Florist



Alles zum Schlagwort "Florist"


  • Die Konkurrenz wächst

    Mi., 16.01.2019

    Floristenmeister gibt auf

    Floristenmeister Wolfgang Franz Weber am Tibusplatz gibt jetzt sein Geschäft auf. Es lohnt sich nicht mehr, meint der 63-Jährige.

    Ende Januar gibt Wolfgang Franz Weber sein Blumengeschäft am Tibusplatz 6 endgültig auf. Zwei Jahre habe er durchgehalten, so der 63-Jährige. Der Floristenmeister und Gärtner ist enttäuscht, das Geschäft mit Schnittblumen, sagt er, gehe immer stärker zurück.

  • Roland Terhaer gibt seinen Blumenstand am Dom auf

    Sa., 29.09.2018

    Mit zwei Koffern nach Thailand

    Heute steht Roland Terhaer ein letztes Mal auf dem Wochenmarkt am. Der 52-Jährige zieht einen Schlussstrich.

    Markthändler Roland Terhaer lässt Münster hinter sich. Der 52-Jährige gibt seinen Blumenstand am Dom auf und wandert nach Thailand aus, um ins Hotelfach zu wechseln.

  • Abschied nach 36 Jahren im Coerde Markt

    Fr., 24.03.2017

    Ein Leben mit Blumen

    Eugen Koch wird sein Blumengeschäft im Coerdemarkt am 30. April schließen, obgleich ihm der Abschied nicht leicht fällt. Er geht in Rente.

    Es wird eine Umstellung: 36 Jahre hat Eugen Koch im Coerdemarkt ein Blumengeschäft geführt. Am 30. April ist Schluss, er geht in Rente und schließt.

  • «I Got You Babe»

    Mo., 13.03.2017

    Cher hilft bei der Verlobung von Colton Haynes

    US-Schauspieler Colton Haynes (l.) und die Musikerin Cher. Fotos: Cristino/Jaspersen

    Cher hat einfach eine romantische Ader. Die Musikerin hat jetzt US-Schauspieler Colton Haynes bei der Verlobung unterstützt.

  • Für kreative Menschen

    Mo., 20.02.2017

    Wie werde ich Florist/in?

    Neben Sträußen für die Laufkundschaft macht Franziska Kurschinski auch Gestecke für Hochzeiten oder Geschäftstermine. Dabei ist eine gute Organisation wichtig.

    Immer weniger Jugendliche absolvieren die Ausbildung zum Floristen. Das Gehalt ist eher gering, und die Arbeitszeiten sind lang. Doch das sind nur die Schattenseiten. Mit dem Job lässt sich viel mehr machen, als viele erst einmal denken.

  • Branche will sich anstrengen

    Mo., 13.02.2017

    Florist als Beruf zieht nicht mehr

    Rote Rosen sind am Valentinstag sehr beliebt.

    Der Valentinstag bedeutet Hochkonjunktur für Blumenhändler, ähnlich wie der Muttertag. Die Branche wächst beständig, findet aber kaum noch Nachwuchs. Ein Grund sind bescheidene Verdienstmöglichkeiten.

  • Wie gerade selbst gepflückt

    Fr., 06.01.2017

    Die Trends bei Brautsträußen

    Wiesenblumen statt Exoten aus den Tropen: Bei den Brautsträußen hat sich in den vergangenen Jahren die Mode stark verändert. Heute setzen Bräute mehr auf heimische Gewächse.

    Ein natürlicher Look wie frisch von der Blumenwiese ist derzeit bei Brautsträußen angesagt. Was sich aber nicht ändert: Auf Rosen verzichten die wenigsten Bräute.

  • Arbeit

    Mo., 13.06.2016

    Wie ist das mit Überstunden? Fünf typische Fragen von Azubis

    Arbeit : Wie ist das mit Überstunden? Fünf typische Fragen von Azubis

    In der Schule weiß man noch, wie es läuft. In der Ausbildung ist dann alles neu. Was Azubis über den neuen Lebensabschnitt wissen wollen, ähnelt sich aber oft. Fünf Fragen, die sich fast jeder am Anfang der Ausbildung einmal stellt.

  • Florist am Jägerweg

    Di., 03.05.2016

    Einbrecher knacken Sparschwein

    15 Euro - das ist die Beute, die Einbrecher in einem Blumenladen in Reckenfeld machten. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.

  • Leute

    Do., 18.06.2015

    Adlon-Florist: Queen erträgt keinen starken Duft

    Berlin (dpa) - Der Florist des Berliner Hotels Adlon muss bei einem möglichen Aufenthalt der Queen Rücksicht auf die empfindliche Nase der Monarchin nehmen. «Es darf kein Duft sein», sagte Mario Weidner der dpa. «Sie möchte nicht, dass man es so überschwänglich gestaltet.» Einen starken Geruch ertrage sie nicht. Königin Elizabeth II. ist vom 23. bis 26. Juni mit ihrem Mann Prinz Philip zum Staatsbesuch in Deutschland. Der Britischen Botschaft und dem Tourismusportal VisitBerlin zufolge logiert sie dann wie bereits 2004 im Adlon.