Flaute



Alles zum Schlagwort "Flaute"


  • Weltcup Skispringen

    Sa., 07.12.2019

    Geiger beendet die Flaute - «Natürlich eine super Sache»

    Zweiter beim Weltcup in Nischni Tagil: Karl Geiger aus Deutschland.

    Im dritten Weltcup das erste Podium: Der zweite Platz für Karl Geiger ist auch für den neuen Bundestrainer Stefan Horngacher eine Erleichterung. Dreifach-Champ Eisenbichler steckt dagegen im Tief.

  • Musikschulleiter zieht Bilanz

    Mi., 20.11.2019

    Flaute bei den Blasinstrumenten

    Christoph Harpers, Leiter de Musikschule.

    Christhoph Harpers, Leiter der Musikschule, legte nun die Zahlen für 2019 vor. Fazit: „Die Musikschule wird gut angenommen.“

  • Trotz Konzernumbau und Flaute

    Do., 07.11.2019

    Schlussspurt sichert Siemens gute Jahresbilanz

    Finanzvorstand Ralf Thomas (l.) und Siemens-Chef Joe Kaeser bei der Vorlage der Quartalszahlen.

    Ein starkes Schlussquartal hat Siemens auch für das abgelaufene Geschäftsjahr gute Geschäfte beschert. Für das kommende Jahr bleibt der Konzern vorsichtig. Die wichtigste Frage dreht sich aber um jemanden, der am Donnerstag gar nicht auf dem Podium sitzt.

  • Fußball: 2. Bundesliga

    So., 27.10.2019

    VfL Osnabrück seit 437 Minuten torlos: Hinten sturmfest, vorne Flaute – 0:0

    Anas Ouahim (rechts) und der VfL Osnabrück mussten sich gegen Greuther Fürth mit einem 0:0 zufrieden geben.

    Beste Abwehr, schwächster Sturm: Die zugespitze Zwischenbilanz des VfL Osnabrück nach einem Saisondrittel trägt kuriose Züge. Die Zahlen – kein Team kassierte so wenig Tore (9), kein Team schoss weniger Tore (10) – wurden beim 0:0 gegen die Spvg. Greuther Fürth anschaulich.

  • Ansparen gegen die Flaute

    Mi., 18.09.2019

    Geldvermögen in Deutschland gestiegen

    In Deutschland gab es gegen den Trend einen Anstieg des Geldvermögens um 2,2 Prozent auf 6,2 Billionen Euro.

    Erstmals seit der Finanzkrise werden die Menschen rund um den Globus nicht mehr reicher. In Deutschland wächst das Geldvermögen dagegen. Was machen die Sparer hierzulande anders?

  • Gewinn trotz Flauten

    Do., 12.09.2019

    An der Börse braucht es Ausdauer

    An den Börsen geht es auf und ab - für Anleger ist ein langer Atem aber wichtiger als gutes Timing.

    An der Börse lockt die Rendite - gerade in der Niedrigzinsphase ein Argument. Doch wie wichtig ist es, für den Einstieg den perfekten Moment abzupassen?

  • Die große Flaute

    Do., 05.09.2019

    Auch im Münsterland werden immer weniger Windräder gebaut

    Die Windenergie-Branche steckt in einer Krise. Es werden kaum noch Windräder gebaut.

    Der Windenergie-Branche geht die Puste aus. Immer weniger neue Anlagen werden gebaut. Gut so, sagen die Gegner, die auch im Münsterland immer mehr werden. Das verhin­dert aber die Energiewende, betont hinge­gen die Branche. Einen Hauptschuldigen für die Misere haben beide gefunden: die Politik, die entweder den Bau neuer Windräder nicht konsequent verhindert oder eben nicht ausreichend un­terstützt.

  • Im zweiten Quartal

    Mi., 14.08.2019

    «Weckruf» für Deutschland - Wirtschaft geschrumpft

    Kräne auf einem Werksgelände: Die deutsche Wirtschaft hat im zweiten Quartal einen Dämpfer erhalten.

    Flaute statt Frühjahrsaufschwung: Internationale Handelskonflikte haben die deutsche Wirtschaft im zweiten Quartal ausgebremst. Bleibt es bei einer Delle?

  • Schwaches Marktumfeld

    Mi., 14.08.2019

    Autozulieferer Leoni bleibt tief in den roten Zahlen

    Der Schriftzug des Kabelspezialisten und Autozulieferers Leoni am Eingang der Zentrale des Unternehmens in Nürnberg.

    Die Flaute in der Autoindustrie hinterlässt tiefe Spuren, nun hat es den Autolieferer Leon erwischt. Das Unternehmen hat wiederholt schlechte Zahlen vorgelegt.

  • Drastischer Umsatzrückgang

    Di., 06.08.2019

    Flaute der Autokonjunktur kostet mehr Jobs bei Zulieferern

    Logo und Schriftzug von Bosch am Bosch-Zentrum für Forschung und Vorausentwicklung.

    Stottert die Autokonjunktur, bekommen es als erstes die Zulieferer zu spüren. In den vergangenen Monaten häuften sich die Nachrichten über Stellenabbau und Werksschließungen - im Herbst könnte es noch schlimmer kommen.