Fisch



Alles zum Schlagwort "Fisch"


  • 30 000 Kubikmeter Schlamm aus Gräfte entfernt

    Di., 10.11.2020

    Lebensraum für Fische ist gesichert

    Stefan Grünert hatte die Arbeiten an der Gräfte vom Rentmeisterhaus aus im Blick.

    Mit einer umfangreichen Entschlammung der Gräfte von Schloss Westerwinkel wird derzeit die ökologische Qualität des Gewässers verbessert. Aufgrund des niedrigen Wasserstandes und zu geringer Frischwasserzufuhr drohte ein Fischsterben.

  • Kriminalität

    Fr., 23.10.2020

    Mehr als 200 Fische aus Aufzuchtbecken gestohlen

    Fische in einem Aufzuchtbecken.

    Lennestadt (dpa/lnw) - Unbekannte haben rund 230 Fische aus zwei Aufzuchtbecken in Lennestadt im Kreis Olpe gestohlen. Wie sie in die umzäunte Gartenparzelle eindringen konnten und wann genau sie Beute machten, sei noch unklar, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Täter ließen auch zwei Wildtierkameras und eine Transportbox mitgehen. Die Kripo übernahm die Ermittlungen.

  • Fische im Klavier

    Mo., 12.10.2020

    Caruso wohnt im Klavarium

    Auf dem Klavarium, das er selbst gebaut hat, bringt Matthias Schmidt seinem Kampffisch Caruso (versteckt hinter einer Wasserpflanze) ein Ständchen.

    „Was ist das, ein Klavarium?“ Weder der Duden noch andere Enzyklopädien können Auskunft geben. Wohl aber Matthias Schmidt. Er hat es nämlich gebaut. „Ein Klavier mit integriertem Aquarium“.

  • Kriminalität

    Di., 11.08.2020

    Hunderte tote Fische: Unbekannte zerstören Staudamm an Teich

    Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet.

    Sundern (dpa/lnw) - Unbekannte haben in Sundern im Sauerland den Staudamm an einem Fischteich zerstört und so den Tod von Hunderten Fischen verursacht. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, rissen die Täter einen Damm ein, durch den der Sauerstoffzufluss für die Fische in dem Wasser gewährleistet worden war. Wegen des Sauerstoffmangels im Wasser seien dann Hunderte Tiere verendet. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise zu dem Vorfall, der zwischen Samstagmittag und Montagvormittag passiert sei.

  • Abschnitt der Werse wird renaturiert

    Di., 11.08.2020

    Freiheit für die Fische

    Verbandsvorsteher Martin Stertmann (re.) stellt die Renaturierungsmaßnahme vor.

    Ein kleines Naturparadies soll das einmal werden, was da gerade zwischen Albersloh und Rinkerode entsteht. Der zuständige Wasser- und Bodenverband führt aktuell eine Renaturierungsmaßnahme an der Werse durch, um die Durchlässigkeit für Fische zu erhöhen.

  • Pflanzinseln im Rüenberger See

    Mo., 15.06.2020

    Neue Oasen für Fische

    Die Mitglieder des Sportfischereivereins packen tatkräftig an und lassen zwei neue Schwimminseln ins Wasser des Rüenberger Sees. Mit dabei sind auch Bürgermeister Rainer Doetkotte (3. v. r.), Stefan Nadicksbernd (Sparkassen-Regionaldirektor) (2. v. r.) und Christiane Meyer (Kuratoriumsmitglied Sparkassenstiftung) (r.).

    Zwei künstliche Inseln auf dem Rüenberger See sorgen dafür, dass kleine Fische groß werden können – und diesen auch anderen Insekten und Kleinstlebewesen. Die künstlichen Gebilde haben sich in der Vergangenheit bereits bewährt. Eine erste derartige Insel hat sich als wahres Naturparadies entwickelt.

  • Beliebte Spiele für iOS

    Do., 19.03.2020

    Game-Charts: Schmieden, fräsen und Fische hüten

    Bei «Sharpen Blade» können sich Gamer in der Schmiedekunst üben. Es gilt, das schärfste Schwert zu kreieren.

    Wenn Schulen, Kitas, Sportvereine und Spielplätze geschlossen sind, sorgen immerhin noch Videospiele für lustige oder spannende Unterhaltung. Die iOS-Charts zeigen, was die Kids jetzt besonders gern zocken.

  • Traditioneller Besuch

    Di., 03.12.2019

    Generalprobe klappt: Nikolaus taucht zu den Fischen ab

    Der Nikolaus ist abgetaucht.

    Der Nikolaus zu Besuch bei den Fischen im Großaquarium des Multimar Wattforum. Zurzeit leben in dem 10 Grad kalten Wasser 70 Fische und ein Hummer. Sie bekamen Geschenke.

  • Prozess am Landgericht

    Di., 12.11.2019

    Fischen im Trüben

     Landgericht Münster

    In einem Verfahren vor der 11. Strafkammer wird einem 46-jährigen Mann sowie einer 42 Jahre alten Frau aus Münster und einem 39-jährigen Mann aus Steinfurt mehrfacher gewerbsmäßiger Betrug und Urkundenfälschung vorgeworfen. Licht ins Dunkel zu bringen ist schwer – aus einem bestimmten Grund.

  • Wasser

    Di., 08.10.2019

    Fische in zwei Talsperren erhalten Extraportion Sauerstoff

    Die Fische in der Hennepetalsperre sollen auch weiterhin gut atmen können. In dem für einige Arten besonders wichtigen Tiefenwasser hat der Sauerstoffgehalt jedoch eine kritische Grenze erreicht. Jetzt soll Technik helfen.