Feuer



Alles zum Schlagwort "Feuer"


  • Notfälle

    Fr., 13.09.2019

    Crew des US-Taucherboots schlief bei Ausbruch des Feuers

    New York (dpa) - Bei Ausbruch des verheerenden Feuers auf einem Taucherboot in den USA Anfang September mit 34 Toten hat die gesamte Besatzung geschlafen. Ein Besatzungsmitglied sei von einem Geräusch erwacht und habe die anderen geweckt, teilte die Verkehrsbehörde NTSB in einem vorläufigen Ermittlungsbericht mit. Die Crew habe dann versucht, die unter Deck in einer Kajüte schlafenden Passagiere zu wecken. Sie sei aber «vom Feuer blockiert» worden und über Bord gesprungen. Den Vorschriften zufolge muss ein solches Schiff ein Besatzungsmitglied als Nachtwache haben.

  • Umwelt

    Mo., 26.08.2019

    Brasilianische Polizei ermittelt wegen «Tag des Feuers»

    Altamira (dpa) - Angesichts der verheerenden Brände im Amazonasgebiet ermittelt die Polizei nun gegen die Organisatoren des sogenannten «Tag des Feuers». Die Bundespolizei werde den Fall aufklären, schrieb Justizminister Sérgio Moro auf Twitter. «Kriminelle Brandstiftung im Amazonasgebiet wird hart bestraft.» Zuvor hatte die Zeitschrift «Globo Rural» berichtet, dass sich im Bundesstaat Pará zuletzt über 70 Personen in einer Whatsapp-Gruppe dazu verabredet hatten, große Flächen entlang einer Landstraße in Brand zu stecken. In Brasilien wüten derzeit die schwersten Waldbrände seit Jahren.

  • Lisa Bolz: Augenzeugin bei Ausbruch des Feuers

    Mi., 17.04.2019

    „Es war surreal, Notre-Dame brennen zu sehen“

    Lisa Bolz, die am Joseph-Haydn-Gymnasium Abitur gemacht hat, arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin in Paris.

    Als die Kathedrale anfing zu brennen, war Lisa Bolz ganz in der Nähe. Die Ottmarsbocholterin, die an der Pariser Sorbonne arbeitet, erlebte als Augenzeugin, wie die Flammen aus Notre-Dame schlugen.

  • Neuerscheinungen

    Di., 19.03.2019

    Toller Gesellschaftsroman: «Die Farben des Feuers»

    Eine Hommage an starke Frauen versteckt sich in diesem Roman.

  • Analyse

    Di., 08.01.2019

    Jahr des Feuers - Munich Re hat Schäden für 2018 berechnet

    Die kalifornischen Waldbrände 2018 haben nach einer neuen Analyse so verheerende Schäden verursacht wie kein anderes bekanntes Feuer je zuvor.

    Der Rückversicherer Munich Re dokumentiert Naturkatastrophen rund um den Globus. 2018 starben dabei weltweit 10.400 Menschen - deutlich weniger als im Durchschnitt anderer Jahre. Doch eine Katastrophe fiel aus dem Rahmen.

  • Brand

    Fr., 30.11.2018

    Kohlekraftwerk in Ibbenbüren nach Feuer evakuiert

    Brand: Kohlekraftwerk in Ibbenbüren nach Feuer evakuiert

    Ein Kohlekraftwerk im münsterländischen Ibbenbüren ist wegen eines Feuers vorübergehend evakuiert worden. Die Einsatzkräfte hätten den Brand am Freitagmorgen schnell unter Kontrolle bekommen, sagte ein Feuerwehrsprecher.

  • «Berg des Feuers»

    Fr., 01.06.2018

    Indonesischer Vulkan Merapi speit Asche sechs Kilometer hoch

    Im Jahr 2010 waren bei einem Ausbruch des Merapi mehr als 300 Menschen ums Leben gekommen.

    Jakarta (dpa) - Auf der indonesischen Insel Java ist der Vulkan Merapi ausgebrochen und hat eine mehr als sechs Kilometer hohe Aschewolke in den Himmel gespuckt. Der etwa 2900 Meter hohe Vulkans gilt als einer der gefährlichsten der Welt.

  • Küchenbrand an der Hansastraße

    So., 14.01.2018

    Hauseigentümer löscht das Feuer

    Für die Feuerwehr gab es an der Hansastraße nichts mehr zu löschen, das hatte bereits der Hauseigentümer übernommen.

    Zu einem Küchenbrand wurde die Freiwillige Feuerwehr am Freitagabend um 21.18 Uhr an die Hansastraße 18 gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte von der Hauptwache und dem Löschzug Süd, die zunächst mit sieben Fahrzeugen ausrückten, war das Feuer jedoch bereits aus.

  • Feuer in Bürgerzentrum

    So., 14.01.2018

    Acht Tote bei Brand-Tragödie in Portugal

    Polizisten nach dem Brand in Vila Nova da Rainha nördlich von Lissabon.

    Ein fröhlicher Abend mit Kartenspiel und Abendessen endet in Portugal in einer Tragödie. Ein Feuer in einem Bürgerzentrum tötet mindestens acht Menschen.

  • Unfälle

    Sa., 13.01.2018

    Feuer auf Tanker: Tote geborgen

    Peking (dpa) - Auf dem seit einer Woche im Ostchinesischen Meer brennenden Öltanker «Sanchi» gehen die Rettungs- und Löscharbeiten nur schleppend voran. Wie der chinesische Staatssender CCTV berichtet, gelang es Rettungskräften, die Leichen von zwei Besatzungsmitgliedern des iranischen Schiffes zu bergen. Damit steigt die Zahl der bestätigen Toten auf drei. 29 Besatzungsmitglieder bleiben nach wie vor vermisst. Auch konnten die Helfer die Schiffsdaten sowie Videoaufnahmen sichern.