Festsaal



Alles zum Schlagwort "Festsaal"


  • Besserer Corona-Schutz

    Di., 23.06.2020

    Rat der Stadt tagt in der Halle Münsterland

    Besserer Corona-Schutz: Rat der Stadt tagt in der Halle Münsterland

    Der Rat der Stadt Münster tagt normalerweise im Festsaal des historischen Rathauses. Dort sind ausreichende Corona-Schutzmaßnahmen aber nicht einhaltbar. Deshalb weichen die Politiker auf die Halle Münsterland aus.

  • Droste-Konzertlesung im Festsaal von Haus Stapel

    Mo., 26.08.2019

    Wie vom Staub der Zeit befreit

    Die Sopranistin Heike Hallaschka und der Pianist Clemens Rave hatten ein facettenreiches Programm zusammengestellt.

    Sich der menschlichen Seite der Annette von Droste-Hülshoff zu nähern, war die Intention der Droste-Konzertlesung am Sonntag im Festsaal des Wasserschlosses Haus Stapel. Das gelang eindrucksvoll. Nicht nur ihre Gedichte erschienen in einem lebendigen Gewand und wie vom Staub der Zeit befreit.

  • Klavierabend bei Kerzenschein

    Mo., 26.08.2019

    Musikalische Zeitreise zurück in die Romantik

    Prof. Clemens Rave spielte im Festsaal des Hauses Stapel auf dem Knake-Flügel aus dem Jahr 1873 ein Klavierkonzert bei Kerzenschein.

    Werke von Ludwig van Beethoven standen im Mittelpunkt des „Klavierabends bei Kerzenschein“, den der Pianist Prof. Clemens Rave im Festsaal des Hauses Stapel gab.

  • 60 Jahre Frauenchor

    Mo., 03.06.2019

    Sängerinnen lassen sich im Festsaal feiern

    Friedel Snethkamp (links) und Heike Bünker (2. von rechts) vom Sängerkreis Nord-Westfalen sowie die Vorsitzende Ingrid Lutterbeck (2. von links) und Chorleiter Stefan Rauch (rechts) gratulierten den Jubilarinnen. 

    Der erste Auftritt war im Jahr 1959 der Hochzeitsgottesdienst von Sangesschwester Waltraud Kleinschmidt und ihrem Mann in der evangelischen Stadtkirche. Der musikalische Empfang gestern Morgen hatte ebenfalls eine feierlichen Anlass: das 60-jährige Bestehen des Chores, der seinerzeit übrigens der erste seiner Art im Kreissängerbund war. Der Festsaal der LWL-Klinik bot für dieses Ereignis die passende Kulisse. Dabei ließen es sich die Frauen und Chorleiter Stefan Rauch nicht nehmen, das Programm selbst zu gestalten.

  • Kriminalität

    Mi., 17.04.2019

    Reul gegen Blockaden: Autobahnen keine privaten Festsäle

    Herbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) will Straßenblockaden durch Fahrzeugkonvois ausgelassener Hochzeitsgesellschaften nicht länger hinnehmen. «Autobahnen und Innenstädte sind keine privaten Festsäle», erklärte er am Mittwoch in Düsseldorf. «Die Polizei in Nordrhein-Westfalen geht gegen Exzesse vor und versteht da keinen Spaß.» Es könne nicht angehen, dass auf Autobahnen der Verkehr angehalten werde, um Fotos zu machen und Feuerwerkskörper zu zünden. «Dem schieben wir einen Riegel vor», versicherte Reul. Es handele sich um Ordnungswidrigkeiten und Straftaten.

  • Stadt will Festsaal regelmäßig mieten

    Di., 16.04.2019

    „Dat Handorfer Huus“ ist auf Kurs

    „Dat Handorfer Huus“ ist eröffnet (v.r.) Gastwirt Shaher Al-Asmar und seine Lebensgefährtin Petra Schnell begrüßen zur Feierstunde Pfarrer Jürgen Streuer, Oberbürgermeister Markus Lewe und nicht zuletzt Siggi Höing, der im Hintergrund viele Fäden gezogen hat.

    Auch wenn der Kaufvertrag noch nicht unterschrieben ist: Handorf setzt auf „Dat Handorfer Huus“ und seinen Gastwirt „Charly“ Al-Asmar. Die Stadt will den Festsaal künftig regelmäßig mieten – und damit dem für den Ort so wichtigen Gastronomiebetrieb unter die Arme greifen.

  • Künstler stellt „Eine kleine Nachtmusik“ im Festsaal aus

    Do., 22.11.2018

    Alte Rathaus beflügelt Nocke

    Heimatvereinsvorsitzender Wilhelm Münch (l.) und Maria Niehoff im Auftrag der Bürgerstiftung schauen Künstler Wolfgang Nocke beim Schaffen über die Schulter.

    Manche Ideen kommen beim Autofahren, während der Gartenarbeit oder schlicht am Schreibtisch. Wolfgang Nocke hatte seine Eingebung bei einer genüsslichen Zigarettenpause mit Blick auf das Alte Rathaus: In einem eigens für Schöppingen gemalten Bild hat der in Asbeck ansässige Künstler das historische Gebäude in einem wortwörtlich beflügelten Motiv dargestellt. Ein schöner Anlass für die Bürgerstiftung, das Kunstwerk zu erwerben. Ab Anfang Dezember wird „Eine kleine Nachtmusik“ im Festsaal des Alten Rathauses ausgestellt sein.

  • Neuer Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus in Oelde

    Do., 15.11.2018

    Heimspiel im Bürgerhaus

    Ralph Brinkhaus erklärte eloquent und in durchaus guter Stimmung die Herausforderung der aktuellen Politik.

    Der Festsaal im altehrwürdigen Bürgerhaus in Oelde ist bis auf den letzten Platz gefüllt. „Ich hätte doppelt so viele Karten vergeben können, so groß war die Nachfrage“, sagt Reinhold Sendker. Am leicht akademisch-sperrigen Thema dürfte das aber nicht gelegen haben.

  • Zum 30-jährigen Jubiläum: Frauenchor Seeste gibt Konzert

    So., 21.10.2018

    Stimmungsvoll und international

    Sangen vor ausverkauftem Haus: Die Sängerinnen des Frauenchores Seeste. Wurden geehrt: Gerda Schoppmeier, Anneliese Niehaus und Hilde Hoge (kl. Foto, von links).

    Der Festsaal im Gasthaus Thies in Hasbergen-Gaste bildete am Samstag den würdigen Rahmen für das Jubiläumskonzert zum 30-jährigen Bestehen des Frauenchores Seeste. Unter dem Motto „Vive l’amour – es lebe die Liebe“ hatte der Chor eingeladen, und die Besucher waren zahlreich erschienen. Großer Applaus empfing die Sängerinnen bei ihrem traditionellen Einzug.

  • Arbeiten in Waldorfschule beendet

    Mi., 19.09.2018

    Die Zeit der Dunkelheit ist vorbei

    Freuen sich über mehr Licht (v.l.): Peter Hellbrügge-Dierks („KulturErleben“) sowie Elke Schönfeld-Terhaar und Gabi Kükenthal-Hermes (Waldorfschule).

    Insgesamt 110 000 Euro haben die Arbeiten gekostet. Die Waldorfschule hat für ihren Festsaal eine komplett neue Beleuchtungsanlage samt Technik bekommen.