Bundestagsabgeordneter), Sebastian Bröker (Bauer aus Nienborg), Heike Wermer (CDU-Landtagskandidatin), Florian Böckermann (Finne-Brauerei Münster), Willy Steiner (Edeka-Einzelhändler Legden u.a.), Felix Roßmöller (künftiger Biobauer Legden), Rüdiger Sasse (Feinbrennerei Sasse) und André Cohaus (Restaurant „Zum Dicken Jupp“ Vreden).

    Für Rüdiger Sasse steht fest: „Vom Ruf der Produkte hängt ab, wie die Region wahrgenommen wird.“ Der Inhaber der Feinbrennerei Sasse hatte am Dienstag Unternehmer und Politiker zum Lebensmittel-Dialog „Genusskomplizen“ geladen. In der Diskussion zeigte sich der Ärger über zu viel Bürokratie.

  • Kommentar zu den Entscheidungen des Rats

    Mi., 29.03.2017

    Für eigene Meinung einstehen

    Die Shopware AG darf ihr insgesamt 24 Meter hohes Bürogebäude bauen

    Der Gemeinderat hat am Montag wichtige Entscheidungen getroffen. Gleich mehrere Bauvorhaben brachte das Gremium auf den Weg. Die Shopware AG darf ihr insgesamt 24 Meter hohes Bürogebäude bauen. Mit der Feinbrennerei Sasse hat sich die Gemeinde auf einen Kompromiss geeinigt, der beiden Seiten ermöglicht, ihre Pläne zu verwirklichen.

  • Auszeichnung für die Feinbrennerei Sasse

    Sa., 25.03.2017

    Zum dritten Mal World-Class Distillery

    Rüdiger Sasse (l.) nimmt die Auszeichnung von Wolfram Ortner entgegen.

    Die Feinbrennerei Sasse ist World-Class Distillery – und das zum dritten Mal in Folge. Bereits 2015 und 2016 verlieh die Jury des World-Spirits-Awards (WSA) Sasse diese Auszeichnung. Und auch die eingereichten Spirituosen errangen Medaillen.