Feuerwehrnachwuchs



Alles zum Schlagwort "Feuerwehrnachwuchs"


  • Mitgliederversammlung der Jugendfeuerwehr

    Di., 14.01.2020

    Sieben Neue beim Feuerwehrnachwuchs

    Die Jugendfeuerwehr traf sich als erster Termin des Jahres zu ihrer Mitgliederversammlung.

    Die Jugendfeuerwehr verzeichnete mit sieben Neueintritten im vorigen Jahr ein hohe Anziehungskraft. Und auch in Bösensell, wo die Nachwuchsarbeit zuletzt ruhte, schnuppern wieder Jugendliche in die Arbeit des Löschzuges hinein.

  • Feuerwehrnachwuchs besucht THW-Ortsverband

    Fr., 25.10.2019

    Treffen junger Helfer

    Mitglieder der Jugendfeuerwehr statteten dem THW einen Besuch ab und lernten dessen Ausstattung und Aufgaben kennen.

    Junge Helfer unter sich: Die Jugendfeuerwehr besuchte jetzt das Technische Hilfswerk (THW) in Lüdinghausen und wurde dort unter anderem von den jungen Mitgliedern begrüßt. Bei der Besichtigung kam so manche Gemeinsamkeit zur Sprache.

  • Kreiswettbewerb der Jugendfeuerwehren

    Mo., 23.09.2019

    Lüdinghauser verteidigen Titel

    Der Lüdinghauser Feuerwehr-Nachwuchs sicherte sich am Samstag den Sieg im Wettbewerb der Jugendfeuerwehren des Kreises.Auch Das Ziehen eines schweren Traktorreifens und Wasserschöpfen gehörten zu den Disziplinen.

    Einen Traktorreifen über einen Acker ziehen, mit dem eigenen Helm Wasser schöpfen – nur zwei der Aufgaben, die der Feuerwehrnachwuchs am Samstag beim Kreiswettbewerb zu bewältigen hatte. Und der Sieger hieß – wie im vergangenen Jahr – Lüdinghausen. So bleibt der Theo-Pokal in der Vitrine der heimischen Feuerwache.

  • Zeltlager der Jugendfeuerwehren zum „Geburtstag“

    Di., 11.06.2019

    Ein paar tolle Tage

    Antreten zur Begrüßung im Gerätehaus. Nur einer tanzt aus der Reihe . . .

    200 Mitglieder der Jugendfeuerwehren im Kreis haben das Pfingstwochenende in Albersloh verbracht. Anlass war das 50-jährige Bestehen des Albersloher Feuerwehrnachwuchses.

  • Prüfung für Feuerwehrnachwuchs

    Di., 07.05.2019

    Zuschauen, hören und verstehen

    Der Feuerwehrnachwuchs aus zwölf Gemeinden stellte am Samstag in Hopsten seine Fähigkeiten unter Beweis.

    134 Jugendliche aus 12 Feuerwehren trafen sich am Samstag auf dem Feuerwehrgelände in Hopsten zu einer Leistungsüberprüfung, die alle zwei Jahre stattfindet. Auch der Feuerwehrnachwuchs aus den Gemeinden Lotte und Westerkappeln war dabei.

  • Feuerwehrnachwuchs absolvierte Leistungsnachweis „Jugendflamme 1“

    Mo., 25.03.2019

    Eine echte Herausforderung

    Erfolgreich absolvierten der Nachwuchs der Feuerwehr in Leer den Leistungsnachweis „Jugendflamme 1“. Es gratulierten (v.r.) Thomas Jüditz, Jugendfeuerwehrwart Dietmar Wahlers sowie der stellvertretender Jugendfeuerwehrwart Jürgen Schulenkorf (4.v.l.)

    Lebhaft war es am vergangenen Wochenende am Feuerwehrgerätehaus im Ortsteil Leer. Es wurden Schläuche ausgelegt, Wasserfontänen schossen gen Himmel, Martinshörner durchbrachen die Stille, Blaulicht zuckte über das Gelände. Dazwischen agierten Jugendliche in orange-blauen Uniformen, alle Mitglieder des Feuerwehrnachwuchses im Ort.

  • Leistungsstarker Feuerwehrnachwuchs

    Mo., 03.09.2018

    Nordwalde vor Altenberge

    Einmal im Jahr können die Kreisjugendfeuerwehren beim Orientierungsmarsch zeigen, was sie als Team so drauf haben. In diesem Jahr fand die Veranstaltung in Altenberge statt. Die Jugendwehr hatte kurzfristig den Orientierungsmarsch von Tecklenburg übernommen und in sechs Wochen organisiert.

  • Leistungsstarker Feuerwehrnachwuchs

    Mo., 03.09.2018

    Nordwalde vor Altenberge

    Das Team aus Nordwalde (M.) siegte. Die Jugendfeuerwehr aus Altenberge (r.) kam auf Platz zwei, die Mannschaft aus Ochtrup (l.) wurde dritter. Zum Erfolg gratulierten unter anderem Bürgermeister Jochen Paus (3.v.l.) und Kreisbrandmeister Raphael-Ralph Meier (r.)

    Einmal im Jahr können die Kreisjugendfeuerwehren beim Orientierungsmarsch zeigen, was sie als Team so drauf haben. In diesem Jahr fand die Veranstaltung in Altenberge statt. Die Jugendwehr hatte kurzfristig den Orientierungsmarsch von Tecklenburg übernommen und in sechs Wochen organisiert.

  • Ascheberger Nachwuchs besteht die erste Prüfung

    Di., 13.03.2018

    Entflammt für die Jugendfeuerwehr

    Wehrführer Rainer Koch (hinten 2.v.l.) und sein Stellvertreter Daniel Heitbaum (hinten 2.v.r) nahmen die Ehrungen des Feuerwehrnachwuchses vor. Sie sowie der Jugendfeuerwehrleiter Dominik Koch (hinten l.) und sein Stellvertreter Guido Närdemann (hinten r.) sind stolz, dass die Jugendlichen die Jugendflamme Stufe eins erreicht haben.

    „Hut ab vor Eurer Leistung“, zollte Wehrführer Rainer Koch dem Feuerwehrnachwuchs am Montagabend ein dickes Lob und verriet, dass sogar die Aktiven angesichts dieser Leistung streckenweise verblüfft waren.

  • Jugendfeuerwehr Ascheberg

    Mo., 09.10.2017

    Eine Übung als Dankeschön

    Gerettet: Die Jugendlichen tragen die vermisste Person aus dem Gebäude, wo sie im Rauch nur schwer zu finden war. Draußen wird der Brand gelöscht.

    Am Samstag stellte der Ascheberger Feuerwehrnachwuchs ein zweites Zelt vor und dankte den Sponsoren mit einer Übung.