Finanzbehörde



Alles zum Schlagwort "Finanzbehörde"


  • Kontrollen in Shisha-Bars

    So., 18.08.2019

    Verstöße gegen Jugendschutz und Steuer-Bestimmungen

    In Lengerich sind am Freitagabend vom Zoll und weiteren Behörden zwei Shisha-Bars kontrolliert worden.

    Verstöße gegen steuerrechtliche Bestimmungen sowie gegen den Jugend- und Nichtraucherschutz sind bei Kontrollen in zwei Shisha-Bars in Lengerich von Mitarbeitern des Zolls, der Finanzbehörden, der Stadt und des Kreises festgestellt worden.

  • Regierung

    Mi., 06.03.2019

    New Yorker Finanzbehörden prüfen Trumps Umgang mit Versicherungen

    New York (dpa) - Die Behörden in New York interessieren sich jetzt für den Umgang des einstigen Geschäftsmannes Donald Trump mit Versicherungspolicen. Dessen früherer Anwalt Michael Cohen hatte im Kongress ausgesagt, Trump habe den Wert seiner Immobilien übertrieben hoch dargestellt, um günstigere Tarife zu bekommen. Die Finanzbehörde des Staates New York hat darauf nun Unterlagen von Trumps Versicherer Aon Plc. angefordert, berichten US-Medien. Die Versicherungsgesellschaft habe ihre Kooperationsbereitschaft signalisiert.

  • Steuern

    Di., 22.05.2018

    Steuerzahlerbund fordert verständliche Sprache von Behörden

    Hannover (dpa) - Der Bund der Steuerzahler hat die Finanzbehörden aufgefordert, eine für die Bürger verständliche Sprache zu verwenden. Es bringe dem Steuerzahler nichts, wenn die Finanzämter sich auf ein Gesetz berufen und daher den Gesetzestext einfach abschreiben, sagte Isabel Klocke, Leiterin der Steuerabteilung im Steuerzahlerbund, der Deutschen Presse-Agentur. Die Finanzverwaltung sollte in die Steuerbescheide Erklärungstexte einbauen, in denen der Sachverhalt leicht verständlich dargestellt werde.

  • Attraktive Leasingangebote

    Mo., 09.04.2018

    Markt für Dienstfahrräder wächst schnell

    Die Unternehmen kostet das Angebot meist nichts - der administrative Aufwand muss aber organisiert werden.

    Stuttgart (dpa) - Seit die Finanzbehörden die Steuervorteile für Dienstwagen auf Fahrräder ausgeweitet haben, bieten immer mehr Unternehmen ihren Mitarbeitern an, über die Firma günstig Fahrräder zu leasen.

  • Einigung mit Finanzbehörden

    Di., 09.01.2018

    Real-Star Modric zahlt eine Million Euro Steuern nach

    Zahlt offenbar eine Million Euro Steuern in Spanien nach: Luka Modric von Real Madrid

    Madrid (dpa) - Der kroatische Fußballstar Luka Modric von Real Madrid hat sich Medienberichten zufolge mit den spanischen Finanzbehörden auf eine Steuernachzahlung von fast einer Million Euro geeinigt.

  • Auto

    Di., 14.11.2017

    Ermittler durchsuchen Büros von VW-Managern

    Wolfsburg (dpa) - Ermittler von Staatsanwaltschaft und Finanzbehörden haben die Büros von Vorstandsmitgliedern des Autoherstellers VW durchsucht. Das bestätigte ein Sprecher des Unternehmens auf Anfrage. Durchsucht wurden demnach die Büros von Finanzvorstand Frank Witter, Personalvorstand Karlheinz Blessing sowie des jetzigen Aufsichtsratschefs und früheren Finanzvorstandes Hans Dieter Pötsch. Nach dpa-Informationen aus Unternehmenskreisen soll die Aktion der Ermittler im Zusammenhang mit laufenden Untersuchungen wegen angeblich überhöhter Zahlungen an VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh stehen.

  • Fußball

    Di., 20.06.2017

    ManUnited-Coach Mourinho wegen Steuerhinterziehung angezeigt

    Madrid (dpa) - Die spanischen Finanzbehörden haben Anzeige wegen Steuerhinterziehung gegen Startrainer José Mourinho von Europa-League-Sieger Manchester United erstattet. Nach Cristiano Ronaldo hat die für Wirtschaftsdelikte zuständige Staatsanwaltschaft somit den nächsten mutmaßlichen Steuersünder aus Portugal im Visier, berichtete die Zeitung «El Confidencial». Dabei gehe es um die Zeit, als Mourinho Real Madrid trainierte. Zwischen 2011 und 2012 soll Mourinho demnach insgesamt 3,3 Millionen Euro an Steuergeldern hinterzogen haben.

  • Spitzel in NRW-Finanzbehörden

    Mo., 08.05.2017

    Schweizer Spionageaffäre: Gabriel stichelt gegen Schäuble

    Außenminister Sigmar Gabriel sichelt gegen seinen Kabinettskollegen Wolfgang Schäuble.

    Deutsche Finanzbehörden versuchen, Schwarzgeldkonten in der Schweiz aufzudecken und verdienen damit Milliarden Euro. Das ärgert Schweizer Behörden - so sehr, dass sie womöglich einen Spitzel in einer NRW-Behörde platzierten. Gabriel sieht in dem Fall auch Verfehlungen des Finanzministers.

  • Deutsche Steuerfahnder

    Fr., 05.05.2017

    Schweizer Minister: Bern wusste von Spionage

    Der Schweizer soll jahrelang als Spion des Schweizer Geheimdienstes in Deutschland tätig gewesen sein.

    Deutsche Finanzbehörden versuchen, Schwarzgeldkonten in der Schweiz aufzudecken. Sie verdienen damit Milliarden Euro. Das ärgert Schweizer Behörden - so sehr, dass sie womöglich einen Spitzel in einer NRW-Behörde platzierten. Sehr zum Ärger der Deutschen.

  • Finanzamt Steinfurt

    Di., 24.01.2017

    Milliardengrenze ist überschritten

    Stolze Zahl: Das Finanzamt Steinfurt hat im vergangenen Jahr erstmals die Marke von einer Milliarde Euro Steuereinnahmen überschritten. Mit 1,06 Mrd. Euro verzeichnete die Finanzbehörde nicht nur einen neuen Rekord, sondern auch eine Erhöhung im dritten Jahr in Folge.