Fitnesstracke



Alles zum Schlagwort "Fitnesstracke"


  • Nach Übernahme durch Google

    Fr., 08.11.2019

    So lässt sich das Fitbit-Konto löschen

    Fitnesstracker speichern eine Menge hochpersönlicher Daten.

    Fitnesstracker und Sportuhren zeichnen sehr private Daten auf, die meist nicht auf der zugehörigen Smartphone-App bleiben, sondern auch auf die Server der Anbieter wandern. Kann man denen vertrauen?

  • Datenschutz

    Mo., 30.04.2018

    Smartwatch und Fitnesstracker gleich zu Beginn absichern

    Gerade für Sportler kann so ein Fitness-Tracker praktisch sein. Damit persönliche Daten sicher sind, sollten Träger gleich bei der Installation auch auf den Datenschutz achten, rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

    Laufstrecken messen, Puls kontrollieren - moderne Wearables können Sportler beim Training unterstützen. Und Normalnutzer erhalten Navigationsdaten oder Nachrichten ans Handgelenk. Das Thema Sicherheit sollte dabei aber nicht zu kurz kommen, rät das BSI.

  • Fragen und Antworten

    Do., 29.03.2018

    Lösen Smartwatches und Fitnesstracker die Armbanduhr ab?

    Samsung hat nicht nur Gear-Smartwatches im Programm: Das Fitnessarmband Gear Fit 2 Pro ist ab rund 190 Euro zu haben.

    Unter den Wearables gibt es zwei Favoriten: Fitnesstracker sind Millionenseller und Smartwatches gehören mindestens bei Technikbegeisterten zur Grundausstattung. Die Uhrzeit zeigen beide Arten fast immer an, sonst müssen Käufer aufs Detail achten.

  • Gesundheit

    Mo., 22.08.2016

    TK-Chef: Gesundheits-Apps können Rolle in Bonusprogramm spielen

    Berlin (dpa) - Die Techniker Krankenkasse erwägt, die Nutzung von Fitnessarmbändern in ihr Bonusprogramm zu integrieren. TK-Chef Jens Baas sagte: «Unsere aktuelle Bewegungsstudie zeigt, dass jeder siebte Erwachsene in Deutschland einen Fitnesstracker nutzt. Die Hälfte von ihnen ist überzeugt, sich damit mehr zu bewegen.» Ein Teil der TK-Kunden sehe einen positiven Effekt für die persönliche Gesundheit. «Deshalb kann ich mir durchaus vorstellen, dass in Zukunft auch Fitnesstracker in unserem Bonusprogramm eine Rolle spielen.» Baas stellte klar, dass die Teilnahme auf jeden Fall freiwillig sei.

  • Technik

    Do., 15.10.2015

    Fitness-Band und USB-Verstärker - Neues aus der Technikwelt

    Oehlbachs USB Bridge soll besseren Sound liefern als einbaute Soundmodule der meisten Laptops und PCs.

    Ein besserer Sound und mehr Fitness: Wer sich das wünscht, kann auf die Hilfe von Technik-Produkten zurückgreifen. Neu auf dem Markt sind unter anderem ein Fitnesstracker von Microsoft und ein USB-Kopfhörerverstärker von Oehlbach.

  • Gesundheit

    Fr., 13.02.2015

    Studie: Smartphones machen viele Fitnessbänder überflüssig

    Mit der richtigen App wird das Smartphone zum Fitnessmesser - oft ist ein separater Tracker dann gar nicht mehr nötig.

    Philadelphia (dpa/tmn) - Fitnesstracker erobern den Markt. Immer mehr Hobbysportler statten sich mit einem solchen Armband aus. Eine Studie aus den USA besagt jetzt: Wer ein Smartphone hat, kann sich das Geld häufig sparen.

  • Technik

    Di., 02.09.2014

    IFA: Epson bringt Aktivitätstracker und Sportuhren

    Epsons neue Sportuhren der Runsense-Serie - hier die SF-310 - zeigen dem Träger per GPS seine Position und schlagen Trainingsprogramme vor. Foto: Epson

    Meerbusch (dpa/tmn) - Zur Elektronikmesse IFA in Berlin stellt Epson zwei neue Serien von tragbarer Technologie vor. Mit dabei sind praktische Fitnesstracker und Sportuhren.