Fleischerei



Alles zum Schlagwort "Fleischerei"


  • Fleischerei unterstützt Jugendfeuerwehr

    Mo., 15.07.2019

    Mit Lavendel und Besonnenheit

    In der Wurstküche von Hermann Meier haben sich Tobias Litoborski, Maximilian Hummel, Laurenz Große Perdekamp und Paul Feldmann (v.l.) umgeschaut und werben für die Feuerwehrwurst.

    Hermann Meier hat eine „Feuerwehrwurst“ kreiert. Sie enthält unter anderem Lavendes. Vom Verkauf jedes Kilos gehen zwei Euro an die Jugendfeuerwehr.

  • Fleischerei Kemper für besondere Leistungen ausgezeichnet

    So., 19.05.2019

    „Wir sind bei den Besten 2019“

    Chef und Mitarbeiter halten die zahlreichen Zertifikate in der Hand (v.l.): Zehra Stegemann, Vanessa Schweizer, Assunta Schweizer, Nicole Lenze, Claudia Stippel, Burkhard Kemper, Maria Wien, Heinrich Uphues, Juri Renner und Christel Kippenbrock.

    Guter Geschmack, einwandfreie Herstellung der Produkte: Das hat der Fleischerei Kemper jetzt eine Auszeichnung eingebracht. Die Fleischerei aus Laer gehört zu den Besten 2019.

  • Echte Fleischer sind bald Exoten im Handwerk

    Fr., 26.04.2019

    Ohne Catering keine Chance

    „Ich kann nur so gut sein, wie das Team, das hinter mir steht“, sagt Rainer Eschrich (vorne, r.), stellvertretender Obermeister der Fleischer-Innung Münster, der das Geschäft an der Melchersstraße mit Geschäfts­führerin Grazyna Stegl (l.) führt.

    Gut 100 Fleischereien gab es vor etwa 30 Jahren in Münster. Heute gibt es noch zwei Betriebe in der Stadt und fünf in den Stadtteilen, die eine eigene Produktion haben. Ein Gespräch mit Fleischermeister Rainer Eschrich über die Zukunft der Branche.

  • Sechs Auszeichnungen für die Fleischerei Puschmann

    Do., 25.04.2019

    „Wir sind bei den Besten“

    Über die fünf Auszeichnungen in Gold und eine in Silber für ihre Fleischerei freute sich die Familie Puschmann, die stolz ihre Urkunden präsentierte.

    Die Fleischerei Puschmann aus Horstmar wurde von der Jury der „Meisterstücke – Wettbewerbe für Fleisch- und Wurstkultur“, der Qualitätsprüfung des Fleischerhandwerks für den Erhalt der regionalen Vielfalt bei Fleisch und Wurst, für herausragende Leistungen ausgezeichnet. Damit hat die Familie ebenfalls das Recht erworben, den Titel „Wir sind bei den Besten“ zu führen. Das geht aus einer Pressemitteilung der zuständigen Innung hervor.

  • Lebensmittelhandwerk

    Di., 23.04.2019

    Immer weniger Fleischereien und Bäckereien im Münsterland

    Im Fleischer- und im Bäckerhandwerk schrumpft die Zahl der Traditionsbetriebe seit Jahren deutlich.

    Immer mehr traditionelle Bäckereien und Fleischereien im Münsterland geben auf. Zahlen belegen einen drastischen Rückgang der handwerklichen Bäckereien und Fleischereien in den letzten zehn Jahren. Dafür gibt es Gründe.

  • Handwerk

    Di., 23.04.2019

    Zahl der Bäckereien und Fleischereien in NRW sinkt

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Immer mehr traditionelle Bäckereien und Fleischereien in Nordrhein-Westfalen geben auf. In den vergangenen zehn Jahren sank die Zahl der handwerklichen Bäckereien im bevölkerungsreichsten Bundesland um rund ein Drittel von 2396 auf nur noch 1631. Fast im Gleichschritt verringerte sich die Zahl der Fleischer-Fachbetriebe von 2546 Ende 2008 auf 1664 Ende 2018, wie der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) berichtete.

  • Martin Hübner: Früher gab es 14 Fleischereien in Warendorf – heute kein mehr

    Sa., 30.03.2019

    „100 Kilometer für eine Weißwurst“

    Martin Hübner blättert im Familienalbum (v.l.): Mutter Barbara, Martin, sein Bruder Georg und Vater Arthur. Martin Hübner hat noch eine jüngere Schwester, Kordula, die im Freckenhorster Krankenhaus Industriestraße das Licht der Welt erblickte. Hochschwanger wurde die Mutter mit der Kutsche von Hoetmar nach Freckenhorst zur Entbindung gebracht.

    Die Westfälischen Nachrichten kommen zu Ihnen nach Hause. WN-Redakteur Joachim Edler hat sich vorgenommen, 33 Hausbesuche in diesem Jahr zu machen. 33 lokale Lesegeschichten. Immer im Mittelpunkt: der Mensch. Der zweite Hausbesuch fand bei Martin Hübner statt, Freckenhorster Poahlbürgern sicherlich durch sein Fleischereifachgeschäft an der Kreuzung mitten im Ortskern noch in guter Erinnerung.

  • Die Fleischerei ist die älteste in der Töpferstadt

    Fr., 22.03.2019

    Die Pömmes von Ömmes

    Früher wurde im Hinterhof der Fleischerei (Foto oben, mit Markise) im Hinterhof noch geschlachtet. Nach dem Umbau des Hauses entstand zusätzlich zur Metzgerei auch der in Ochtrup und Umgebung bekannte Imbiss mit den „Hochkantpommes“.

    „Dem Ömmes seine Pömmes“ zitiert die Kollegin schmunzelnd den Ochtruper Insider-Slogan zum Essenfassen. Was viele allerdings nicht wissen: Nicht nur der Imbiss trägt den Spitznamen „Ömmes“, auch die Fleischerei links daneben ist fest in Familienhand. Und das inzwischen in der fünften Generation.

  • Gute Berater

    Mo., 04.03.2019

    Wie werde ich Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk?

    Was Diana Kari im Lebensmittelhandwerk lernt, ist für sie auch im Alltag nützlich: Zum Beispiel für die Zubereitung bestimmter Gerichte. Hier zeigt ihr Ausbilder Bastian Gatzsche einen Fisch aus der Fischtheke.

    Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk bedienen Kunden in Fleischereien, Bäckereien oder Konditoreien. Dort punkten sie mit viel Fachwissen und sachkundiger Beratung. Eine gute Ausdrucksweise, gute Rechenkenntnisse und eine leserliche Handschrift sind Pflicht.

  • Fleischerei Hidding in Nordwalde: Eigene Schlachtung ist ein Alleinstellungsmerkmal

    Do., 25.10.2018

    Tierwohl, Handwerk und alte Werte

    Metzgermeister Thomas Hidding setzt in der Familien-Fleischerei auf traditionelles Handwerk und alte Werte. Tierwohl gehört zur Firmenphilosophie.

    Immer mehr Menschen setzen auf regionale Lebensmittel und bevorzugen frische, saisonale Gerichte von Produzenten direkt aus der Umgebung. Mit acht Betrieben aus dem Kreis Steinfurt stellt diese Serie der Aktion „Münsterland-Siegel“ Tipps zur Einkehr und zum Verkosten direkt vor der Haustür vor. Der Blog „Paula Pumpernickel“ präsentiert die Menschen, die diese Produkte herstellen, und blickt hinter die Kulissen der Unternehmen. Heute: Fleischerei Hidding in Nordwalde.