Filmfest



Alles zum Schlagwort "Filmfest"


  • Siegerfilm in Kanada

    So., 20.09.2020

    US-Drama «Nomadland» gewinnt beim Filmfest in Toronto

    Regisseurin Chloé Zhao gewinnt mit ihren US-Drama «Nomadland» beim Filmfest in Toronto.

    Im bewegenden Drama «Nomadland» spielt Frances McDormand eine Frau, die allein in ihrem Van durch den amerikanischen Westen reist. Nach dem Erfolg beim Filmfestival Venedig kann sich das Team um Regisseurin Chloé Zhaos über die nächste Auszeichnung freuen.

  • Konzertfilm

    Fr., 11.09.2020

    Spike Lee eröffnet Filmfestival in Toronto

    Spike Lee 2016 auf der Berlinale. Sein neuer Film läuft in Toronto.

    Wegen der Corona-Krise findet das zehntägige Filmfest mit einem stark reduzierten Programm in einer Hybridveranstaltung aus persönlichen Events und Online-Premieren statt

  • Am Lido

    Fr., 28.08.2020

    Christian Petzold freut sich auf Venedig

    Christian Petzold ist auf dem Sprung nach Venedig.

    Der 59-Jährige Regisseur Christianpetzold wird beim Filmfest in Venedig in der Jury Platz nehmen. Er glaubt, dass das Festival dieses Jahr ruhiger ausfallen wird als sonst.

  • Preisvergabe

    So., 16.08.2020

    Filmfest Locarno zieht positive Bilanz

    In Locarno ist man zufrieden.

    Ein großes Online-Programm, eine stark reduzierte Besucherzahl und neue Erkenntnise - das Filmfest Locarno im Zeichen von Corona.

  • Taormina Filmfest

    Mi., 22.07.2020

    Willem Dafoe feiert auf Sizilien Geburtstag

    Willem Dafoe: Italien ist ihm zur zweiten Heimat geworden.

    Ein Ehrenpreis und der 65. Geburtstag: Der Schauspieler Willem Dafoe hatte auf Sizilien doppelten Grund zur Freude.

  • Gütesiegel

    Mi., 03.06.2020

    Filmfest Cannes empfiehlt Oskar Roehlers «Enfant Terrible»

    Das etwas andere Festival: Trotz Absage haben Festivalleiter Thierry Frémaux (l) und Festivalpräsident Pierre Lescure ihre Arbeit unbeirrt fortgesetzt.

    Das Filmfestival Cannes verzichtet wegen der Corona-Krise nicht ganz auf seine 73. Ausgabe. Statt Trophäen vergibt es ein Gütesiegel. Ein solches bekommt neben Filmen von Wes Anderson und Steve McQueen auch das Drama von Oskar Roehler.

  • Abo-Falle statt Filmfest

    Fr., 08.05.2020

    Fake-Streamingdienste zocken ab

    Auf Irritation folgt böses Erwachen: Wer sich bei betrügerischen Pseudo-Streamingdiensten anmeldet, kann die versprochenen Filme nicht sehen - und erhält dann noch Mahnungen.

    Die Zahl der Videostreaming-Anbieter wächst und wächst - und mit ihr die Zahl betrügerischer Pseudo-Dienste, die viel verprechen, nichts halten, aber viel Geld kassieren wollen.

  • Quo vadis?

    Mi., 06.05.2020

    Die Filmbranche ohne das Festival von Cannes

    Leonardo DiCaprio (l) und Brad Pitt bei der Premiere von «Once Upon a Time in Hollywood» 2019 in Cannes.

    Beim glamourösen Filmfest in Südfrankreich trifft sich die internationale Branche traditionell im Mai. In diesem Jahr aber ist einiges anders, die Filmwelt ausgebremst. Cannes muss umdenken - genauso wie die gesamte Industrie.

  • Start des Filmfests

    Do., 20.02.2020

    Berlinale: Jury-Präsident Irons mit persönlicher Erklärung

    Jeremy Irons steht wegen früherer Aussagen in der Kritik.

    Mit politischen Filmen hat die Berlinale immer wieder für Aufsehen gesorgt. Zum Auftakt der 70. Ausgabe setzt Jury-Präsident Irons eine persönliche Erklärung voran - die auch politisch geladen ist.

  • Filmfest

    Do., 20.02.2020

    Die Jury der Berlinale 2020

    Die Internationale Jury der Berlinale, bestehend aus Berenice Bejo (l-r), Kenneth Lonergan, Jeremy Irons, Bettina Brokemper, Kleber Mendonca Filho, Luca Marinelli und Annemarie Jacir.

    Schauspieler, Regisseure und eine Produzentin. Die Jury der Berlinale ist auch in diesem Jahr sehr international.