Fenster



Alles zum Schlagwort "Fenster"


  • Kirchengemeinde informiert über Alternative

    Di., 03.11.2020

    Laternen in den Fenstern statt Martinsumzug

    Auf dieses Bild – der heilige Martin teilt seinen Mantel mit einem Bettler – muss man in diesem Jahr in Everswinkel und Alverskirchen verzichtet. Auf das Licht der Laternen aber nicht.

    Die Martinsumzüge in Everswinkel und Alverskirchen sind aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt worden. Auf das Licht der Laternen muss aber nicht verzichtet werden. Die Katholische Kirchengemeinde St. Magnus-St. Agatha macht auf die Aktion „Laternen-Fenster“ aufmerksam.

  • „Pro Ahlen“-Initiative

    Di., 27.10.2020

    An St. Martin gebastelte Laternen in den Fenstern

    Sylvia Sommer mit der Bastelanleitung, die heruntergeladen werden kann.

    St. Martin ohne Laternen? Muss nicht sein. Die Kaufleute in „Pro Ahlen“ rufen Jungen und Mädchen dazu auf, selbstgebastelte Laternen in die Fenster zu hängen. Wer mitmacht, darf sich auf eine kleine Überraschung freuen.

  • Bau der Gemeindehalle in Herbern

    Do., 24.09.2020

    Bei den Fenstern klemmte es

    Dieser Blick ist neu: Wo früher die dritte Fensterfront der Aula zu sehen war, steht nun das Bühnenhaus der Gemeindehalle.

    Am Feuerwehrgerätehaus klemmte der Einbau von Fenstern, bei der Gemeindehalle in Herbern stellte sich das gleiche Problem ein. Die Fensterbauer sind nun aber aktiv.

  • Feuerwehreinsatz an der Straße Auf dem Sandhügel

    Di., 01.09.2020

    Rauch quillt aus den Fenstern

    Beim Eintreffen der Feuerwehr quoll Rauch aus den Fenstern der Wohnung eines Hauses an der Straße Auf dem Sandhügel.

    Die Feuerwehr ist zu einem Wohnungsbrand gerufen worden. Der Rauch quoll beim Eintreffen schon aus den Fenstern.

  • KöB St. Ludgerus bietet ab Donnerstag ungewöhnliche Ausleihe an

    Di., 05.05.2020

    Bücherei an geöffneten Fenstern

    Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen: Ute Voßeberg (l.) und Elke Herbordt präsentieren sich in den Fenstern, durch die ab Donnerstag, 7. Mai, die Bücherannahme und -abgabe funktionieren soll.

    Die KöB St. Ludgerus öffnet in dieser Woche wieder, allerdings anders, als es die Leser bislang gewohnt sind. Die Medien werden an zwei unterschiedlichen geöffneten Fenstern angenommen und ausgegeben. Stöbern ist nicht möglich, aber die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen suchen gerne etwas aus, wenn die Kunden wissen, welches Genre sie lesen wollen.

  • Gesundheit

    Mo., 23.03.2020

    Leuchtende Herzen in den Fenstern: WDR-Mitmachaktion

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Leuchtende Herzen in den Fenstern: Mit einer Mitmachaktion will der WDR in der Corona-Krise ein Zeichen der Solidarität setzen. Der Sender ruft Zuschauer, Hörer und User auf, sich eine Herz-Schablone ans Fenster zu kleben und eine Kerze oder ein Licht dahinter zu stellen. «Als Zeichen für alle, die gerade zu Hause bleiben und so helfen, die Herausforderungen dieser Zeit gemeinsam zu meistern», wie es am Montag hieß. Die Schablone der Aktion #herzleuchten finden Interessierte unter www.wdr.de/k/herzleuchten.

  • Eine Ode an die Freude

    Mo., 23.03.2020

    Konzert aus Fenstern und von Balkonen

    Mit Jonas und David Angelkort (von links) sorgte Bernhard Eckmann mit Gesang und Mama Jutta auf der Blockflöte auf der Südstraße für ein Wohnzimmerkonzert der Extraklasse. Mit dabei war auch Petra Eckmann auf dem Klavier.

    Der Dorffunk in Herbern ist krisenfest. Er erreichte viele Musiker, die von Balkonen, aus Fenstern und vor der Haustür eine Ode an die Freude spielten.

  • Gesundheit

    Do., 19.03.2020

    «Bochum» aus Bochumer Fenstern: Dank an Helfer in Krise

    Bochum (dpa/lnw) - Bochum, Donnerstagabend 21 Uhr: Aus vielen Fenstern ist «Bochum» zu hören - die Hymne von Herbert Grönemeyer auf seine Heimatstadt. Zahlreiche Menschen waren dem Aufruf zu einer Solidaritätsaktion in der Corona-Krise gefolgt, der über die sozialen Netzwerke verbreitet worden war, und spielten über ihre Lautsprecher das Lied. In den Aufrufen hieß es etwa: «Lasst uns ein Zeichen setzen für die, die nicht zuhause bleiben können in dieser für alle schwierigen Zeit.»

  • Gesundheit

    Mi., 18.03.2020

    Köln, 21 Uhr: Applaus von Balkonen und aus offenen Fenstern

    Abschiedsgruß eines Kölner Wirtes an seine Gäste.

    Köln (dpa/lnw) - Um 21 Uhr brandete am Dienstagabend in Köln plötzlich vielerorts Applaus auf, teilweise begleitet von Jubelrufen. Viele Menschen standen auf Balkonen, an offenen Fenstern und in Gärten und folgten mit dem Klatschen einem Aufruf zu einer Solidaritätsaktion der Coronakrise, der über die sozialen Netzwerke verbreitet worden war. «Nun heißt es Zusammenhalt und Anerkennung zeigen!», stand dort. «Kommt heute Abend alle an eure Fenster und auf eure Balkone und applaudiert für die Menschen, die derzeit immer noch für uns und die Gesellschaft arbeiten.»

  • Wohnen

    Di., 05.03.2019

    Nachhaltig bauen – zum Beispiel mit den richtigen Fenstern

    Wohnen: Nachhaltig bauen – zum Beispiel mit den richtigen Fenstern

    Bauherren kommen um das Thema „Nachhaltiges Bauen“ heutzutage nicht mehr herum. Denn wer baut, muss zwangsläufig zukunftsorientiert denken. Das bedeutet, umweltschonende Baustoffe beim Hausbau einzusetzen und Energiekosten im Haushalt zu sparen und damit für mehr Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit zu sorgen, also ökonomisch und ökologisch die Voraussetzungen für ein wertiges, langlebiges Gebäude zu schaffen. Dies gilt nicht nur für den Neubau eines Hauses: Auch bei älteren Objekten ist eine energieeffiziente Nachrüstung, beispielsweise mit isolierten Fenstern, eine sinnvolle Investition für den Schutz der Umwelt und nicht zuletzt das Wohl des eigenen Geldbeutels.