Fensterkreuz



Alles zum Schlagwort "Fensterkreuz"


  • WN-Sommerkrimi Teil 11

    Do., 04.09.2014

    Zwei Finger im Beton

    Greven versinkt in den Regenfluten. Die WN-Redaktion arbeitet rund um die Uhr, um ihren verschwundenen Chef zu finden. Steckt hinter den Verbrechen ein Bauskandal?

  • WN-Sommerkrimi Teil 13

    Do., 04.09.2014

    Die merkwürdige Koalition der Golfspieler

    Was bisher geschah: In der Grevener Verbrechensserie taucht ein neuer Toter auf – und eine Familie plant eine Beerdigung.

  • Zwei Finger im Beton

    Mo., 11.08.2014

    Folge 10

    Zenke hing am Fensterkreuz. Das Wasser stand ihm buchstäblich bis zum Hals. Er hatte die fürchterlichste Nacht seines Lebens hinter sich. Der Keller, in dem ihn die unbekannten Lederleute eingeschlossen hatten, war binnen weniger Minuten voll gelaufen. Bald hielt sich der Lokalredakteur nur noch schwimmend über Wasser. Die Entfernung zur Decke schrumpfte atemberaubend schnell. „Ich saufe hier ab wie eine alte Kanalratte“, dachte er und zwang sich, langsam zu atmen, um die Panik niederzukämpfen. Erst als das Wasser so hoch stand wie das schmale Kellerfenster unter der Decke, kam der reißende Strom zum Stillstand. Kaum dreißig Zentimeter Luft standen über dem Wasserspiegel. Zenke hatte sich mit seinem Gürtell am Fensterrahmen festgebunden, als er merkte, dass seine Arme lahm wurden. Er nahm kaum wahr, dass es draußen langsam hell wurde. „Hilfe“, rief er. „Hilfe!“