Flüchtlingsunterkunft



Alles zum Schlagwort "Flüchtlingsunterkunft"


  • Streit im Flüchtlingsheim

    Mo., 31.08.2020

    18-Jähriger lebensgefährlich verletzt

    Die Polizei wurde zum Orkotten gerufen.

    Ein 18-jähriger Münsteraner wurde am Samstagabend bei einer Auseinandersetzung in einer Telgter Flüchtlingsunterkunft lebensgefährlich verletzt. Die genauen Umstände für den Streit sind noch unklar. Jetzt ermittelt eine Mordkommission.

  • Förderbescheid überreicht

    Sa., 29.08.2020

    Flüchtlingskinder werden betreut

    Thomas Stohldreier (Gemeinde), Sophia Schlinger (ÜBM), Franziska Langner (ÜBM), Anja Teumert (Gemeinde) und Dietmar Panske (Landtag NRW) freuen sich über die Fördergelder, die Betreuungsplätze für Flüchtlingskinder möglich machen.

    n der Flüchtlingsunterkunft am Breil übernimmt der Verein für Übermittagsbetreuung an der Lambertusschule Ascheberg nun zusätzlich die Betreuung von etwa zehn Flüchtlingskindern im Kita-Alter.

  • Kriminalität

    Mo., 17.08.2020

    U-Haft wegen schwerer Brandstiftung in Flüchtlingsunterkunft

    Rommerskirchen (dpa/lnw) - Wegen schwerer Brandstiftung in einem Wohncontainer für Flüchtlinge in Rommerskirchen (Rhein-Kreis Neuss) ermittelt der Staatsschutz gegen einen 21-Jährigen. Der zum Tatzeitpunkt offenbar betrunkene Deutsche soll zuvor mit einer Bewohnerin der Unterkunft auf einem nahen Spielplatz gestritten, die Frau bedroht und rassistisch beleidigt haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten.

  • Brände

    So., 16.08.2020

    Brand in Flüchtlingsunterkunft: Haus unbewohnbar

    Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Düsseldorf-Lörick hat am Sonntag ein Wohnhaus auf dem Gelände unbewohnbar gemacht. Die Feuerwehr war nach Angaben eines Sprechers gegen 14.00 Uhr durch eine Brandmeldeanlage alarmiert worden. Als die Einsatzkräfte eintrafen, schlugen bereits Flammen aus mehreren Fenstern, und das gesamte Obergeschoss war stark verraucht.

  • Container für Flüchtlinge an der Hüttruper Straße hätten 2019 eigentlich abgebaut werden müssen

    Di., 11.08.2020

    Unterkunft ohne Genehmigung

    Die Container an der Hüttruper Straße wurden 2016 gebaut

    An der Hüttruper Straße betreibt die Stadt eine Flüchtlingsunterkunft - seit einem Jahr ohne gültige Genehmigung. Doch weil die Not groß ist, werden die Container weiterhin genutzt. Das sorgt für Unmut in der Nachbarschaft.

  • Brände

    Di., 14.07.2020

    Bewohner nach Brand in Flüchtlingsheim in Psychiatrie

    Ein Mitarbeiter der Feuerwehr schaut in eine Unterkunft hinein, die gebrannt hat.

    Attendorn (dpa/lnw) - Nach der mutmaßlichen Brandstiftung in einer Flüchtlingsunterkunft in Attendorn bei Olpe ist der tatverdächtige Bewohner in eine geschlossene Psychiatrie eingewiesen worden. Dies ordnete ein Gericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft an, weil erhebliche Zweifel an der Schuldfähigkeit des 24-jährigen Mannes aus Eritrea bestünden, wie die Ermittler am Dienstag mitteilten.

  • Brände

    Mo., 13.07.2020

    Brand in Flüchtlingsunterkunft: Verdächtiger gefasst

    Ein Mitarbeiter der Feuerwehr untersucht eine Unterkunft, die gebrannt hat.

    Attendorn (dpa/lnw) - Nach einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Attendorn bei Olpe ist ein Tatverdächtiger vorläufig festgenommen worden. Der Mann wohne selbst in der Unterkunft, wie die Polizei am frühen Montagmorgen mitteilte. Bei dem Brand am Sonntagabend war ein Mensch verletzt worden. Ein Bewohner hatte das Feuer der Polizei zufolge gegen 22 Uhr gemeldet. Als die Einsatzkräfte eintrafen, habe ein Teil der Unterkunft voll in Flammen gestanden. Zu diesem Zeitpunkt hatten die 14 Bewohner das Gebäude, das in Containerbauweise errichtet ist, bereits verlassen. Sie wurden auf andere Unterkünfte verteilt. Der Gebäudekomplex sei zum jetzigen Zeitpunkt nicht bewohnbar. Nach Angaben der Feuerwehr waren etwa 80 Einsatzkräfte vor Ort, um den Brand zu löschen. Der Sachschaden geht nach Schätzungen der Polizei in die Hunderttausende.

  • Jugendherberge wird zur Flüchtlingsunterkunft

    Do., 28.05.2020

    Die Ersten ziehen Mittwoch ein

    Die Jugendherberge verfügt über 131 Betten und soll bis zu 90 Personen Platz bieten.

    Bis zu 90 Flüchtlinge aus der Zentralen Unterbringungseinrichtung in Ibbenbüren sollen in der Tecklenburger Jugendherberge untergebracht werden. Grund sind die Abstandsregeln in Corona-Zeiten.

  • Initiativkreis verteilte weitere Lebensmittel

    Sa., 23.05.2020

    Ein Akt der Nächstenliebe

    Vertreter des Initiativkreises brachten die Naturalpakete zur Flüchtlingsunterkunft.

    Der Initiativkreis Ahlener Muslime ist bis zum Ende des Ramadan aktiv. Er lieferte Naturalpakete auch in die Flüchtlingsunterkunft in Dolberg.

  • Migration

    Mi., 20.05.2020

    Jugendherberge wird wegen Corona zur Flüchtlingsunterkunft

    Bad Honnef (dpa/lnw) - Die Jugendherberge in Bad Honnef wird wegen der Corona-Pandemie für einige Zeit zu einer Flüchtlingsunterkunft umfunktioniert. Man habe einen entsprechenden Mietvertrag für das nächste halbe Jahr abgeschlossen, teilte die Bezirksregierung Köln am Mittwoch mit. Ab Ende Mai soll die Herberge zur Unterbringung von Flüchtlingen genutzt werden.