Festivalgelände



Alles zum Schlagwort "Festivalgelände"


  • „Tönnis rockt“ am 14. Juli

    Di., 19.06.2018

    Tanzbare Sounds voller Schabernack

    „Die Lieferanten“

    Ahlens kleinster Ortsteil wird wieder Zentrum der großen Rocktöne: Auf dem Festivalgelände an der Alten Schule wird am 14. Juli gerockt, bis die Schwarte kracht.

  • Wetter

    Sa., 26.08.2017

    Blitz schlägt auf Festivalgelände ein - zwei Verletzte

    Wirges (dpa) - Bei einem Musikfestival in Rheinland-Pfalz sind zwei Menschen durch einen Blitzeinschlag leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, kamen ein Feuerwehrmann und ein Security-Mitarbeiter ins Krankenhaus. Als ein Gewitter aufzog, wurden die rund 3800 Besucher des Spack-Festivals in Wirges aufgefordert, das Gelände zu verlassen. Wenig später schlug der Blitz auf dem angrenzenden Campingplatz ein. Das Festival wurde unterbrochen. Es soll heute wie geplant weitergehen.

  • Musik

    Fr., 11.08.2017

    Zehntausende tanzen bei Techno-Festival «SonneMondSterne»

    Saalburg-Ebersdorf (dpa) - Das Ufer des Bleilochstausees in Thüringen ist seit dem Abend wieder eine riesige Tanzfläche für bis zu 35 000 Techno-Fans - trotz Regen und Matsch auf dem Festivalgelände. «Ein bisschen Regen ficht uns nicht an. Die Stimmung ist sehr gut», sagte Festivalsprecher Markus Ohm nach der Eröffnung. Bis Sonntag werden den Angaben nach rund 150 Künstler auf acht Bühnen und einem Partyschiff auftreten. Dazu gehören internationale Musiker wie Martin Garrix, Major Lazer und Steve Aoki ebenso wie deutsche Vertreter der Szene wie die Ostblockschlampen und das Duo Gestört aber Geil.

  • Deichbrand Festival 2017

    Do., 10.08.2017

    Möwen fliegen über den Zeltplatz

    Eine leichte Brise weht über das Festivalgelände, die Sonne scheint und lockt so zahlreiche Besucher zum Deichbrand Festival. Dies feiert in diesem Jahr einen neuen Besucherrekord: Fast 55.000 Besucher blasen ordentlich Leben in das kleine und beschauliche Örtchen Nordholz und lassen die dreizehnte Auflage der Freiluftsause zu einem Erfolg auf ganzer Linie werden.  Und auch die zukünftige Standortfrage kann geklärt werden.

  • Atemalkoholtest: 2,73 Promille

    Sa., 05.08.2017

    Wacken: Betrunkener will gewaltsam auf Festivalgelände

    Festivalbesucher laufen auf dem Festivalgelände des Wacken Open Air durch den Schlamm.

    Wacken-Fans trinken viel. Da bleibt der Ärger nicht aus. Ein betrunkener 18-Jähriger soll einem Polizisten einen Stoß gegen den Kopf versetzt haben. Ein anderer alkoholisierter Besucher soll eine Frau sexuell belästigt haben.

  • Freiluft-Festival „Tönnis rockt“

    So., 16.07.2017

    Hartes Klangbeben im Kapellendorf

    Gut besucht ist das Rockfestival schon am frühen Abend. Mit Einbruch der Dämmerung strömen immer mehr Menschen auf den Schulhof. Vor der Bühne wippen und hüpfen sie letztlich dicht gedrängt.

    Ein musikalischer Leckerbissen nach dem anderen wartete am Samstag auf die Besucher von „Tönnis rockt“. Gleich sieben Bands zeigten auf dem Festivalgelände vor der Alten Schule ihr Können und gingen auf Tuchfühlung zum Publikum.

  • Terrorismus

    Sa., 03.06.2017

    Durchsuchungen auf Festivalgelände von «Rock am Ring» laufen weiter

    Nürburg (dpa) - Nach der Unterbrechung des Musikfestivals «Rock am Ring» wegen eines Terroralarms hat die Polizei am Morgen die Durchsuchungen des Geländes fortgesetzt. Das teilten Sprecher der Polizei Koblenz und des rheinland-pfälzischen Innenministeriums mit. Wann die Entscheidung über Fortsetzung oder endgültigen Abbruch des Festivals fällt, war zunächst noch unklar. Landesinnenminister Roger Lewentz will sich bei einer Pressekonferenz um 11.00 Uhr zu den Ereignissen äußern. Das legendäre Musikfestival war am Abend unterbrochen worden.

  • Terrorismus

    Fr., 02.06.2017

    Veranstalter Lieberberg: Festivalgelände «Rock am Ring» geräumt

    Nürburg (dpa) - Nach der Unterbrechung des Musikfestivals «Rock am Ring» wegen Terrorgefahr haben die Besucher den Veranstaltern zufolge das Gelände verlassen. Der Zuschauerbereich sei eine halbe Stunde nach der Ankündigung der Unterbrechung geräumt gewesen. Das teilte der Organisator Marek Lieberberg am Nürburgring mit. «Unser Publikum hat fantastisch reagiert», sagte Lieberberg weiter. Er bat die Sicherheitsbehörden, die dreitägige Veranstaltung weiterlaufen zu lassen. Ein Polizeisprecher sagte dagegen am Abend, es gebe keinen konkreten Plan, «wann wir das Gelände wieder freigeben».

  • Docklands-Festival

    Mi., 10.05.2017

    Tag und Nacht feiern noch mehr Fans

    Docklands-Festival : Tag und Nacht feiern noch mehr Fans

    Auflage Nummer acht bietet laut Veranstalter mehr – mehr Künstler, mehr Bühnen und mehr für das Auge. Das deutschlandweit längst gerühmte Docklands- Festival putzt sich heraus am 17. Juni (Samstag) und lädt die Fans der elektronischen Musikszene zum Festivalgelände am Hawerkamp sowie später in die Clubs rund um den Münsterischen Hafen. Rund 16 000 Besucherinnen und Besucher werden zum 24-stündigen „Day&Night-Festival“ ab 12 Uhr erwartet.

  • Aufbau fürs Konzertwochenende

    Do., 01.09.2016

    Tonnenschwere Bühne für Unheilig und Santiano wächst

    Schwindelfrei sind die Bühnenarbeiter, die mit Unterstützung eines 80-Tonnen-Krans Traversen und die Träger der Dachkonstruktion aufstellen.

    Am Wochenende spielen „Unheilig“ in Ochtrup. Die Aufbauarbeiten für das vorletzte Konzert der Band und den Auftritt von“Santiano“ auf dem Sportplatz Alte Maate haben bereits begonnen. Redaktionsmitglied Dieter Huge sive Huwe hat den Bühnenarbeitern dabei über die Schulter geschaut.