Ferienstart



Alles zum Schlagwort "Ferienstart"


  • Ferienstart und Feiertag

    Do., 01.10.2020

    Staugefahr am ersten Oktober-Wochenende

    Vor allem an den Grenzen ist wegen intensiver Personenkontrollen mit langen Wartezeiten zu rechnen.

    Herbstferienstart und Tag der Deutschen Einheit: Eigentlich ist das eine perfekte Mischung für ein staureiches Wochenende. Doch auf den Fernstraßen könnte es weniger heftig zugehen, als gedacht.

  • Verkehr

    Mo., 29.06.2020

    ADAC: Drittel weniger Staus zum Ferienbeginn in NRW

    Dichter Verkehr fließt auf einer Autobahn,.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Zum Ferienstart ist die große Reisewelle auf den Autobahnen in Nordrhein-Westfalen laut ADAC ausgeblieben. Demnach gab es im Vergleich zum Vorjahr ein Drittel weniger Staus. Von Freitag bis Sonntag habe die ADAC-eigene Verkehrsdatenbank 757 Meldungen in NRW gezählt. 2019 seien es 1127 gewesen. Die Gesamt-Staulänge sei noch deutlicher gesunken - um 54 Prozent von 2087 auf 955 Kilometer. Die Wartezeit im Stau habe sich von 788 auf 404 Stunden fast halbiert.

  • Grußwort des Bürgermeisters zum Ferienstart

    So., 28.06.2020

    „Pandemie ist nicht überwunden“

    Bürgermeister Carsten Grawunder.

    Der neuerliche Corona-Lockdown trifft auch die Menschen in Drensteinfurt zum Ferienstart mit voller Wucht. In einem Grußwort wendet sich Bürgermeister Carsten Grawunder nun an die Einwohner.

  • Start in die Sommerferien

    Sa., 27.06.2020

    Urlauber strömen an die Küsten - Verkehrschaos bleibt aus

    Touristen strömen bei hochsommerlichem Wetter an den Strand auf der Insel Usedom.

    Ferienstart in sechs Bundesländern: Für die deutschen Küstenregionen bedeutet das traditionell einen Besucheransturm. Wie geht das in Corona-Zeiten?

  • Verkehr

    Sa., 27.06.2020

    Ferienstart in NRW: Wenig los auf den Autobahnen

    Köln (dpa/lnw) - Autofahrer können trotz des Starts der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen am Samstagvormittag mit überwiegend freien Autobahnen rechnen. Nach Informationen des WDR beläuft sich die Gesamtstaulänge um 10.45 Uhr auf lediglich drei Kilometer. Nur ein brennender Kleintransporter hat am Vormittag auf der Autobahn 1 zwischen Remscheid und Wermelskirchen in Fahrtrichtung Köln für kleinere Verkehrsbehinderungen gesorgt.

  • Wetter

    Fr., 26.06.2020

    Heißester Tag der Woche zum Ferienstart: bis zu 33 Grad

    Die Sonne scheint am blauen Himmel durch Wolken hindurch.

    Essen (dpa/lnw) - Passend zum Ferienbeginn in Nordrhein-Westfalen könnte der heutige Freitag zum heißesten Tag der Woche werden. Die Temperaturen könnten die 30-Grad-Marke knacken, wie eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Morgen sagte. Im Rheinland seien sogar bis zu 33 Grad möglich. Zudem sei es trocken und locker bewölkt bis sonnig. Im Laufe des späten Nachmittags ziehen allerdings laut DWD von Südwesten her Schauer und erste Gewitter auf. Der Schwerpunkt werde westlich vom Rhein erwartet. Lokal könnten unwetterartige Entwicklungen auftreten - mit Sturmböen, Starkregen und Hagel. In der Nacht ziehen die Schauer dann weiter nach Westfalen.

  • Freizeit

    Do., 25.06.2020

    Flughäfen: Ferienstart mit deutlich weniger Passagieren

    Blick auf einen leeren Schalter am Flughafen Köln Bonn.

    Köln (dpa/lnw) - Zum Start in die Sommerferien erwarten die großen Flughäfen in Nordrhein-Westfalen deutlich weniger Reisende als normalerweise. 

  • Gute-Nacht-Geschichten im Markus-Kirchgarten zum Ferienstart

    Mi., 24.06.2020

    „Von der Leichtigkeit des Seins“

    Pfarrerin Barbara Stoll-Großhans wird die sommerlichen Leseabende im Kirchgarten der Markus-Gemeinde moderieren.

    Unter dem Titel „Von der Leichtigkeit des Seins – Gute-Nacht-Geschichten für Jung und Alt“ wird der Kirchgarten der Markus-Gemeinde vom 29. Juni bis zum 3. Juli wieder zum „Geschichten-Paradies“.

    Jeweils ab 20 Uhr gestalten bekannte Persönlichkeiten aus Kinderhaus und Umgebung das sommerliche Abendprogramm mit selbst gewählten Geschichten.

  • Luftverkehr

    Di., 23.06.2020

    Ferienstart an Flughäfen: Deutliche Belebung erwartet

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach wochenlangem Lockdown rechnen die großen NRW-Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn in der Sommerferienzeit mit einer deutlichen Belebung. Die Zahl der Abflüge werde von derzeit 40 voraussichtlich im Laufe des Ferienmonats Juli auf rund 150 am Tag steigen, erklärte der Flughafen Düsseldorf am Dienstag bei einem Pressetermin zum Ferienstart. In diesem Jahr sei die Vorfreude besonders groß. «Endlich geht es wieder los», sagte der Düsseldorfer Flughafenchef Thomas Schnalke.

  • Gesundheit

    Sa., 04.04.2020

    Ferienstart in Krisenzeiten: «Lassen Sie jetzt nicht nach»

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, spricht im Landtag.

    Es könnte so herrlich sein. Wochenende, Sonne, Osterferien. Doch das Leben in NRW wird vom Coronavirus dominiert.